ASTRO-D

Der Advanced Satellite for Cosmology and Astrophysics (ASCA), auch bekannt unter der Bezeichnung ASTRO-D war ein japanisch-amerikanisches Weltraumteleskop für Röntgenastronomie

ASCA war der vierte japanische Röntgensatellit und wurde vom japanischen Institut für Raumforschung ISAS zusammen mit der NASA entwickelt. ASCA wurde am 20. Februar 1993 vom Kagoshima Space Center mit einer M-3S-2-Rakete in eine niedrige Erdumlaufbahn mit 31.5 Grad Bahnneigung gebracht. Der Satellit war bis zum 14. Juli 2000 in Betrieb, an dem in einem geomagnetischen Sturm die Lageregelung ausfiel. Am 2. März 2001 verglühte er in der Erdatmosphäre.

ASCA verfügte über vier identische Röntgenteleskope vom Wolter-Typ mit einer effektiven Gesamtfläche von 1300 cm2 bei 1keV Energie und 600 cm2 bei 6-7keV. Als erstes Röntgenobservatorium nutze ASCA hinter zwei seiner vier Röntgenteleskope CCD-Detektoren mit denen die Energie der Röntgenphotonen genauer als mit früheren Detektorsystemen gemessen werden konnte. Damit aufgenommene Röntgenspektren trugen vor allem zum besseren Verständnis aktiver galaktischer Kerne und der sie umgebenenden Materie bei. Die beiden anderen Teleskope verfügten über abbildende Proportionalzähler als Detektoren.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • ASTRO-D — Saltar a navegación, búsqueda Advanced Satellite for Cosmology and Astrophysics Obtenido de ASTRO D …   Wikipedia Español

  • ASTRO-D — Advanced Satellite for Cosmology and Astrophysics ASTRO D …   Wikipédia en Français

  • ASTRO-F — Vue d artiste d ASTRO F Caractéristiques Organisation Agence d exploration aérospatiale japonaise Domaine …   Wikipédia en Français

  • ASTRO-C — ASTRO C …   Wikipédia en Français

  • ASTRO-G — (appelé également VSOP 2) est un satellite de radioastronomie en développement au JAXA. Il doit être placé sur une orbite elliptique autour de la Terre (apogée : 25000 km, périgée : 1000 km)[1]. Astro G a été choisi en février 2006, en… …   Wikipédia en Français

  • ASTRO-B — Organisation …   Wikipédia en Français

  • Astro — may refer to:* Adobe Flash Player 10 version * Chevrolet Astro, a mid size van * American Society for Therapeutic Radiology and Oncology or it s annual conference * ASTRO, the Autonomous Space Transport Robotic Operations vehicle. * Astro (band) …   Wikipedia

  • ASTRO-E — (NASA) Astro E2 (NASA) …   Deutsch Wikipedia

  • ASTRO-H — (également appelé NeXT pour New X ray Telescope) est un télescope spatial à rayons X développé par l agence spatiale japonaise JAXA et qui doit être lancé au cours de l été 2013. Le satellite doit être placé sur une orbite terrestre à une… …   Wikipédia en Français

  • ASTRO-F — ist ein Weltraum Infrarotteleskop der japanischen Raumfahrtbehörde JAXA mit Beteiligung von ESA, Großbritannien, Niederlande und Südkorea. Die Planungen für den Satelliten begannen 1997, der ursprünglich für 2003 geplante Start wurde aufgrund von …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”