Born (Landkreis Börde)
Wappen Deutschlandkarte
Wappen der Gemeinde Born
Born (Landkreis Börde)
Deutschlandkarte, Position der Gemeinde Born hervorgehoben
52.37555555555611.47055555555680Koordinaten: 52° 23′ N, 11° 28′ O
Basisdaten
Bundesland: Sachsen-Anhalt
Landkreis: Börde
Verwaltungs-
gemeinschaft:
Elbe-Heide
Höhe: 80 m ü. NN
Fläche: 20,62 km²
Einwohner: 233 (31. Dez. 2007)
Bevölkerungsdichte: 11 Einwohner je km²
Postleitzahl: 39345
Vorwahl: 039056
Kfz-Kennzeichen: BK
Gemeindeschlüssel: 15 0 83 090
Adresse der Verbandsverwaltung: Magdeburger Str. 40
39326 Rogätz
Webpräsenz:
Bürgermeister: Klaus Dräger
Lage der Gemeinde Born im Landkreis Börde
Kathendorf Grauingen Oebisfelde Ivenrode Oebisfelde Wegenstedt Klüden Eschenrode Dorst Alleringersleben Beendorf Wieglitz Döhren Everingen Morsleben Schwanefeld Grauingen Eickendorf Bregenstedt Hermsdorf Peseckendorf Wenddorf Velsdorf Irxleben Böddensell Groß Santersleben Ackendorf Ostingersleben Kathendorf Bornstedt Drackenstedt Schermcke Hörsingen Altbrandsleben Hohenwarsleben Barneberg Druxberge Ochtmersleben Ivenrode Sandbeiendorf Bertingen Hödingen Seggerde Belsdorf Wellen Klein Rodensleben Schackensleben Marienborn Zielitz Wegenstedt Eggenstedt Rottmersleben Mannhausen Eimersleben Uhrsleben Heinrichsberg Bösdorf Zobbenitz Eichenbarleben Wormsdorf Behnsdorf Wefensleben Eilsleben Berenbrock Bottmersdorf Ovelgünne Dreileben Wackersleben Siestedt Klüden Walbeck Neuenhofe Domersleben Wulferstedt Ummendorf Hohendodeleben Hakenstedt Rätzlingen Altenhausen Glindenberg Weferlingen Hillersleben Emden Bartensleben Seehausen Etingen Nordgermersleben Süplingen Harbke Sommersdorf Hornhausen Loitsche Bülstringen Groß Rodensleben Völpke Cröchern Mahlwinkel Born Hadmersleben Angern Klein Wanzleben Rogätz Bebertal Niederndodeleben Barleben Erxleben Am Großen Bruch Hötensleben Ausleben Burgstall Calvörde Wolmirstedt Kroppenstedt Flechtingen Wanzleben Dolle Gröningen Colbitz Niedere Börde Oebisfelde Sülzetal Oschersleben (Bode) HaldenslebenKarte

Born ist eine kleine Gemeinde im Norden des Landkreises Börde in Sachsen-Anhalt (Deutschland). Sie ist Mitgliedsgemeinde der Verwaltungsgemeinschaft Elbe-Heide mit Sitz in der Gemeinde Rogätz (Außenstelle in Colbitz).

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Die Gemeinde Born liegt im südwestlichen Teil der Colbitz-Letzlinger Heide, dem größten zusammenhängenden Heidegebiet Mitteleuropas. Die Umgebung ist sehr waldreich und fällt nach Westen (zum Ohretal) allmählich ab. Die Kreisstadt Haldensleben ist ca. 12, die Stadt Gardelegen ca. 20 km entfernt. Die Gemarkung grenzt im Norden an den Altmarkkreis Salzwedel.

Politik

Wappen

Das Wappen wurde am 27. Oktober 1994 durch das Regierungspräsidium Magdeburg genehmigt.

Blasonierung: „In Silber auf grünem Schildfuß ein roter Brunnenring mit schwarzem Galgen.“

Flagge

Die Flagge der Gemeinde Born zeigt die Farben rot/weiß mit aufgelegtem Gemeindewappen.

Wirtschaft und Infrastruktur

Die Region östlich von Born wird bis heute zu einem großen Teil von der Bundeswehr als Truppenübungsplatz Altmark in Letzlingen (Gefechtsübungszentrum Heer) genutzt. Bis Anfang der 1990er Jahre waren nahe Born sowjetische Truppen stationiert, unter anderem die 448. Raketen-Brigade.

Born liegt an der Bundesstraße 71 von Gardelegen nach Haldensleben, die das westliche Heidegebiet in Nord-Süd-Richtung erschließt. Für mehrere Jahrzehnte war auf 40 Kilometern Länge (von Uchtspringe bis Haldensleben) eine Ost-West-Querung der Colbitz-Letzlinger Heide unmöglich. Seit 2004 ist eine Querverbindung von Born/Hütten nach Colbitz (an der B 189) für den Straßenverkehr freigegeben, was die größeren Umwege etwas lindert. In der Kreisstadt Haldensleben besteht Bahnanschluss nach Magdeburg und Wolfsburg.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”