Borrell II.

Borrel II. (* 927; † 992) war ab 947 Graf von Barcelona.

967 besichtigte Borrel II. das Kloster St. Gerald von Aurillac, und der Abt bat ihn, Gerbert d'Aurillac (den zukünftigen Papst Silvester II.) mit sich zu nehmen, damit der junge Mann Mathematik in Spanien studieren könne. In den folgenden Jahren studierte Gerbert in der von Christen gehaltenen Stadt Barcelona und vielleicht in den islamischen Städten Córdoba und Sevilla. 969 machte Borrel eine Pilgerreise nach Rom und nahm Gerbert mit. Gerbert traf dort Papst Johannes XIII. und Kaiser Otto I. Der Papst überzeugte Otto, Gerbert als Tutor für seinen jungen Sohn, den zukünftige Kaiser Otto II. einzusetzen.

Unter Borrells Herrschaft hatte die Spanische Mark einen schweren Angriff durch Al-Mansur Ibn Abi Aamir zu erleiden, der 985 Barcelona zerstörte. Die Petitionen, die der Graf dem Frankenkönig Lothar nach Verdun sandte, hatte dieser ignoriert.

Als Konsequenz hieraus, hatte Borrel II., als Hugo Capet den französische Thron bestieg, seine Lehenstreue abgelehnt und die Bindung durch Vasallentum zwischen der Spanischen Mark und Frankreich war zerrissen. Praktisch hatte die Unabhängigkeit begonnen.

Sein Nachfolger war Raimund Borrell von Barcelona.



Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Borrell II — Saltar a navegación, búsqueda Borrell II ( 927 992) fue conde de Barcelona, Gerona y Osona (947 992), y conde de Urgel (948 992). Hijo de Suñer I. Al retirarse su padre a la vida monacal en 947 Borrell II accedió al gobierno de los condados de… …   Wikipedia Español

  • Borrell II — Conde de Barcelona, Gerona y Osona y Urgel. Hijo de Suñer I. Al retirarse su padre a una vida monacal en 947 Borrell accedió al gobierno de los condados de Barcelona, Gerona y Osona. Hasta el 966 compartió esta tarea con su hermano Miró I. En el… …   Enciclopedia Universal

  • Borrell II — Fils de Sunyer Ier de Barcelone et de Richilde de Rouergue, Borrell II est un comte de Barcelone mort en 992. Sous son règne, la Catalogne est devenue un État indépendant et a connu une renaissance qui préfigure la Renaissance ottonienne …   Wikipédia en Français

  • Borrell II — Borrel II. (* 927; † 992) war ab 947 Graf von Barcelona. 967 besichtigte Borrel II. das Kloster St. Gerald von Aurillac, und der Abt bat ihn, Gerbert d Aurillac (den zukünftigen Papst Silvester II.) mit sich zu nehmen, damit der junge Mann… …   Deutsch Wikipedia

  • Borrell II. (Barcelona) — Borrel II. (* um 920; † 992)[1] war ab 947 Graf von Barcelona, Girona und Osona, sowie ab 948 von Urgell …   Deutsch Wikipedia

  • Borrell II, Count of Barcelona — Borrel II (died 992) was Count of Barcelona, Girona, and Ausona from 947 and Count of Urgel from 948.He was the son of Sunifred II. During his reign, he employed the title dux Gothiæ , or Duke of Gothia. In 947, he retired his father to a… …   Wikipedia

  • Borrell de Barcelone — Borrell II Fils de et Richilde, Borrell II est un comte de Barcelone mort en 992. Sous son règne, la Catalogne est devenue un état indépendant et a connu une renaissance qui préfigure la renaissance ottonienne. Biographie Campagnes d Al mansur …   Wikipédia en Français

  • Borrell — ist der Familienname folgender Personen: Federico Borrell García (1912–1936), spanischer Mühlenarbeiter und Milizionär Josep Borrell (* 1947), katalanischer Politiker Pere Borrell del Caso (1835–1910, spanischer Maler, Zeichner und Aquarellist… …   Deutsch Wikipedia

  • Borrell — can refer to:*Borrell of Ausona (died 820), first count of Cerdanya *Borrell II of Barcelona (died 992), Count of Barcelona *Ramon Borrell, Count of Barcelona, count of Barcelona, Girona, and Ausona from 992.*Andrea Borrell (b. 1963), Cuban… …   Wikipedia

  • Borrell I — ► (m. 911) Conde de Barcelona en 897 911, también llamado Guifred II. Le sucedió su hermano Suñer …   Enciclopedia Universal

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”