Borssom
Bauernhaus am Fluss

Anthonie van Borssom (auch Boresom, Borssum), (* um 1630 in Amsterdam; † 1677 in Amsterdam) war ein niederländischer Maler und Zeichner.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Die genauen Geburts- und Sterbedaten des Künstlers sind nicht bekannt, jedoch ist der Tag der Taufe (2. Januar 1631) und der Tag der Beerdigung (19. März 1677) überliefert.

Obwohl es keine nachweisbaren Quellen hierfür gibt, wird allgemein angenommen, dass Borssom ein Schüler Rembrandts war, da einige seiner Zeichnungen unter dem Einfluss von Rembrandts Radierungen der 1640er Jahre stehen.

Häufig folgen die mit AVBorssom signierten Bilder einem bestimmten Bildaufbau, wonach der Vordergrund durch ein Gewässer bestimmt ist, sich in der Bildmitte ein Bauernhof, eine Windmühle oder verfallene Stallungen befinden und unterhalb eines niedrigen Horizontes weitere Gebäude die Ansicht komplettieren.

Die Verbindung seiner Zeichnungen mit hellen Wasserfarben erfuhren insbesondere im 18. Jahrhundert eine hohe Popularität. Zu seinen Motiven gehören zahlreiche Schlösser, Kirchen und Stadttore, welche er auf Reisen durch die Provinzen Utrecht, Gelderland und an den Niederrhein festhielt. Bekannt sind Ansichten von Naarden, Maartensdijk, Soest, Oosterbeek, Elten und Kleve.

Galerie

Literatur

  • Elsbeth Wiemann: Die Entdeckung der Landschaft Ausstellungskatalog Stuttgart, Dumont Literatur und Kunst Verlag 2005 ISBN 3832176489
  • Gerd Unverfehrt: Zeichnungen von Meisterhand, Die Sammlung Uffenbach Vandenhoeck & Ruprecht Verlag 2000 ISBN 3-525-47000-2

Weblinks

Anthonie van Borssom bei Artcyclopedia


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Anthonie van Borssom — Bauernhaus am Fluss Anthonie van Borssom (auch Boresom, Borssum), (* um 1630 in Amsterdam; † 1677 in Amsterdam) war ein niederländischer Maler und Zeichner. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Hobbema — Meindert Hobbema, (* 31. Oktober 1638 in Amsterdam; † 7. Dezember 1709 ebenda) war neben Jacob van Ruisdael der bedeutendste niederländische Landschaftsmaler in der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Künstlerische… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Bor — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Malern/B — Maler   A B C D E F G H I J K L M N O P Q R …   Deutsch Wikipedia

  • Otto Marseus van Schrieck — Morning glory, toad, and insects, 1660 Otto Marseus van Schrieck (ca. 1619, Nijmegen – buried June 22, 1678, Amsterdam) was a painter in the Dutch Golden Age. Contents …   Wikipedia

  • List of Dutch painters — History of Dutch and Flemish painting Early Netherlandish  (1400–1500) Renaissance painting  (1500–1584) Dutch Golden Age painting  (1584–1702) Flemish Baroque painting  (1585–1700) List of Dutch painters… …   Wikipedia

  • 1677 — Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender ◄ | 16. Jahrhundert | 17. Jahrhundert | 18. Jahrhundert | ► ◄ | 1640er | 1650er | 1660er | 1670er | 1680er | 1690er | 1700er | ► ◄◄ | ◄ | 1673 | 1674 | 1675 | 16 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Söhne und Töchter von Amsterdam — Diese Liste umfasst – ohne Anspruch auf Vollständigkeit – in der Stadt Amsterdam geborene und mit einem Artikel in der deutschen Wikipedia vertretene Personen: Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Personen des Goldenen Zeitalters der Niederlande — Das Goldene Zeitalter der Niederlande war eine Periode der niederländischen Geschichte, die grob mit dem 17. Jahrhundert übereinstimmt, in der Handel, Wissenschaften und Kunst der Niederlande ganz oben in der Welt standen. Der Artikel über das… …   Deutsch Wikipedia

  • Meindert Hobbema — Meindert Hobbema, (* 31. Oktober 1638 in Amsterdam; † 7. Dezember 1709 ebenda) war neben Jacob van Ruisdael der bedeutendste niederländische Landschaftsmaler in der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Künstlerische… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”