ASV Hamm 04/69 Handball e.V.
ASV Hamm 04/69 Handball
Basisdaten
Trainer: Kay Rothenpieler
Manager: Franz Dressel
Mitglieder:  ?
Hauptsponsor: Düchting
Vereinsfarben: Rot-Weiß-Schwarz
Hauptspielstätte: Maxipark-Arena
Homepage: www.asvhandball.de
Anschrift: ASV-Geschäftsstelle in der Maxipark-Arena
Ostwennemarstraße 100
59071 Hamm

Der ASV Hamm 04/69 Handball e.V. ist ein Handballverein aus der Stadt Hamm in Nordrhein-Westfalen. Er ist der klassenhöchste Verein in der Lippestadt.

Inhaltsverzeichnis

Entwicklung

Der ASV Hamm wurde im Jahre 1904 gegründet und konnte im Jahre 2004 seinen 100. Geburtstag feiern. Er gehört damit zu den Traditionsvereinen im westfälischen Hamm. Aufgrund der wiederholten und andauernden Erfolge, die der Handball in der Stadt an der Lippe vorweisen kann, hat sich Hamm zu einer Handball-Hochburg entwickelt. Der Handballsport hat in der Stadt eine Tradition, die ebenso lang ist wie die in den benachbarten Handballzentren Ostwestfalens und Lippes.

Die ersten Erfolge erzielten die Hammer Handballer noch auf Handball-Großfeldern ortsansässiger oder ortsnaher Vereine. In den 1960er Jahren wurde der Handballsport dann in die Hallen der Stadt verlagert. Zwar waren Vereine wie der TuS Werries oder der SV Ostwennemar schon zwischen 1946 und 1951 in der damals höchsten Spielklasse vertreten, der sogenannten Gauliga, doch der eigentliche Durchbruch des Hammer Handballes erfolgte erst gegen Ende der 1960er Jahre.

Dies geht vor allem auf den ASV 04/69 Hamm zurück. Dieser setzte sich aus den Vereinen TV Eintracht Ostwennemar, Germania Mark Werries und TuS Werries zusammen. 1998 erfolgte eine weitere Verselbständigung. In diesem Rahmen erhielt der Verein seinen heutigen Namen, ASV Hamm 04/69 Handball e.V..

Der Verein führt eine intensive Jugendarbeit im Damen- und Herrenbereich durch, was zu seinen sportlichen Erfolgen beiträgt. Der ASV ist dadurch weit über die westfälischen Landesgrenzen hinaus bekannt geworden. Zu den errungenen Titeln gehören etwa der Westfalenmeister der männlichen C-Jugend 1987 und der Deutsche Meister der männlichen B-Jugend 1989.

Die von Ex-Nationalspieler Kay Rothenpieler trainierte erste Herrenmannschaft stieg zu Beginn der Saison 2003/04 in die Regionalliga auf. Nach einer Saison in der Regionalliga stieg der ASV erneut auf und spielt seit der Saison 2006/2007 in der 2. Handball-Bundesliga. Das Damen-Team des ASV hat sich in der Oberliga etabliert.

Ausblick

In der Nähe der alten Spielstätte, der Turnhalle des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums Hamm, wurde Anfang Juli eine neue Halle mit dem Handball-Länderspiel Deutschland gegen Ägypten eröffnet. Sie trägt den Namen Maxipark-Arena und liegt zwischen dem Maxi-Center (Einkaufszentrum) und der Maximilian-Eissporthalle im Hammer Stadtteil Werries (Stadtbezirk Hamm-Uentrop). Die alte Spielstätte war zu klein geworden und bot nicht mehr ausreichend Trainingskapazitäten für den Profisport. Die neue Arena umfasst 2000 Sitzplätze und ca. 500 Stehplätze und erfüllt die Ansprüche für den Bundesligabetrieb.

Bekannte Spieler

Bekannte Spielerinnen und Spieler des ASV waren bzw. sind zum Beispiel Petr Házl, Frank Schumann, Vlatko Mitkov und Anne Müller.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • ASV Hamm 04/69 Handball — ASV Hamm Westfalen Voller Name ASV Hamm 04/69 Handball Abkürzung(en) ASV Gegründet 1904 …   Deutsch Wikipedia

  • Hamm (Westf) — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Hamm (Westfalen) — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Hamm — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Schmehausen — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • TuS-N-Lübbecke — Voller Name Turn und Sportverein Nettelstedt Lübbecke e.V. Gegründet 1912/1945 Halle …   Deutsch Wikipedia

  • TuS Nettelstedt — TuS N Lübbecke Voller Name Turn und Sportverein Nettelstedt Lübbecke e.V. Gegründet 1912/1945 Halle …   Deutsch Wikipedia

  • TuS Nettelstedt-Lübbecke — TuS N Lübbecke Voller Name Turn und Sportverein Nettelstedt Lübbecke e.V. Gegründet 1912/1945 Halle …   Deutsch Wikipedia

  • Dessau-Rosslauer HV — Dessau Roßlauer HV 06 Voller Name Dessau Roßlauer Handballverein von 2006 e. V. Spitzname(n) ZAB Dessau, „the beavers“, DHV 96 Gegründet 1. Juli 2006 …   Deutsch Wikipedia

  • Dessauer HV — Dessau Roßlauer HV 06 Voller Name Dessau Roßlauer Handballverein von 2006 e. V. Spitzname(n) ZAB Dessau, „the beavers“, DHV 96 Gegründet 1. Juli 2006 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”