Borsod

48.20555555555620.9833333333337Koordinaten: 48° N, 21° O

Borsod-Abaúj-Zemplén
Lage
Borsod-Abaúj-Zemplén
Komitatssitz: Miskolc
Fläche: 7.247 km²
Einwohner: 750.882  Stand: 2001

Borsod-Abaúj-Zemplén [ˈborʃod ˈɒbɒ.uːj ˈzɛmpleːn] ist ein Komitat (Verwaltungsbezirk) in Nordostungarn. Es grenzt im Norden an die Slowakei sowie an die Komitate Nógrád, Heves, Jász-Nagykun-Szolnok, Hajdú-Bihar und Szabolcs-Szatmár-Bereg. Es hat eine Fläche von 7.247 km² und (2001) 750.882 Einwohner. Der Komitatssitz ist Miskolc, andere wichtige Orte sind Sátoraljaújhely, Ózd, Tiszaújváros sowie die Weinstadt Tokaj mit dem Tokajer Weingebiet.

Das Gebiet ist hügelig und im Westen vor allem vom Bükk-Gebirge geprägt. Nach Südosten zur Theiß hin wird die Landschaft flacher. Nebenflüsse der Theiß sind Sajó und Bodrog.

Nordöstlich des Komitats schließt sich in der Slowakei die Landschaft Zemplín an, die den slowakischen Teil des alten Komitat Zemplén ausmacht.

Historisch: Das Komitat Borsod-Abaúj-Zemplén wurde durch die Komitatsreform von 1950 aus den Komitaten oder Gespanschaften (auf ungarisch vármegye):
Abaúj-Torna, Borsod-Gömör und Zemplén und einigen Grenzgemeinden der Komitate Heves und Szabolcs gebildet.

Weitere administrative Unterteilung

Das Komitat ist unterteilt in folgende Kleingebiete:

Größte Städte

Stadt/Gemeinde Einwohner
(1. Januar 2005)
Miskolc 175.701
Ózd 37.995
Kazincbarcika 31.575
Mezőkövesd 17.575
Sátoraljaújhely 17.456
Tiszaújváros 17.145
Sárospatak 14.215
Sajószentpéter 12.998
Edelény 11.014
Szerencs 9.856
Putnok 7.457
Felsőzsolca 7.162
Encs 7.109
Stadt/Gemeinde Einwohner
(1. Januar 2005)
Mezőcsát 6.578
Alsózsolca 6.190
Szikszó 6.062
Emőd 5.471
Tokaj 5.155
Nyékládháza 5.021
Szendrő 4.355
Borsodnádasd 3.605
Abaújszántó 3.422
Cigánd 3.299
Gönc 2.254
Pálháza 1.114
Luftaufnahme: Miskolc
Schloss Tokaj
Schloss Szerencs


Dörfer und Gemeinden


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Borsod — (spr. Borschod), 1) (Borsodska), österreichischer Kreis im Verwaltungsgebiet Pesth Ofen ehemals 651/2 QM., nach der neuen Eintheilung 643/8 QM. mit 164,300 Ew.; gebirgig durch die Tsarhater u. Neutraer Gebirgsketten; bewässert durch die Theiß,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Borsod — (spr. bórschod), ungar. Komitat am rechten Theißufer, grenzt nördlich und östlich an die Komitate Gömör, Abaúj Torna, Zemplin, Szabolcs und Hajdu, südlich an Jász Nagy Kun Szolnok und westlich an Heves und umfaßt 3428 qkm (62,3 QM.) mit (1901)… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Borsod — (spr. borrschod), ungar. Komitat im diesseitigen Theißkreis, 3630 qkm, (1900) 257.586 E.; Hauptstadt Miskólcz …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Borsod — Borsod, ungar. Gespanschaft an der mittleren Theiß, 64 QM. groß, mit 219000 E., außerordentlich fruchtbar an Getreide, Obst, Wein; die Viehzucht ist bedeutend, Flüsse und Bäche sind reich an Fischen, die Berge wohl bewaldet; der Bergbau liefert… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Borsod — Infobox Former Subdivision native name = conventional long name = Borsod County common name = Borsod subdivision = County nation = the Kingdom of Hungary p1 = s1 = year start = 11th century event end = year end = 1950 date end = January 1 capital …   Wikipedia

  • Borsod-Abaúj-Zemplén County — Coat of arms …   Wikipedia

  • Borsod-Abauj-Zemplen — Borsod Abaúj Zemplén Borsod Abaúj Zemplén megye Chef lieu Miskolc Superficie …   Wikipédia en Français

  • Borsod Brewery — or Brewery of Borsod (Borsodi Sörgyár Rt.) is a brewery located in the village of Bőcs, near Miskolc, the capital of Borsod Abaúj Zemplén county in northeastern Hungary.HistoryConstruction of a 22,000 m² brewery began in 1969 in the village of… …   Wikipedia

  • Borsod-Abaúj-Zemplén — Saltar a navegación, búsqueda Escudo de armas …   Wikipedia Español

  • Borsod-Abaúj-Zemplén —   [ borʃod ɔbɔuːj zɛmpleːn], Bezirk in Nordungarn, 7 247 km2, 730 1000 Einwohner, Hauptstadt ist Miskolc; im Nordungarischen Mittelgebirge Erz (Kupfer, Eisen) und Braunkohlenvorkommen; die Industrie (Eisenmetallurgie, chemische Industrie,… …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”