ASSTEL
ASSTEL
Unternehmensform Versicherung
Gründung 1997
Unternehmenssitz Köln
Unternehmensleitung

Dr. Mathias Bühring-Uhle

Branche Versicherungen
Website

www.asstel.de

Die ASSTEL Versicherungsgruppe ist ein Unternehmen des Gothaer-Konzerns mit Sitz in Köln und bietet seit 1997 Lebens-, Kranken- und Sachversicherungen für Privatkunden an.

Der Direktvertrieb der Versicherungen erfolgt über Telefon, Internet, E-Mail, Fax und Post. Dabei bedient sich ASSTEL diverser Kooperationspartner: z.B. ING-DiBa, Tchibo oder Miles & More.

Geschichte

  • 25. August 1895 - General-(Gründungs-)Versammlung der Central-Sterbekasse LEO
  • 5. Dezember 1895 - Genehmigung der LEO durch das Preußische Ministerium des Innern
  • 20. Juni 1937 - Aus politischen Gründen und wegen der inzwischen überkonfessionellen Geschäftspolitik Umfirmierung in Kölnische Lebensversicherung a.G.
  • 5. Mai 1953 - Beschluss der Mitgliederversammlung zur Umwandlung des Kirchlichen Versicherungsvereins gegen Haftpflicht auf Gegenseitigkeit in die Kölnische Sachversicherung auf Gegenseitigkeit
  • 11. Mai 1959 - Verschmelzungsvertrag der Katholische Hilfswerk Lebensversicherung auf Gegenseitigkeit, Berlin, mit der Kölnische Lebensversicherung a.G. rückwirkend zum 1. Januar 1959
  • 24.Oktober 1988 - Unterzeichnung des Vertrages über den Gleichordnungskonzern zwischen Berliner Verein Krankenversicherung auf Gegenseitigkeit und Kölnische Lebensversicherung auf Gegenseitigkeit mit Wirkung vom 1. Januar 1989 an
  • 1.Januar 1990 - Verschmelzung des Bestandes mit dem des Berliner Verein Lebensversicherung auf Gegenseitigkeit
  • 1996 - Vorstände der Berlin-Kölnische Versicherung und der Gothaer Versicherungsbank VVaG nehmen Verhandlungen zur Bildung eines Gleichordnungskonzerns auf
  • November 1996 - Mitgliedervertretungen der Berlin-Kölnische Krankenversicherung auf Gegenseitigkeit und der Berlin-Kölnische Lebensversicherung auf Gegenseitigkeit stimmen Zusammenschluss von Berlin-Kölnische und Gothaer zu. Gründung der Asstel ProKunde Versicherungskonzepte GmbH
  • Juni 1998 - Start der Asstel Versicherungsgruppe. Umfirmierung der Berlin-Kölnische Lebensversicherung auf Gegenseitigkeit in Asstel Lebensversicherung AG. Umfirmierung der Berlin-Kölnische Sachversicherung AG in Asstel Sachversicherung AG

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Asstel — Rechtsform Aktiengesellschaft Gründung 1997 Sitz Köl …   Deutsch Wikipedia

  • Asstel Eishockey Liga — 2. Eishockey Bundesliga ◄ vorherige Saison 2006/07 nächste ► Meister …   Deutsch Wikipedia

  • Berlin-Kölnische — Gothaer Versicherungsbank VVaG Unternehmensform Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit Gründung 2. Juli 1820 …   Deutsch Wikipedia

  • Gothaer Versicherung — Gothaer Versicherungsbank VVaG Unternehmensform Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit Gründung 2. Juli 1820 …   Deutsch Wikipedia

  • Gothaer Versicherungsbank VVaG — Unternehmensform Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit Gründung 2. Juli 1820 …   Deutsch Wikipedia

  • Gothaer (Versicherung) — Gothaer Versicherungsbank VVaG Rechtsform Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit Gründung 2. Juli 1820 Sitz …   Deutsch Wikipedia

  • 2. Bundesliga (Eishockey) 2006/07 — 2. Eishockey Bundesliga ◄ vorherige Saison 2006/07 nächste ► Meister …   Deutsch Wikipedia

  • 2. Eishockey-Bundesliga 2006/07 — 2. Eishockey Bundesliga ◄ vorherige Saison 2006/07 nächste ► Meister …   Deutsch Wikipedia

  • Deutscher Eishockey-Pokal 2007/08 — Der Deutsche Eishockey Pokal wurde in der Saison 2007/08 zum sechsten Mal vom Deutschen Eishockey Bund in Zusammenarbeit mit der Deutschen Eishockey Liga und der Eishockeyspielbetriebsgesellschaft ausgespielt. Der Spieltermin für die 1. Runde war …   Deutsch Wikipedia

  • Deutscher Eishockey Pokal 2007/08 — Der Deutsche Eishockey Pokal wurde in der Saison 2007/08 zum sechsten Mal vom Deutschen Eishockey Bund in Zusammenarbeit mit der Deutschen Eishockey Liga und der Eishockeyspielbetriebsgesellschaft ausgespielt. Der Spieltermin für die 1. Runde war …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”