Bose GmbH
Bose Corporation
Unternehmensform Privat
Gründung 1964
Unternehmenssitz Framingham, Massachusetts, USA
Unternehmensleitung
  • Amar G. Bose, Gründer
  • Bob Maresca, Leitung
Mitarbeiter 9.000
Branche Audiotechnik
Produkte

Home-Entertainment-Systeme, (Stereo-) Lautsprecher-Systeme, Kopfhörer, Noise-Cancelling Kopfhörer, Outdoor-Lautsprecher u. a

Website

www.bose.de

Die Bose Corporation ist ein im Jahr 1964 vom späteren MIT-Professor Amar G. Bose gegründetes US-amerikanisches Unternehmen, das unter anderem HiFi-Komponenten wie Lautsprecher und Verstärker herstellt, vorrangig aber bekannt ist als Hersteller kompletter Audio-Systeme und Komponenten wie beispielsweise kompletten Heimkino-Systemen.

Der Stammsitz der Firma ist in Framingham, Massachusetts, USA. Bose ist ein privat gehaltenes Unternehmen, das 2007 weltweit mehr als 9.000 Mitarbeiter zählte. Sitz der deutschen Bose GmbH ist Friedrichsdorf. Bekannteste Produkte des Unternehmens sind das „Wave Radio“, „Acoustimass“-Lautsprechersysteme und „Lifestyle“-Heimkino-Komplettsysteme.

Inhaltsverzeichnis

Technologie

Bose-Lautsprecher in einem Auto (Bose-Car-Hifi).

Das Unternehmen betont bei seinen Lautsprecherentwicklungen einen sogenannten „psycho-akustischen“ Aspekt der Lautsprecherentwicklung. Hieraus entstanden einige unkonventionelle Konzepte, zum Beispiel der Einsatz mehrerer Breitbandlautsprecherchassis in einem Gehäuse in Verbindung mit kleinvolumigen Bandpass-Subwoofern in den sogenannten „Acoustimass“-Systemen oder die Einbeziehung von indirekt abgestrahlten Schallanteilen und Integration von elektronischen Equalizern, um Frequenzgänge auszugleichen.

Die Einbeziehung indirekter Schallanteile soll die Schallabstrahlung realer Musikinstrumente nachbilden, die meist nicht gerichtet abstrahlen, so dass z. B. in einem Konzertsaal der überwiegende Teil des Schalls auf indirektem Weg, etwa über Decken- und Wandreflexionen, beim Hörer ankommt.

Sonstige Arbeitsfelder

Die Auseinandersetzungen mit Schwingungsproblemen jeder Art in den Laboratorien von Bose resultierten unter anderem 2005 in einem neuartigen Radaufhängungssystem für Fahrzeuge, das anstatt mit Federelementen Bodenunebenheiten aktiv durch ein System aus Sensoren und Elektromotoren ausgleicht.

Bose stellt in Sonderanfertigungen ebenso Beschallungssysteme für Kirchen (zum Beispiel im Petersdom in Rom) her. Im Space Shuttle wurden ebenfalls Bose-Lautsprecher eingesetzt. Außerdem ist Bose im Public-Address-Bereich mit vielen unterschiedlichen Lösungen vertreten (Beispiel: Panaray LT-System, AcousticWave Cannon u. a.).

Die Übernahme der EnduraTEC Systems Corporation führte im Mai 2004 zur Gründung der Bose ElectroForce Systems Group, die Test- und Simulationsinstrumente für die Materialforschung, Produktentwicklung und Medizintechnik für Forschungsinstitute, Universitäten und internationale Industrieunternehmen produziert. Die besondere Bauweise der Geräte (Linearmotor mit beweglichen Magneten) bietet eine Alternative gegenüber traditionellen Prüfgeräten.

Medienspiegel

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • BOSE — Corporation Unternehmensform Privat Gründung 1964 …   Deutsch Wikipedia

  • Bose Corporation — Rechtsform Aktiengesellschaft Gründung …   Deutsch Wikipedia

  • Böse-Brücke — 52.55472222222213.3986111111117Koordinaten: 52° 33′ 17″ N, 13° 23′ 55″ O …   Deutsch Wikipedia

  • Böse Mädchen — Seriendaten Originaltitel Böse Mädchen Produktionsland Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • Böse Zellen — Infobox Film name = Free Radicals caption = Free Radicals film poster imdb id = writer = Barbara Albert starring = Kathrin Resetarits director = Barbara Albert producer = distributor = Polyfilm Verleih GmbH, Kino International, Ventura Film |… …   Wikipedia

  • Gymnasium an der Hermann-Böse-Straße — Hermann Böse Gymnasium Schultyp Gymnasium Gründung 1905 Ort Bremen Bundesland …   Deutsch Wikipedia

  • Heinrich Böse (Hauptmann) — Heinrich Böse 1860 (Porträt des Oldenburger Malers Christian Griepenkerl) …   Deutsch Wikipedia

  • Hermann-Böse-Gymnasium — Schulform Gymnasium Gründung 1905 Ort Bremen Land …   Deutsch Wikipedia

  • Harald Böse — (* 28. November 1945) ist ein deutscher Biathlon Trainer. Harald Böse betreute zwischen 1990 und 2007 17 Jahre lang als Co Trainer von Damen Bundestrainer Uwe Müßiggang die deutschen Biathlonfrauen. Er selbst war neben der Arbeit als Müßiggangs… …   Deutsch Wikipedia

  • Palais Bose — 51.83640112.24231 Koordinaten: 51° 50′ 11″ N, 12° 14′ 32″ O …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”