Borromäische Ringe
Borromäische Ringe

Die Borromäischen Ringe sind eine spezielle Anordnung von mindestens drei (biegsamen, nicht ebenen) Ringen, mathematisch gesprochen eine Verschlingung mit drei Komponenten, für die Folgendes gilt: Löst man einen der Ringe heraus, so sind auch die beiden anderen frei (oder alle anderen im Falle von mehr als drei Ringen). Das heißt, die Ringe sind paarweise unverschlungen.

Ihren Namen haben sie von der italienischen Familie der Borromäer, die die Ringe in ihrem Familienwappen führte und als Knöpfe an ihren Uniformen trug.

In der katholischen Kirche sind sie ein Symbol für die Kirchengemeinde und dessen Dreieinigkeit: Sie halten nur zusammen, wenn sich alle einig sind. Das Ausscheren eines Mitgliedes lässt die ganze Gemeinschaft auseinanderfallen.

Siehe auch

Weblinks

 Commons: Borromäische Ringe – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ringe (Begriffsklärung) — Ringe steht für Ringe, Gemeinde in Niedersachsen Ringe (Dänemark), Stadt auf der dänischen Insel Fünen Ringe Kommune, ehemalige dänische Kommune (bis 2006) Ringeturnen (als Kurzform) Ringe ist der Name folgender Personen: Johann Romano von Ringe… …   Deutsch Wikipedia

  • Ringe — steht für: Ringe (Niedersachsen), eine Gemeinde in Niedersachsen Ringe (Dänemark), eine Stadt auf der dänischen Insel Fünen Ringe Kommune, eine ehemalige dänische Kommune (bis 2006) Ringeturnen (als Kurzform) Ringe ist der Name folgender Personen …   Deutsch Wikipedia

  • Borromäischer Knoten — Borromäische Ringe Die Borromäischen Ringe sind eine spezielle Anordnung von mindestens drei (biegsamen, nicht ebenen) Ringen, mathematisch gesprochen eine Verschlingung mit drei Komponenten, für die Folgendes gilt: Löst man einen der Ringe… …   Deutsch Wikipedia

  • J. Fraser Stoddart — Sir James Fraser Stoddart (* 24. Mai 1942 in Edinburgh) ist ein britischer Chemiker. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Wirken 2 Werke 3 Auszeichnungen 4 Mitgliedschaften 5 Literatur …   Deutsch Wikipedia

  • James Fraser Stoddart — Sir James Fraser Stoddart (* 24. Mai 1942 in Edinburgh) ist ein britischer Chemiker. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Wirken 2 Werke 3 Auszeichnungen 4 Mitgliedschaften 5 Literatur …   Deutsch Wikipedia

  • Borromeo — Fürstliches Wappen der Familie Borromeo Borromeo ist der Name eines alten italienischen Adelsgeschlechts, das ursprünglich aus Padua stammt, wo es unter dem Namen Vitaliani seit dem 12. Jahrhundert urkundlich erscheint. 1406 nahm das… …   Deutsch Wikipedia

  • Knoten (Topologie) — Projektion des Kleeblattknotens (halber Schlag) Die Knotentheorie ist ein Forschungsgebiet der Topologie. Sie beschäftigt sich unter anderem damit, die topologischen Eigenschaften von Knoten zu untersuchen. Eine Fragestellung ist etwa, ob zwei… …   Deutsch Wikipedia

  • Sinthom — Das Sinthom oder Sinthome (frz.) ist in der Theorie des französischen Psychoanalytikers Jacques Lacan jener Teil des Symptoms, der den Kern des Subjekts bildet. Im Unterschied zum Symptom ist das Sinthom kein Signifikant; es verweist nicht auf… …   Deutsch Wikipedia

  • Fraser Stoddart — Sir James Fraser Stoddart (* 24. Mai 1942 in Edinburgh) ist ein britischer Chemiker. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Wirken 2 Werke 3 Auszeichnungen 4 Mitgliedschaften …   Deutsch Wikipedia

  • Knotentheorie — Projektion des Kleeblattknotens Die Knotentheorie ist ein Forschungsgebiet der Topologie. Sie beschäftigt sich unter anderem damit, die topologischen Eigenschaften von Knoten zu untersuchen. Eine Fragestellung ist etwa, ob zwei gegebene Knoten… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”