Borussia Dortmund/Zahlen und Fakten

Dieser Artikel dient der Darstellung bedeutender Statistiken zu Borussia Dortmund, für die im Hauptartikel nur wenig Platz ist. An wichtigen Stellen wird dort auf einzelne Abschnitte dieser Datensammlung verlinkt.

Inhaltsverzeichnis

Detaillierte Statistik der Endspielteilnahmen des BVB

Teilnahme an deutschen Meisterschaftsendspielen

Deutsche Meisterschaft 1949

Borussia Dortmund – VfR Mannheim – 2:3 nach Verlängerung (1:0, 2:2)
Austragungsort Neckarstadion Stuttgart, 10. Juli 1949, 93.000 Zuschauer
Aufstellung Günter Rau, Heinrich Ruhmhofer, Erwin Halfen, Wilhelm Buddenberg, Paul Koschmieder, Erich Schanko, Herbert Erdmann, Max Michallek, Edmund Kasperski, Alfred Preißler, Friedrich Ibel
Trainer Edy Havlicek
Tore 1:0 (5. Herbert Erdmann), 1:1 (74. Ernst Löttke), 2:1 (82. Herbert Erdmann), 2:2 (85. Ernst Langlotz), 2:3 (108. Ernst Löttke)


Deutsche Meisterschaft 1956

Borussia Dortmund – Karlsruher SC – 4:2 (2:1)
Austragungsort Olympiastadion Berlin, 24. Juni 1956, 75.000 Zuschauer
Aufstellung Heinrich Kwiatkowski, Wilhelm Burgsmüller, Herbert Sandmann, Elwin Schlebrowski, Max Michallek, Helmut Bracht, Wolfgang Peters, Alfred Preißler, Alfred Kelbassa, Alfred Niepieklo, Helmut Kapitulski
Trainer Helmut Schneider
Tore 0:1 (10. Ernst Kunkel), 1:1 (15. Alfred Niepieklo), 2:1 (26. Alfred Kelbassa), 3:1 (53. Alfred Preißler), 4:1 (57. Wolfgang Peters), 4:2 (62. Wilhelm Burgsmüller, Eigentor)


Deutsche Meisterschaft 1957

Borussia Dortmund – Hamburger SV – 4:1 (3:1)
Austragungsort Niedersachsenstadion Hannover, 23. Juni 1957, 82.000 Zuschauer
Aufstellung Heinrich Kwiatkowski, Wilhelm Burgsmüller, Herbert Sandmann, Elwin Schlebrowski, Max Michallek, Helmut Bracht, Wolfgang Peters, Alfred Preißler, Alfred Kelbassa, Alfred Niepieklo, Helmut Kapitulski
Trainer Helmut Schneider
Tore 1:0 (16. Alfred Kelbassa), 1:1 (25. Gerhard Krug), 2:1 (25. Alfred Kelbassa), 3:1 (26. Alfred Niepieklo), 4:1 (77. Alfred Niepieklo)


Deutsche Meisterschaft 1961

Borussia Dortmund – 1. FC Nürnberg – 0:3 (0:2)
Austragungsort Niedersachsenstadion Hannover, 24. Juni 1961, 82.000 Zuschauer
Aufstellung Heinrich Kwiatkowski, Wilhelm Burgsmüller, Rolf Thiemann, Dieter Kurrat, Lothar Geisler, Wolfgang Peters, Alfred Kelbassa, Alfred Schmidt, Jürgen Schütz, Friedhelm Konietzka, Gerhard Cyliax
Trainer Max Merkel
Tore 0:1 (6. Kurt Haseneder), 0:2 (44. Heinrich Müller), 0:3 (67. Heinz Strehl)


Deutsche Meisterschaft 1963

Borussia Dortmund – 1. FC Köln – 3:1 (1:0)
Austragungsort Neckarstadion Stuttgart, 29. Juni 1963, 75.000 Zuschauer
Aufstellung Bernhard Wessel, Wilhelm Burgsmüller, Lothar Geisler, Helmut Bracht, Wolfgang Paul, Dieter Kurrat, Reinhold Wosab, Alfred Schmidt, Jürgen Schütz, Friedhelm Konietzka, Gerhard Cyliax
Trainer Hermann Eppenhoff
Tore 1:0 (9. Dieter Kurrat), 2:0 (57. Reinhold Wosab), 3:0 (65. Alfred Schmidt), 3:1 (73. Karl-Heinz Schnellinger)


