Borre-Stil

Der Borrestil (oder Greiftierstil) ist eine vom 9. bis 10. Jahrhundert entstandene Stilphase der frühmittelalterlichen Kunst. Benannt ist sie nach der Ortschaft Borre in der norwegischen Kommune Horten. Kennzeichnend für den Stil sind Tier- und Knotenornamente. Ihm folgt der Jellingestil.

Weitere, teilweise nur regional verbreitete Stilrichtungen Nordeuropas von der Völkerwanderungs bis zur Wikinkerzeit sind:

Die beiden letzteren kommen auch bei der Gestaltung frühchristlicher Irischer Bücher zum Einsatz und werden hier als Angelsächsisch-Germanisch sowie Keltisch-Irisch verstanden.

Siehe auch

Skandinavischer Tierstil

Literatur

M. Stenberger: Nordische Vorzeit Bd. 4 Vorgeschichte Schwedens 1977

Voriger Kunststil
Oseberg-Stil
Borre-Stil
Mitte 9. Jh. – Mitte 10. Jh.
Nachfolgender Kunststil
Jelling-Stil

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Borre — Bọrre,   bedeutendste norwegische Ausgrabungsstätte (Nationalpark), an der Westküste des Oslofjords bei Horten, mit reichen Schiffsgräbern der Wikingerzeit (norwegische Königsgrablege der Ynglinge). Die tierstilverzierten Beschläge des Zaumzeugs …   Universal-Lexikon

  • Jelling-Stil — Der Jelling Stil (auch: Älterer Jelling Stil) ist ein wikingerzeitlicher Kunststil in Skandinavien. Sein Verbreitungszeitraum reicht vom Anfang des 10. Jahrhunderts bis etwa 975. Benannt ist er nach seinem Leitfund aus dem Königsgrab von Jelling… …   Deutsch Wikipedia

  • Mammen-Stil — Der Mammen Stil (auch: Jüngerer Jelling Stil) ist ein wikingerzeitlicher Kunststil in Skandinavien. Sein Verbreitungszeitraum reicht von der Mitte des 10. bis zum Anfang des 11. Jahrhunderts. Benannt ist er nach dem Axtfund aus einem Kammergrab… …   Deutsch Wikipedia

  • Oseberg-Stil — Der Oseberg Stil (auch: Broa Stil oder Früher Wikingerstil) ist ein wikingerzeitlicher Kunststil in Skandinavien. Sein Verbreitungszeitraum reicht vom Ende des 8. bis zur Mitte des 9. Jahrhunderts. Benannt ist er nach seinen Leitfunden aus dem… …   Deutsch Wikipedia

  • Ringerike-Stil — Der Ringerike Stil (auch: Runenstein Stil) ist ein wikingerzeitlicher Kunststil in Skandinavien. Sein Verbreitungszeitraum reicht vom Anfang bis zur zweiten Hälfte des 11. Jahrhunderts. Benannt ist er nach der norwegischen Landschaft Ringerike… …   Deutsch Wikipedia

  • Urnes-Stil — Schnitzkunst im Urnes Stil Der Urnes Stil ist die späteste Stilrichtung der Wikingerzeit. Erste Arbeiten im Urnes Stil finden sich in der zweiten Hälfte des 11. Jahrhunderts, als die Wikingerkunst noch stark vom vorausgehenden Ringerike Stil… …   Deutsch Wikipedia

  • Jellingstil — Der Jelling Stil (auch: Älterer Jelling Stil) ist ein wikingerzeitlicher Kunststil in Skandinavien. Sein Verbreitungszeitraum reicht vom Anfang des 10. Jahrhunderts bis etwa 975. Benannt ist er nach seinem Leitfund aus dem Königsgrab von Jelling… …   Deutsch Wikipedia

  • Danelaw — Als Danelag (englisch Danelaw, lage oder lagh, Mittelenglisch Denelage, Altenglisch Dena lagu bzw. Dänisch Danelagen, „dänisches Recht“) wird ein Gebiet in England bezeichnet, das zwischen 865 und 878 vom Großen Heer, einer Wikingerarmee, erobert …   Deutsch Wikipedia

  • Mammenstil — Der Mammen Stil (auch: Jüngerer Jelling Stil) ist ein wikingerzeitlicher Kunststil in Skandinavien. Sein Verbreitungszeitraum reicht von der Mitte des 10. bis zum Anfang des 11. Jahrhunderts. Benannt ist er nach dem Axtfund aus einem Kammergrab… …   Deutsch Wikipedia

  • Borrestil — Der Borrestil (oder Greiftierstil) ist eine vom 9. bis 10. Jahrhundert entstandene Stilphase der frühmittelalterlichen Kunst. Benannt ist sie nach der Ortschaft Borre in der norwegischen Kommune Horten. Kennzeichnend für den Stil sind Tier und… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”