Borthwick
Steve Borthwick
Spielerinformationen
Voller Name Stephen William Borthwick
Geburtstag 12. Oktober 1979
Geburtsort Carlisle, England
Spitzname Borthers
Verein
Verein Saracens
Position Zweite-Reihe-Stürmer
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Punkte)
1998-2008
2008-
Bath Rugby
Saracens
150 (20)
15 (5)
Nationalmannschaft
2001- England 48 (10)

Stand: 23. Januar 2009
Nationalmannschaft 21. März 2009

Stephen William Borthwick (* 12. Oktober 1979 in Carlisle) ist ein englischer Rugby-Union-Spieler. Er spielt als Zweite-Reihe-Stürmer für die englische Nationalmannschaft und Bath Rugby. Er ist der aktuelle Kapitän Englands.

Borthwick war 1997 Teil der U18-Auswahl, die bei einer Tour nach Australien ohne Niederlage blieb und aus Spielern wie Jonny Wilkinson, Andrew Sheridan oder Lee Mears bestand. 2001 spielte er erstmals für England A und war mehrmals Kapitän der Reserve der Nationalmannschaft. Sein Debüt für Englands Elite-Team gab er im April 2001 gegen Frankreich.

Im Vorfeld der Weltmeisterschaft 2003 gehörte er zum erweiterten Kader Englands, wurde jedoch nicht für die WM berücksichtigt. Vom Sommer 2004 bis zu den Six Nations 2006 gehörte er in allen Spielen zur Startformation. Eine Knieverletzung setzte ihn dann jedoch für einige Zeit außer Gefecht. Er kehrte zu den Vorbereitungsspielen zur Weltmeisterschaft 2007 zurück und schaffte diesmal auch den Sprung in den Kader bei der WM.

Nach seinem Wechsel von Bath zu den Saracens wurde er bei seinem neuen Verein zum Vizekapitän ernannt. Zuvor hatte er mit Bath den European Challenge Cup gewonnen, der erste Titel nach 10 Jahren für den Club. Während der Sommertour nach Neuseeland wurde Borthwick auch zum Kapitän der Nationalmannschaft und ist damit der Nachfolger von Phil Vickery.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Borthwick —    BORTHWICK, a parish, in the county of Edinburgh, 3 miles (E. by N.) from Temple; containing, with the villages of Clayhouse, Dewartown, Middleton, North Middleton, Newlandrig, and part of Stobbsmills, 1617 inhabitants. This place, anciently… …   A Topographical dictionary of Scotland

  • Borthwick — is a small village in Midlothian, Scotland. To the west of the village is the Borthwick Castle …   Wikipedia

  • Borthwick — Borthwick, Dorf mit (1891) 1440 Einw., 20 km südöstlich von Edinburg, mit Schloß, in dem Maria Stuart nach ihrer Heirat mit Bothwell wohnte …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Borthwick — This is a famous Scottish surname. It is locational from the ancient barony of Borthwick, by Borthwick Water, in the former county of Roxburghshire. It is said that the first recording of the surname is in the year 1368, when one Thomas de… …   Surnames reference

  • Borthwick — /ˈbɔθwɪk/ (say bawthwik) noun Patricia, born 1926, Australian golfer …   Australian English dictionary

  • Borthwick Castle — Infobox Military Structure name=Borthwick Castle partof= location= coordinates= caption=Borthwick Castle in the snow caption2= type=Castle code= built=1430 builder= materials= height=90 feet (area battlements) used=1430 ? demolished= condition=… …   Wikipedia

  • Borthwick Baronets — There have been two Baronetcies created for persons with the surname Borthwick, both in the Baronetage of the United Kingdom. The Borthwick Baronetcy, of Heath House in the County of Surrey, was created in the Baronetage of the United Kingdom on… …   Wikipedia

  • Borthwick Institute for Archives — The Borthwick Institute for Archives is the specialist archive service of the University of York, York. It is one of the biggest archive respositories outside London. The Borthwick was founded in 1953 as The Borthwick Institute for Historical… …   Wikipedia

  • BORTHWICK CASTLE —    a ruined peel tower, 13 m. SE. of Edinburgh, where Queen Mary and Bothwell spent four days together in June 1567 …   The Nuttall Encyclopaedia

  • Lord Borthwick — is a title in the Peerage of Scotland. Alexander Nisbet relates that the first of this ancient and noble family came from Hungary to Scotland, in the retinue of Queen Margaret, in the reign of Malcolm Canmore, anno Domini 1057. A Thomas de… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”