Teilnahme an deutschen Pokalendspielen

Deutsches Pokalfinale 1963

Borussia Dortmund – Hamburger SV – 0:3 (0:2)
Austragungsort Niedersachsenstadion Hannover, 14. August 1963, 70.000 Zuschauer
Aufstellung Bernhard Wessel, Wilhelm Burgsmüller, Lothar Geisler, Helmut Bracht, Wilhelm Sturm, Dieter Kurrat, Reinhold Wosab, Alfred Schmidt, Franz Brungs, Burghard Rylewicz, Gerhard Cyliax
Trainer Hermann Eppenhoff
Tore 0:1 (31. Uwe Seeler), 0:2 (33. Uwe Seeler), 0:3 (84. Uwe Seeler)


Deutsches Pokalfinale 1965

Borussia Dortmund – Alemannia Aachen – 2:0 (2:0)
Austragungsort Niedersachsenstadion Hannover, 22. Mai 1965, 68.000 Zuschauer
Aufstellung Hans Tilkowski, Gerhard Cyliax, Theodor Redder, Dieter Kurrat, Wolfgang Paul, Hermann Straschitz, Reinhold Wosab, Alfred Schmidt, Friedhelm Konietzka, Wilhelm Sturm, Lothar Emmerich
Trainer Hermann Eppenhoff
Tore 1:0 (10. Alfred Schmidt), 2:0 (18. Lothar Emmerich)


Deutsches Pokalfinale 1989

Borussia Dortmund – Werder Bremen – 4:1 (1:1)
Austragungsort Olympiastadion Berlin, 24. Juni 1989, 76.000 Zuschauer
Aufstellung Wolfgang de Beer, Günter Kutowski, Thomas Kroth, Thomas Helmer, Günter Breitzke (73. Michael Lusch), Michael Zorc, Andreas Möller, Michael Rummenigge, Murdo MacLeod, Norbert Dickel (77. Bernd Storck), Frank Mill
Trainer Horst Köppel
Tore 0:1 (15. Karlheinz Riedle), 1:1 (21. Norbert Dickel), 2:1 (58. Frank Mill), 3:1 (73. Norbert Dickel), 4:1 (74. Michael Lusch)


Deutsches Pokalfinale 2008

Borussia Dortmund – Bayern München – 1:2 n.V. (0:1)
Austragungsort Olympiastadion Berlin, 19. April 2008, 74.244 Zuschauer
Aufstellung Marc Ziegler, Antonio Rukavina (79. Delron Buckley), Christian Wörns, Robert Kovač, Dedê, Kuba, Sebastian Kehl (89. Nelson Valdez), Florian Kringe, Tinga, Alexander Frei (71. Diego Klimowicz), Mladen Petrić
Trainer Thomas Doll
Tore 0:1 (11. Luca Toni), 1:1 (90.+2 Mladen Petrić), 1:2 (103. Luca Toni)


Teilnahme an Europa- und Weltpokalendspielen

Europapokal der Pokalsieger 1966

Borussia Dortmund – FC Liverpool – 2:1 nach Verlängerung (0:0, 1:1)
Austragungsort Hampden Park, Glasgow, 5. Mai 1966, 55.000 Zuschauer
Aufstellung Hans Tilkowski, Gerhard Cyliax, Wolfgang Paul, Theodor Redder, Rudolf Assauer, Dieter Kurrat, Wilhelm Sturm, Reinhard Libuda, Alfred Schmidt, Siegfried Held, Lothar Emmerich
Trainer Willi Multhaup
Tore 1:0 (61. Siegfried Held), 1:1 (68. Roger Hunt), 2:1 (106. Reinhard Libuda)


