Boross

Péter Boross [ˈpeːtɛr ˈboroʃ] (* 27. August 1928 in Nagybajom, Komitat Somogy, Ungarn) ist ein ungarischer Politiker und ehemaliger Ministerpräsident.

Péter Boross war zur Zeit des Volksaufstands 1956 Mitglied des Revolutionskomitees von Budapest sowie des Revolutionsrates der Intellektuellen. Er gehörte zu den Opfern der Repressionswelle nach der sowjetischen Intervention und wurde im Internierungslager Kistarcsa gefangen gehalten.

Nach dem Zusammenbruch der kommunistischen Volksrepublik Ungarn und der Gründung der Ungarischen Republik am 23. Oktober 1989 wurde Boross am 19. Juli 1990 zunächst Minister ohne Portefeuille mit Verantwortung für zivile nationale Sicherheitsdienste und am 20. Dezember 1990 Innenminister im Kabinett von József Antall. Am 12. Dezember 1993 wurde er nach dem Tod von Antall zum Ministerpräsidenten ernannt. Dieses Amt übte er nach der Wahlniederlage bis zu seiner Ablösung durch Gyula Horn am 15. Juli 1994 aus. Während seiner Amtszeit wurde 1994 der Antrag zur Aufnahme in die Europäische Union gestellt. Anschließend war er Vorsitzender des Ausschusses für Nationale Sicherheit der Nationalversammlung. Von 1998 bis 2002 war er Berater von Ministerpräsident Viktor Orbán, von dem er sich später jedoch distanzierte. Boross gehört dem Ungarischen Demokratischen Forum (MDF) an.

Quellen und Hintergrundliteratur


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Peter Boross — Péter Boross [ˈpeːtɛr ˈboroʃ] (* 27. August 1928 in Nagybajom, Komitat Somogy, Ungarn) ist ein ungarischer Politiker und ehemaliger Ministerpräsident. Péter Boross war zur Zeit des Volksaufstands 1956 Mitglied des Revolutionskomitees von Budapest …   Deutsch Wikipedia

  • Péter Boross — [ˈpeːtɛr ˈboroʃ] (* 27. August 1928 in Nagybajom, Komitat Somogy, Ungarn) ist ein ungarischer Politiker und ehemaliger Ministerpräsident. Péter Boross war zur Zeit des Volksaufstands 1956 Mitglied des Revolutionskomitees von Budapest sowie des… …   Deutsch Wikipedia

  • Péter Boross — Saltar a navegación, búsqueda Péter Boross Primer Ministro de Hungría 12 de diciembre de 1993 – 15 de julio de 1994 …   Wikipedia Español

  • Lajos Boross — est un violoniste tzigane hongrois né le 7 janvier 1925 à Budapest. Biographie Sous l égide de son père Boross Gézától, il étudie le violon dès l âge de cinq ans. À 17 ans, il fonde son propre groupe pour jouer dans les cafés et restaurants de… …   Wikipédia en Français

  • Péter Boross — Infobox Prime Minister | name=Péter Boross [http://www.parlament.hu/kepviselo/kep/b001.jpg] order=The 2nd Prime Minister of the Republic of Hungary term start =December 12, 1993 term end =July 15, 1994 predecessor =József Antall successor =Gyula… …   Wikipedia

  • Adhésion de la Hongrie à l'Union européenne — La Hongrie en orange et l Union européenne à 15 en vert. Dépôt de candidature 31  …   Wikipédia en Français

  • HUN — Magyar Köztársaság Republik Ungarn …   Deutsch Wikipedia

  • Hungarn — Magyar Köztársaság Republik Ungarn …   Deutsch Wikipedia

  • Hungary — Magyar Köztársaság Republik Ungarn …   Deutsch Wikipedia

  • Jozsef Antall — József Antall József Antall (kisjenői) [ˈjoːʒɛf ˈɒntɒl ˈkiʃjɛnøːi] (* 8. April 1932 in Budapest; † 12. Dezember 1993 ebenda) war ein ungarischer Gymnasiallehrer, Bibliothekar, Museologe und …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”