(28978) Ixion
Asteroid
(28978) Ixion
Eigenschaften des Orbits (Animation)
Orbittyp Plutino
Große Halbachse 39,706 AE
Exzentrizität 0,243
Perihel – Aphel 30,076 AE – 49,336 AE
Neigung der Bahnebene 19,584°
Siderische Umlaufzeit 250 a 72 d
Mittlere Orbitalgeschwindigkeit 4,737 km/s
Physikalische Eigenschaften
Mittlerer Durchmesser 400 - 550 km
Albedo 0,25 - 0,50
Absolute Helligkeit 3,20 mag
Geschichte
Entdecker Deep Ecliptic Survey
Datum der Entdeckung 2. Juli 2001
Andere Bezeichnung 2001 KX76
Quelle: Wenn nicht einzeln anders angegeben, stammen die Daten von JPL Small-Body Database Browser. Bitte auch den Hinweis zu Asteroidenartikeln beachten.

Vorlage:Infobox Asteroid/Wartung/Fehler 2

(28978) Ixion ist ein Asteroid bzw. Planetoid, der nach dem Lapitherkönig Ixion aus der griechischen Mythologie benannt wurde. Seine Bahn verläuft jenseits des Planeten Neptun, innerhalb des Kuipergürtels.

Die Bahn von Ixion (grün) im Vergleich zu denen von Pluto (rot) und Neptun (grau)

Ixion wurde am 2. Juli 2001 von einer Gruppe von Astronomen am Lowell-Observatorium in Flagstaff, Arizona, entdeckt. Der Durchmesser von Ixion wurde zunächst mit rund 1300 km angenommen. Damit war es das erste Objekt im Kuipergürtel, von dem man annahm, dass es in seiner Größe den Asteroiden (1) Ceres, das größte Objekt im Hauptgürtel und den vormaligen Rekordhalter unter den Planetoiden, übertraf. Beobachtungen mit dem Spitzer-Weltraumteleskop haben aber gezeigt, dass Ixion eine ungewöhnlich helle Oberfläche hat (die Albedo liegt zwischen 0,25 und 0,50), so dass der Durchmesser daher entsprechend kleiner (400 bis 550 km) eingeschätzt werden muss.

Der Asteroid bewegt sich in einem mittleren Abstand von 39,71 AE in 250 Jahren um die Sonne. Die Bahnexzentrizität beträgt 0,243; die Bahn ist 19,6° gegen die Ekliptik geneigt.

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • (28978) ixion — Pour les articles homonymes, voir Ixion (homonymie). (28978) Ixion pas de photo Caractéristiques orbitales Époque 22 octobre  …   Wikipédia en Français

  • 28978 Ixion — (28978) Ixion Pour les articles homonymes, voir Ixion (homonymie). (28978) Ixion pas de photo Caractéristiques orbitales Époque 22 octobre  …   Wikipédia en Français

  • (28978) Ixión — Ixión Descubrimiento Descubridor Deep Ecliptic Survey …   Wikipedia Español

  • 28978 Ixion — Infobox Planet discovery=yes physical characteristics = yes bgcolour=#FFFFC0 name=28978 Ixion discoverer = Deep Ecliptic Survey discovered = 22 May, 2001 mp name = 28978 Ixion alt names=mp|2001 KX|76 mp category = TNO (plutino)cite web… …   Wikipedia

  • (28978) Ixion — Pour les articles homonymes, voir Ixion (homonymie). (28978) Ixion Caractéristiques orbitales Époque 22 octobre 2004 (JJ 2453300,5) Demi grand axe 5,910896×109 km (39,512 …   Wikipédia en Français

  • (28978) Ixión — Ixión. Asteroide nº 28.978 de la serie (2001 KX76), descubierto el 22 de mayo de 2001 desde Cerro Tololo (Chile), por M. W. Buie.Objeto del cinturón de Kuiper Nombre sugerido por E. K. Elliot, por el rey de los lapitas. Tuvo la osadía de… …   Enciclopedia Universal

  • Ixion (disambiguation) — Ixion is a figure of Greek mythology: see Ixion.Ixion may also mean: Astronomy *28978 Ixion, a plutino discovered in 2001, is named after Ixion. Transportation* Ixion was a South Devon Railway 4 4 0ST steam locomotive in the South Devon Railway… …   Wikipedia

  • Ixion — (griechisch Ἰξίων) ist ein altgriechischer, männlicher Personenname. Der Name leitet sich von ischys (Stärke) und io (Mond) ab und erinnert an die Mistel (ixias). Bekannte Namensträger: ein König der Lapithen, siehe Ixion (König der… …   Deutsch Wikipedia

  • Ixion (Homonymie) — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Dans la mythologie grecque, Ixion est l ancêtre des Centaures. En astronomie, (28978) Ixion est un objet de la ceinture de Kuiper. Ixion est un des… …   Wikipédia en Français

  • (28978) Иксион — У этого термина существуют и другие значения, см. Иксион. 28978 Иксион …   Википедия

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”