UEFA-Pokal 1993

Borussia Dortmund – Juventus Turin – 1:3 (1:2)
Austragungsort Westfalenstadion Dortmund, 5. Mai 1993, 37.000 Zuschauer
Aufstellung Stefan Klos, Uwe Grauer, Bodo Schmidt, Stefan Reuter, Michael Lusch, Michael Zorc (70. Steffen Karl), Thomas Franck (46. Frank Mill), Gerhard Poschner, Knut Reinhardt, Michael Rummenigge, Stéphane Chapuisat
Trainer Ottmar Hitzfeld
Tore 1:0 (2. Michael Rummenigge), 1:1 (27. Dino Baggio), 1:2 (30. Roberto Baggio), 1:3 (74. Roberto Baggio)


Juventus Turin – Borussia Dortmund – 3:0 (2:0)
Austragungsort Stadio delle Alpi Turin, 19. Mai 1993, 62.000 Zuschauer
Aufstellung Stefan Klos, Ned Zelic, Bodo Schmidt, Michael Schulz, Stefan Reuter (65. Michael Lusch), Michael Rummenigge (43. Thomas Franck), Steffen Karl, Gerhard Poschner, Knut Reinhardt, Lothar Sippel, Frank Mill
Trainer Ottmar Hitzfeld
Tore 1:0 (5. Dino Baggio), 2:0 (43. Dino Baggio), 3:0 (65. Andreas Möller)


UEFA-Champions-League 1997

Borussia Dortmund – Juventus Turin – 3:1 (2:0)
Austragungsort Olympiastadion München, 28. Mai 1997, 59.000 Zuschauer
Aufstellung Stefan Klos, Stefan Reuter, Matthias Sammer, Martin Kree, Jürgen Kohler, Paul Lambert, Jörg Heinrich, Paulo Sousa, Andreas Möller (89. Michael Zorc), Karlheinz Riedle (67. Heiko Herrlich), Stéphane Chapuisat (70. Lars Ricken)
Trainer Ottmar Hitzfeld
Tore 1:0 (29. Karlheinz Riedle), 2:0 (34. Karlheinz Riedle), 2:1 (66. Alessandro Del Piero), 3:1 (71. Lars Ricken)


Weltpokal 1997

Borussia Dortmund – Cruzeiro Belo Horizonte – 2:0 (1:0)
Austragungsort Olympiastadion Tokio, 2. Dezember 1997, 55.000 Zuschauer
Aufstellung Stefan Klos, Wolfgang Feiersinger, Stefan Reuter, Júlio César, Jörg Heinrich, Paul Lambert, Paulo Sousa, Andreas Möller, Michael Zorc (80. Jovan Kirovski), Heiko Herrlich, Stephane Chapuisat (75. Harry Decheiver)
Trainer Nevio Scala
Tore 1:0 (34. Michael Zorc), 2:0 (85. Heiko Herrlich)


UEFA-Pokal 2002

Borussia Dortmund – Feyenoord Rotterdam – 2:3 (0:2)
Austragungsort De Kuip Rotterdam, 8. Mai 2002, 55.000 Zuschauer
Aufstellung Jens Lehmann, Evanilson, Jürgen Kohler (31. Rote Karte), Christian Wörns, Dedé, Stefan Reuter, Lars Ricken (70. Jörg Heinrich), Tomas Rosicky, Ewerthon (62. Otto Addo), Marcio Amoroso, Jan Koller
Trainer Matthias Sammer
Tore 0:1 (33. Pierre van Hooijdonk), 0:2 (40. Pierre van Hooijdonk), 1:2 (47. Marcio Amoroso), 1:3 (50. Jon Dahl Tomasson), 2:3 (58. Jan Koller)


Personen

Aktueller Vorstand

Geschäftsführer der KGaA:
Hans-Joachim Watzke
Name, Vorname Funktion
Vorstand
Rauball, Reinhard Präsident
Pieper, Gerd Vize-Präsident
Lunow, Reinhold Schatzmeister
Watzke, Hans-Joachim Geschäftsführer
Zorc, Michael Sportmanager

Neben dem Vorstand besteht ein Wirtschaftsrat mit beratender Funktion in allen wirtschaftlichen Fragen. Dieser setzt sich zum Teil aus aktiven und ehemaligen Politikern zusammen; ihm gehören Andreas Bierwirth, Hans Michael Gaul, Gerhard Langemeyer, Winfried Materna, Friedrich Merz, Gerd Pieper, Michelle Puller, Jürgen W. Stadelhofer, Peter Struck und Werner Wirsing-Lüke an.

