Bornhorst
Klein-Bornhorst und der Große Bornhorster See aus der Luft

Bornhorst ist ein Stadtteil der Stadt Oldenburg (Oldenburg) in Niedersachsen. Der Ort ist in zwei Teile aufgeteilt: Groß-Bornhorst und Klein-Bornhorst.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Bornhorst entstand wohl schon im 13. Jahrhundert als „Köterende“ des Dorfes Ohmstede. Dieses Altköter-Dorf heißt Groß-Bornhorst. Später entstand dann das Dorf Klein-Bornhorst. Neben der Landwirtschaft betrieben die Köter ein Handwerk, in Bornhorst vor allem die Töpferei – Klein-Bornhorst wurde früher auch 'Dwokuhlen' (= Tongruben) genannt. Der Name Bornhorst kommt vermutlich von Born = Quelle, das Wasser der Quellen am Bornhorster Geestrand wurde auch an den gräflichen Hof in Oldenburg geliefert.

Kleiner Bornhorster See und Bundesautobahn 29

Heute

Das alte Dorf Bornhorst hat bis heute seinen bäuerlichen Charakter bewahrt. Neben dem Dorf liegt das Naturschutzgebiet Bornhorster Huntewiesen, ein Feuchtgebiet und Vogelrastplatz von internationaler Bedeutung, von dem aus auch das Ipweger Moor zu erreichen ist. Auf dem Dach einer Scheune in Klein-Bornhorst befindet sich das letzte bewohnte Storchennest im Oldenburger Stadtgebiet.

Durch den Bau der Autobahn A 29 entstanden die beiden Bornhorster Seen, die als Bade- bzw. Surfseen im Raum Oldenburg beliebt sind.

Verkehr

Bus

Bornhorst ist durch die Buslinie 460 (Großenmeer - Bornhorst - Ohmstede - Oldenburg, ZOB) angebunden. Bis in die frühen 80er Jahre war der Ort zudem durch die Stadtbuslinie 7 angebunden; ab einem gewissen Zeitpunkt wurde Bornhorst die Stadtbusanbindung indes ersatzlos gestrichen, weswegen auf die Buslinien 9 und 14 der Verkehr und Wasser GmbH, die in Ohmstede die nahegelegene Butjadinger Straße bedienen, zurückgegriffen werden muss.

Autobahn

Durch Bornhorst führt die A29. Bornhorst hat allerdings keine eigene Anbindung. Um Bornhorst per Fernstraße zu erreichen, muss man an der Anschlussstelle Ohmstede abfahren und dann in Richtung Elsfleth fahren.

Landstraßen

Durch Bornhorst führt die Elsflether Straße. Sie führt über einige kleine Orte wie Moorhausen und Huntebrück in das an der Weser gelegende Elsfleth.

Sonstiges

Vereine

Bornhorst hat einen offiziellen Verein - den Bunkerclub Bornhorst. Der Verein veranstaltet jedes Jahr am Ostersonntag das Osterfeuer, zu dem zahlreiche Anwohner aus den umliegenden Ortsteilen kommen.

Literatur

  • Heinrich Munderloh: Die Bauerschaften Ohmstede und Bornhorst. Selbstverlag, Oldenburg 1984.
  • K. G. Böse: Das Großherzogthum Oldenburg. Stalling, Oldenburg 1863, hier Digitalisat.
53.1724761111118.2579419444444

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Andrea Matthies Bornhorst — Saltar a navegación, búsqueda Andrea Matthies Bornhorst Andrea Valentina Matthies Bornhorst (6 de agosto de 1988, en Caracas, Venezuela) es una modelo, conductora y reina de belleza venezolana. Biografía de Andrea Matthi …   Wikipedia Español

  • Andrea Matthies Bornhorst — Infobox Model name = Andrea Matthies Bornhorst imagesize = 138px birthdate = birth date and age|1987|08|06 location = Caracas, Distrito Capital, Venezuela nationality = flag|Venezuela|Venezuelan height = 174 cm haircolor = Blonde eyecolor = Blue… …   Wikipedia

  • Bernd Bornhorst — (* 22. Februar 1962 in Sedelsberg, jetzt Saterland) ist ein deutscher Politikwissenschaftler und leitender Mitarbeiter bei Misereor. Inhaltsverzeichnis 1 Biografie 2 Veröffentlichungen 3 Einzelnachweise …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Straßen in Oldenburg (Oldenburg) — Diese Liste der Straßen in Oldenburg gibt eine komplette Zusammenfassung aller im Oldenburger Straßenverzeichnis aufgeführten bestehenden Straßen und Plätze (bisher noch nicht komplett, wird aber in nächster Zeit vervollständigt).… …   Deutsch Wikipedia

  • Ohmstede — (Plattdeutsch Ohmstä) ist ein Stadtteil der Stadt Oldenburg (Oldenburg) in Niedersachsen. Inhaltsverzeichnis 1 Das Dorf Ohmstede 2 Die Gemeinde Ohmstede 1897–1933 3 Ohmstede als Stadtteil Oldenburgs …   Deutsch Wikipedia

  • Großer Bornhorster See — Bild gesucht  BW Geographische Lage Oldenburg, Niedersachsen, Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • Fladder — Gemeinde Holdorf Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Kleiner Bornhorster See — Bild gesucht  BW Geographische Lage Oldenburg, Niedersachsen, Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • Polystrate fossil — [ Nova Scotia, Canada (printed 1868).] Polystrate or upright fossil describes fossils of single organisms (such as tree trunks) that run through more than one geological strata. Entire fossil forests have been discovered [… …   Wikipedia

  • Bargfeld-Stegen — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”