Bosnische Schrift
Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Bitte entferne erst danach diese Warnmarkierung.
Die Tafel von Humac

Die Bosančica war eine kyrillische Schrift, die überwiegend im mittelalterlichen Bosnien und in Teilen Kroatiens verbreitet war.

Andere, im südslawischen Sprachraum verbreitete Bezeichnungen sind: 'bosanica (Stjepan Zlatović), bosanska azbukva (Ivan Berčić), bosanska ćirilica (Franjo Rački), hrvatsko-bosanska ćirilica (Ivan Kukuljević Sakcinski), bosansko-dalmatinska ćirilica (Vatroslav Jagić), bosanska brzopisna grafija (E. F. Karskij), zapadna varijanta ćirilskog brzopisa (Petar Đorđić), zapadna (bosanska) ćirilica (Stjepan Ivšić), harvacko pismo (Dmine Papalić), rvasko pismo, arvatica, arvacko pismo (Povaljska listina), poljičica, poljička azbukvica (im Gebiet der ehemaligen Republik Poljica - Frane Ivanišević), sarpski (fra Antun Depope).

Die bosnische Schrift ist in zahlreichen Dokumenten überliefert:

  • Abschnitte der Bibel aus dem 14. und 15. Jahrhundert
  • zahlreiche Urkunden aus dem 12. bis 15. Jahrhundert
  • Grabinschriften aus dem 11. bis 15. Jahrhundert
  • Das Statut der Poljica, das 1440 in bosnischer Schrift niedergeschrieben wurde
  • Die Römisch-Katholische Kirche betrieb in Omiš ein Priesterseminar, das die "kroatische Schrift" bis ins 19. Jahrhundert hinein verwendete.
  • Liturgische Texte der Römisch-Katholischen Kirche, darunter ein Brevier, das 1520 gedruckt wurde.
  • Nach der osmanischen Eroberung verwendete der islamisierte Adel weiterhin die bosnische Schrift, die deswegen auch als Begovica (Schrift der Beis) bezeichnet wurde. Im 17. Jahrhundert setzte sich die arabische Schrift in Bosnien durch, einzelne Familien und Personen bewahrten ihre Kenntnis der bosnische Schrift jedoch bis ins 20. Jahrhundert hinein.

Ethnische Kontroversen

Der Streit um die kulturelle Zugehörigkeit der Bosančica begann um 1850 und ist bis heute nicht eindeutig geklärt:

  • Serbische Forscher behaupten, es handele sich um eine Variante des Serbischen Alphabets.
  • Kroatische Forscher sind in zwei verschiedene Schulen gespalten, Die eine Gruppe verweist auf den kroatischen Ursprung dieser Schrift und bezeichnen sie als „Kroatische Schrift“. Die andere Gruppe betrachtet die Bosančica als eigenständige, aus mehreren Einflüssen heraus entstandene Schriftart, die als Westkyrillische Schrift bezeichnet wird.
  • Bosnische Forscher betrachten die Bosančica als eigenständige bosnische Schriftart, die von der Bosnischen Kirche entwickelt wurde.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bosnische Sprache — Bosnisch (Bosanski jezik) Gesprochen in Bosnien und Herzegowina sowie teilweise in: Serbien Montenegro Kroatien Linguistische Klassifikation Indogermanische Sprachen Slawische Sprachen …   Deutsch Wikipedia

  • Bosnische Kirche — Als Bosnische Kirche (Crkva Bosanska, Ecclesia Bosniensis) wird eine selbständige, von Katholizismus und Orthodoxie unabhängige christliche Gemeinschaft und Kirchenorganisation in Bosnien im 13. bis 15. Jahrhundert bezeichnet. Irrtümlicherweise… …   Deutsch Wikipedia

  • Bosnische Muslime — Bosniaken (bosnisch: bošnjaci) sind eine Ethnie mit etwa 3 Millionen Angehörigen, die primär in Bosnien und Herzegowina, Serbien und Montenegro, insbesondere dem Sandschak sowie in der Diaspora in Europa und Nordamerikas leben. Da die Konfession… …   Deutsch Wikipedia

  • Bosnische Serbenrepublik — Република Српска Republika Srpska …   Deutsch Wikipedia

  • bosnische Literatur — bọsnische Literatur,   auf dem Territorium Bosniens und der Herzegowina hat es seit dem Mittelalter slawisches Schrifttum gegeben, das sowohl im Verhältnis zu der kroatisch glagolitischen Tradition als auch zur sebisch kyrillischen… …   Universal-Lexikon

  • Kroatische Schrift — Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und… …   Deutsch Wikipedia

  • Westkyrillische Schrift — Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und… …   Deutsch Wikipedia

  • Bosancica — Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und… …   Deutsch Wikipedia

  • Bosanica — Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und… …   Deutsch Wikipedia

  • Bosančica — Die Tafel von Humac Die Bosančica (Bosnische Schrift) [bɔˈsantʃitsa] war eine Form der kyrillischen Schrift, die vom Mittelalter bis ins 19. Jahrhundert vor allem in Bosnien und Herzegowina und in Teilen Kroatiens verbreitet war. Andere, im… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”