Es besteht außerdem ein Ältestenrat, der sich aus früheren Spielern des Clubs zusammensetzt. Die Mitglieder des Rates sind Alois Scheffler (Ehrenvorsitzender), Wolfgang Paul (Vorsitzender), Theo Redder (stellv. Vorsitzender), Paul Kolt (Kassenwart), Helmut Bracht, Wilhelm Burgsmüller, Friedhelm Meyer, Walter Maahs, Sigfried Held und Alfred Niepieklo.

Trainer seit Gründung der Bundesliga

Mannschaftskapitäne seit Gründung der Bundesliga

Folgende Spieler waren Spielführer von Borussia Dortmund seit Einführung der Bundesliga 1963:

Die Präsidenten von Borussia Dortmund

  • 1909–1910 Heinrich Unger
  • 1910–1923 Franz Jacobi
  • 1923–1928 Heinz Schwaben
  • 1928–1933 August Busse
  • 1933–1934 Egon Pentrup
  • 1934–1945 August Busse
  • 1945–1946 Willi Bietzek
  • 1946–1952 Rudi Lückert
  • 1952–1964 Werner Wilms
  • 1964–1965 Kurt Schönherr
  • 1965–1968 Willi Steegmann
  • 1968–1974 Walter Kliemt
  • 1974–1979 Heinz Günther

Zuschauerschnitt

Im Folgenden findet sich der Zuschauerschnitt des BVB beginnend mit den ersten Aufzeichnungen nach dem Zweiten Weltkrieg in der Saison 47/48. Diese Übersicht ist wie folgt gegliedert:

  • die gespielte Saison
  • die gespielte Liga,
  • der Zuschauerschnitt bei Borussia Dortmund
  • der Zuschauerschnitt der entsprechenden Liga
  • ggf. zu berücksichtigende Besonderheiten


Saison Liga Schnitt  
beim BVB
 
Schnitt  
der Liga
 
Besonderheiten
Saison 07/08 Bundesliga 72.510 39.435  
Saison 06/07 Bundesliga 72.782 39.957  
Saison 05/06 Bundesliga 72.658 40.775  
Saison 04/05 Bundesliga 77.235 37.806 Kapazitätsverringerung für die WM
Saison 03/04 Bundesliga 79.647 37.481 Ausbau der Ecken
Saison 02/03 Bundesliga 67.858 34.198  
Saison 01/02 Bundesliga 62.221 33.030  
Saison 00/01 Bundesliga 61.318 30.192  
Saison 99/00 Bundesliga 58.791 31.180  
Saison 98/99 Bundesliga 62.992 32.754 Ausbau Süd- und Nordtribüne
Saison 97/98 Bundesliga 52.274 32.995  
Saison 96/97 Bundesliga 51.516 30.859 Fertigstellung Oberränge West & Ost
Saison 95/96 Bundesliga 41.886 30.795 Baubeginn Oberränge West und Ost
Saison 94/95 Bundesliga 40.914 30.049  
Saison 93/94 Bundesliga 40.381 27.136  
Saison 92/93 Bundesliga 40.028 26.233 Kapazitätsverringerung Umbau Nordtribüne  
Saison 91/92 Bundesliga 41.188 24.244  
Saison 90/91 Bundesliga 33.564 21.696  
Saison 89/90 Bundesliga 34.810 21.237  
Saison 88/89 Bundesliga 29.176 18.934  
Saison 87/88 Bundesliga 27.921 19.692  
Saison 86/87 Bundesliga 32.129 20.555  
Saison 85/86 Bundesliga 22.573 18.932  
Saison 84/85 Bundesliga 24.512 19.837  
Saison 83/84 Bundesliga 20.306 20.634  
Saison 82/83 Bundesliga 26.031 21.179  
Saison 81/82 Bundesliga 27.409 21.877  
Saison 80/81 Bundesliga 33.120 24.066  
Saison 79/80 Bundesliga 34.243 24.274  
Saison 78/79 Bundesliga 27.403 25.884  
Saison 77/78 Bundesliga 36.764 27.613  
Saison 76/77 Bundesliga 42.400 25.566  
Saison 75/76 2. Bundesliga 26.800 N.N.    
Saison 74/75 2. Bundesliga 25.400 N.N.   Umzug ins Westfalenstadion
Saison 73/74 Regionalliga West 08.900 N.N.    
Saison 72/73 Regionalliga West 10.600 N.N.    
Saison 71/72 Bundesliga 16.011 18.707  
Saison 70/71 Bundesliga 17.974 21.484  
Saison 69/70 Bundesliga 18.709 20.533  
Saison 68/69 Bundesliga 23.096 22.076  
Saison 67/68 Bundesliga 21.877 21.148  
Saison 66/67 Bundesliga 26.104 24.637  
Saison 65/66 Bundesliga 24.906 24.761  
Saison 64/65 Bundesliga 24.078 28.778  
Saison 63/64 Bundesliga 22.113 27.610  
Saison 62/63 Oberliga West 26.700 N.N.    
Saison 61/62 Oberliga West 15.900 N.N.    
Saison 60/61 Oberliga West 21.900 N.N.    
Saison 59/60 Oberliga West 19.200 N.N.    
Saison 58/59 Oberliga West 20.900 N.N.    
Saison 57/58 Oberliga West 16.700 N.N.    
Saison 56/57 Oberliga West 18.900 N.N.    
Saison 55/56 Oberliga West 17.900 N.N.    
Saison 54/55 Oberliga West 11.600 N.N.    
Saison 53/54 Oberliga West 19.700 N.N.    
Saison 52/53 Oberliga West 22.600 N.N.    
Saison 51/52 Oberliga West 19.200 N.N.    
Saison 50/51 Oberliga West 20.000 N.N.    
Saison 49/50 Oberliga West 19.000 N.N.    
Saison 48/49 Oberliga West 21.900 N.N.    
Saison 47/48 Oberliga West 24.400 N.N.    

