ASTRO
Orbital Express: ASTRO (links) und NEXTSat (rechts)
Orbital Express: ASTRO und NEXTSat

Das Projekt Orbital Express ist ein Experiment der DARPA zur Entwicklung sicherer und kosteneffizienter autonomer Techniken zur Satellitenwartung im Orbit.

Orbital Express besteht aus zwei Satelliten:

  • ASTRO (Autonomous Space Transport Robotic Operations) ist der aktive Satellit, der als Prototyp eines Versorgungs- und Wartungssatelliten dient. ASTRO wurde von Boeing Integrated Defense Systems gebaut und hat eine Masse von etwa 700 kg. ASTRO verfügt über einen Kopplungsadapter und einen Greifarm sowie Tanks und Ausrüstung zum Übertragen des Treibstoffs.
  • NEXTSat (Next Generation Serviceable Satellite) simuliert einen zu wartenden Satelliten. Der 224 kg schwere Satellit wurde von Ball Aerospace gebaut. NEXTSat ist mit einem Kopplungsadapter sowie Tanks zum Aufnehmen des übertragenen Treibstoffs ausgerüstet.

Folgende Technologien sollen mit den beiden Satelliten erprobt werden:

  • automatische Rendezvous-Operationen
  • automatisches Andocken
  • Transfer von Flüssigkeiten (Hydrazin)
  • Austausch von Satellitenkomponenten im Orbit (Orbital Replacement Unit)

Mission

Orbital Express wurde am 9. März 2007 zusammen mit sechs weiteren Satelliten auf einer Atlas-V-Rakete vom Kennedy Space Center aus gestartet.

Am 17. April führten die Satelliten den ersten autonomen Transfer von Flüssigkeiten und Komponenten durch.[1]

Das erste autonome Freiflug- und Docking-Manöver fand am 10. Mai statt.[2] Bei einem anderen Docking-Experiment kam es zu einer Fehlfunktion des Bordcomputers von ASTRO, der dazu führte, dass die Satelliten unbeabsichtigt auseinander drifteten. Nachdem ASTRO von der Bodenstation mit Daten für eine Flugbahn versorgt wurde, um wieder in die Nähe von NEXTSat zu gelangen, konnte ASTRO ohne weitere eingriffe eigenständig andocken.[3] Ein komplexes Annäherungs-, Inspektions- und Docking-Manöver, das als Grundlage für zukünftige Service-Missionen dienen kann, wurde am 22. Juni durchgeführt.[4]

Das letzte Rendezvous- und Docking-Manöver fand am 29. Juni 2007 statt. Anschließend fand der letzte Austausch von Komponenten mit dem Wechsel des Flugcomputers auf ASTRO statt. Pläne zur Weiternutzung der Satelliten durch die NASA wurden nicht in die Realität umgesetzt. Schließlich trennten sich die Satelliten zum letzten Mal und manövrierten auf einen Abstand von über 300 km um Sensor-Tests durchzuführen. Nach einem letzten Manöver zur Vergrößerung des Abstands wurden die Satelliten außer Dienst gestellt indem die restlichen Treibstoffvorräte abgelassen wurden und die Satelliten am 22. Juli 2007 abgeschaltet wurden.[5] NEXTSat wird nach 3 bis 5 Jahren und ASTRO nach etwa 15 Jahren in die Erdatmosphäre eintreten und verglühen.[3]

Quellen

  1. Boeing Orbital Express Conducts First Autonomous Spacecraft-to-Spacecraft Fluid and Component Transfer
  2. Boeing Orbital Express Completes First Autonomous Free Flight and Capture
  3. a b Spaceflight Now - In-space satellite servicing tests come to an end
  4. Boeing Orbital Express Achieves Another First in Space
  5. Orbital Express Begins End-Of-Life Maneuver

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Astro — may refer to:* Adobe Flash Player 10 version * Chevrolet Astro, a mid size van * American Society for Therapeutic Radiology and Oncology or it s annual conference * ASTRO, the Autonomous Space Transport Robotic Operations vehicle. * Astro (band) …   Wikipedia

  • astro- — ♦ Élément, du lat. astrum « astre ». ⇒ASTRO , élément préf. Élément préf. correspondant à astre ou aster, formateur de composés subst. ou adj., princ. en astron., biol., bot. et zool. I. Correspond à astre; le 2e terme est gén. formé à partir du… …   Encyclopédie Universelle

  • ASTRO — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Astro peut faire référence à : un jeu de grattage de La Française des jeux, axé sur l astrologie et décliné en douze éditions chacune pour l un des… …   Wikipédia en Français

  • astro — Element prim de compunere savantă cu semnificaţia (referitor la) aştri , univers , astral , cosmic . [var. aster , astero . / < fr. astéro , astro , cf. lat. aster, gr. astron]. Trimis de LauraGellner, 11.11.2004. Sursa: DN  ASTRO /ASTER(O)… …   Dicționar Român

  • astro — sustantivo masculino 1. Área: astronomía Cualquier cuerpo celeste que puebla el universo: Por la noche miro los astros. 2. Persona que destaca en su profesión: un astro del cine, un astro del deporte. un astro de la pantalla Persona des tacada… …   Diccionario Salamanca de la Lengua Española

  • Astro — Saltar a navegación, búsqueda Un astro se refiere a cualquier cuerpo celeste con forma definida. Existen infinidad de astros en el Universo, de los cuales los astrónomos han categorizado varios tipos. Contenido 1 Cometas 2 Planetas 3 Meteoros …   Wikipedia Español

  • astro- — [dal gr. ástron ]. Primo elemento di composti nei quali significa astro o a forma di astro …   Enciclopedia Italiana

  • astro- — elem. de comp. Exprime a noção de astro (ex.: astrobiologia).   ‣ Etimologia: latim astrum, i, astro, constelação …   Dicionário da Língua Portuguesa

  • astro — (Del lat. astrum, y este del gr. ἄστρον). 1. m. Cada uno de los innumerables cuerpos celestes que pueblan el firmamento. 2. estrella (ǁ que sobresale). Un astro de la pantalla. ☛ V. semidiámetro de un astro …   Diccionario de la lengua española

  • -astro — Sufijo despectivo: ‘camastro, politicastro’. * * * astro, tra. suf. Forma sustantivos, con significado despectivo. Musicastro, politicastro, madrastra. A veces toma la forma astre. Pillastre. * * * ► Sufijos, de algunos nombres latinos como… …   Enciclopedia Universal

  • astro- — Prefijo que significa estrella. Medical Dictionary. 2011 …   Diccionario médico

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”