Borussiapark
Stadion im Borussia-Park
Innenansicht des Stadions im Borussia-Park
Innenansicht des Stadions im Borussia-Park
Daten
Ort GermanyGermany Mönchengladbach, Deutschland
Architekt Planungsgruppe B
Eigentümer Borussia Mönchengladbach
Verein Borussia Mönchengladbach
Eröffnung 30. Juli 2004
Kapazität 54.067 Plätze
Kapazität (internat.) 46.249 Plätze
Spielfläche 68 x 105 m
Kosten 86,9 Mio. Euro
Veranstaltungen
  • Fußball
  • Konzerte
  • NATO-Musikfest

Das Stadion im Borussia-Park ist der Spielort von Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach. Das am 30. Juli 2004 feierlich eröffnete Stadion liegt im Westen der Stadt Mönchengladbach auf dem ehemaligen durch die britische Rheinarmee bis 1996 genutzten Areal (Ayrshire Barracks North) zwischen den Stadtteilen Hehn, Holt und Rheindahlen im Nordpark Mönchengladbach.

Stadion im Borussia-Park Südseite

Bei Bundesliga-Spielen finden dort 54.067 Zuschauer auf 37.922 überdachten Sitzplätzen und 16.145 überdachten Stehplätzen Platz. Da bei internationalen Spielen keine Stehplätze erlaubt sind, ist bei diesen Spielen die Kapazität auf 46.249 Zuschauer begrenzt. Die maximale baurechtlich genehmigte Kapazität beträgt 59.771 Zuschauer, welche erreicht wird, wenn die Südkurve, nach dem Vorbild der Nordkurve, in Stehplätze umgewandelt wird. Das Stadion besitzt 45 Geschäftslogen mit 684 Plätzen und 1.758 Business-Seats. Im Bökelbergstadion, wo die Borussia vorher ihre Heimspiele austrug, gab es lediglich Platz für 34.500 Zuschauer, davon 8.722 Sitzplätze.

Der Borussia-Park umfasst 209.072 m2 und enthält das Stadion, das Verwaltungsgebäude an der Hennes-Weisweiler-Allee 1, das Trainingsgelände und die vereinseigenen Parkplätze. Die Arena hat laut offiziellen Angaben 86,9 Mio. Euro gekostet.

Das Stadion wurde am 30. September 2008 als einer der Austragungsorte der Fußball-Weltmeisterschaft der Frauen 2011 ausgewählt. Der Borussia-Park ist hinter Berlin und Frankfurt die drittgrößte Arena des Turniers. Es werden zwei Vorrundenspiele sowie ein Halbfinalspiel ausgetragen.[1]

Inhaltsverzeichnis

Länderspiele

Musikkonzerte

  • 7. Juni 2008 : Herbert Grönemeyer vor 40.000 Zuschauern[2]

Siehe auch

Weblinks

Quellen

  1. Mönchengladbach: WM 2011: Heimspiel für Lira Bajramaj. www.rp-online.de. Abgerufen am 28. März 2009.
  2. RP online: Countdown für Grönemeyer vom 7. Juni 2008

51.1744444444446.38555555555567Koordinaten: 51° 10′ 28″ N, 6° 23′ 8″ O


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • BorussiaPark — Stadion im Borussia Park Innenansicht des Stadions im Borussia Park Daten Ort …   Deutsch Wikipedia

  • Anschlussstelle (Autobahn) — Zeichen 448 der deutschen StVO …   Deutsch Wikipedia

  • Bockert — Stadt Viersen Koordinaten: 51° 14′& …   Deutsch Wikipedia

  • Nordpark (Mönchengladbach) — Lage des Nordparks zwischen A 61, Ausfahrt Mönchengladbach Holt und der B 57 im westlichen Stadtgebiet von Mönchengladbach …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”