Börsendaten

Stand: 8. Februar 2009[1]

  • Bisher wurden insgesamt 61.43 Millionen Aktien ausgegeben.
  • Die Marktkapitalisierung beträgt rund 65 Millionen Euro.
  • Der Aktienkurs besitzt einen Wert von ungefähr 1,05 Euro.

Quellen, Verweise und Belege

  1. comdirect.de: Informationen zur Aktie von Borussia Dortmund

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Borussia Dortmund — Voller Name Ballspielverein Borussia 09 e. V. Dortmund Ort Dortmund …   Deutsch Wikipedia

  • BV 09 Borussia Dortmund — Borussia Dortmund Voller Name Ballspielverein Borussia 09 e. V. Dortmund Gegründet 19. Dezember 1909 …   Deutsch Wikipedia

  • BV Borussia Dortmund — Borussia Dortmund Voller Name Ballspielverein Borussia 09 e. V. Dortmund Gegründet 19. Dezember 1909 …   Deutsch Wikipedia

  • Ballspielverein Borussia Dortmund — Borussia Dortmund Voller Name Ballspielverein Borussia 09 e. V. Dortmund Gegründet 19. Dezember 1909 …   Deutsch Wikipedia

  • Dortmund — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • BVB 09 Dortmund — Borussia Dortmund Voller Name Ballspielverein Borussia 09 e. V. Dortmund Gegründet 19. Dezember 1909 …   Deutsch Wikipedia

  • BVB Dortmund — Borussia Dortmund Voller Name Ballspielverein Borussia 09 e. V. Dortmund Gegründet 19. Dezember 1909 …   Deutsch Wikipedia

  • BV Borussia 09 Dortmund — Borussia Dortmund Voller Name Ballspielverein Borussia 09 e. V. Dortmund Gegründet 19. Dezember 1909 …   Deutsch Wikipedia

  • Ballspiel-Verein Borussia 1909 — Borussia Dortmund Voller Name Ballspielverein Borussia 09 e. V. Dortmund Gegründet 19. Dezember 1909 …   Deutsch Wikipedia

  • Wir halten fest und treu zusammen — Borussia Dortmund Voller Name Ballspielverein Borussia 09 e. V. Dortmund Gegründet 19. Dezember 1909 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”