Boru
Brian Boru

Brian Boru, auch Brian Boruma, eigentlich Brian Mac Cennétig (* um 940 in Béal Bórú; † 23. April 1014[1]), war Sohn des Königs des Clans der Dál gCais (Dalcassians) und kurze Zeit irischer Hochkönig.

Brian mac Cennétig wurde in Béal Bórú, bei Killaloe am Fluss Shannon im heutigen County Clare geboren. Sein Vater war („König“) des zu dieser Zeit unbedeutenden Clans der Dál gCais. Im gemeinsamen Kampf mit seinem älteren Bruder Mahon, der den Thron des Vaters bestiegen hatte, besiegte er die Wikinger in der Enklave von Limerick. Dadurch wurde Mahon Oberkönig von Munster und bezog seinen Sitz in Cashel. Die Kämpfe mit den Wikingern, die auch in Cork, Dublin, Waterford und Wexford saßen, gingen jedoch weiter.

Brian beanspruchte nach dem Tod seines Bruders den Königstitel von Munster. In Cashel saß aber schon der König der Eoghanacht, den Brian jedoch besiegte. Als König der Provinz Munster ließ er die lokalen Fürsten Abgaben zahlen und baute mit dem Geld Klöster und Bibliotheken, die von den Wikingern zerstört worden waren, wieder auf.

Er besiegte Malachy II., den König der südlichen Ui Néill, die ihren Sitz in Tara hatten. Mit dem König der nördlichen Ui Néill, Maél Sechnaill in Armagh einigt er sich nach etlichen Scharmützeln auf die Zweiteilung Irlands. Durch Heirat verband er sich mit den skandinavischen Herrschern von Dublin und erklärte sich zum Hochkönig von Irland und zum Augustus des nordwestlichen Europa. Die nördlichen Ui Néill gaben 1005 vorerst klein bei. Es kam aber schnell zum Widerstand, den der König von Leinster gemeinsam mit den nördlichen Ui Néill anführt und an dem sich die Wikinger von Dublin beteiligten.

Am Karfreitag des Jahres 1014 kam es zu der verlustreichen Schlacht von Clontarf, die als Vertreibung der Wikinger (Dänen) in die Annalen von Inisfallen einging. In der Schlacht fielen Brian Boru und sein Sohn Murrogh (Murchadh), Brians Truppen gewannen jedoch. Die bekannteste Legende über die Schlacht besagt, dass an seinem Grab die irischen Barden drei Tage und drei Nächte das gleiche Stück, den Brian Borus March, gespielt haben sollen.

Er ist angeblich in der Burg von Swords im County Fingal begraben. Nach seinem Tod blieb in Irland alles wie es vor seinem Auftreten war, auch die Wikinger blieben. Nur die zahlreichen Nachkommen, die Brian Boru mit seinen vier Frauen und 30 Konkubinen hatte, nannten sich fortan die O´Briens.


Einzelnachweise

  1. Die kleine Enzyklopädie, Encyclios-Verlag, Zürich, 1950, Band 1, Seite 231

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Boru — may refer to: * Brian Boru, King of Ireland * Börü, Azerbaijan …   Wikipedia

  • boru — is. 1) Bir yerden başka bir yere sıvı, gaz vb. aktarmaya yarayan, içi boş, uçları açık, uzun ve dar silindir Soba borusu kazanın içinden geçerdi. N. Cumalı 2) Borazan Ankara da ilk sabah boru sesinden uyandım. R. E. Ünaydın Birleşik Sözler boru… …   Çağatay Osmanlı Sözlük

  • Börü — For the village in Kyrgyzstan, see Beryu. Infobox Settlement name =Börü settlement type=Municipality native name = pushpin pushpin mapsize =300 subdivision type = Country subdivision name = flag|Azerbaijan subdivision type1 = Rayon subdivision… …   Wikipedia

  • Boru — Original name in latin Boru Name in other language Boru State code ID Continent/City Asia/Makassar longitude 8.5252 latitude 122.7108 altitude 278 Population 0 Date 2012 01 21 …   Cities with a population over 1000 database

  • boru — is. 1. Dəmirdən, çuqundan, saxsıdan, şüşədən və s. dən qayrılan uzunsov lülə şəklində içiboş cisim. Su borusu. Qaz borusu. Neft borusu. Rezin boru. Müşahidə borusu (optik cihaz). Borularda neft fasilə vermədən axır. // Baca. Zavod borularından… …   Azərbaycan dilinin izahlı lüğəti

  • boru — …   Useful english dictionary

  • boruȝ — …   Useful english dictionary

  • Boru Chandidas — Boru Chandidas, also known as Chandidas, was a medieval Bengali poet who composed his famous Vaishnab Padavali. However, some scholars differ with that view. Boru Chandidas is also famous for his Shreekrishna Kirtana. He lived in a village in the …   Wikipedia

  • Boru Hatlari ile Petrol Taşıma A.Ş. — Boru Hatlari ile Petrol Taşıma A.Ş. Unternehmensform Aktiengesellschaft Gründung 15. August 1974 …   Deutsch Wikipedia

  • boru legiruota bazė — statusas T sritis radioelektronika atitikmenys: angl. boron base vok. bordotierte Basis, f rus. легированная бором база, f pranc. base dopée par bore, f …   Radioelektronikos terminų žodynas

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”