Boso I. (Provence)
Icon tools.svg Dieser Artikel oder Abschnitt wurde wegen inhaltlicher Mängel auf der Qualitätssicherungsseite der Redaktion Geschichte eingetragen. Dies geschieht, um die Qualität der Artikel im Themengebiet Geschichte auf ein akzeptables Niveau zu bringen. Dabei werden Artikel gelöscht, die nicht signifikant verbessert werden können. Bitte hilf mit, die Mängel dieses Artikels zu beseitigen, und beteilige dich bitte an der Diskussion!

Boso I. (* 895; † 935) aus der Familie der Buviniden war Graf von Provence. Er war ein Sohn von Richard dem Gerichtsherrn, Herzog von Burgund und Adelheid von Burgund (Welfen). Sein Bruder war der französische König Rudolf von Burgund. Ländereien und Tätigkeit Bosos lagen vor allem in Lothringen, wo er in Konkurrenz zu König Heinrich I. stand.[1]

Boso heiratete um 928 Berta von Arles († 965), Tochter von Boso von Tuscien, 911/31 Graf von Avignon und Vaisin, 926/31 Graf von Arles, 931/36 Markgraf von Tuscien (Bosoniden), und Willa. Als Bosos Schwiegervater seinem Bruder Hugo, der 926 König von Italien geworden war, 931 nach Italien folgte, und dort Markgraf von Tuscien wurde, übernahm Boso I. dessen Nachfolge in Avignon und Arles. Er gilt als der erste Graf von Provence.

Bosos Ehe blieb ohne Erben. Berta heiratete um 936 in zweiter Ehe Raimund I., Graf von Rouergue, Markgraf von Septimanien, 936 Herzog von Aquitanien († 961/65) (Haus Toulouse). Bosos Nachfolger wurde sein jüngerer Bruder Hugo der Schwarze.

Einzelnachweise

  1. Bernhard Bischoff (Hrsg.): Karl der Grosse. Lebenswerk und Nachleben. Band 4, Schwann, 1965, S. 466.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Boso II. (Provence) — Boso II. (* um 928; † 965/67) war ab 935 Graf von Avignon und ab 949 Graf von Arles. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Herkunft 3 Weblinks 4 Einzelnachweise …   Deutsch Wikipedia

  • Boso of Provence — Boso was a Frankish nobleman from the Bosonid family, who was related to the Carolingian dynasty, [His mother s father, Boso, provided a daughter, Tetburgis/Teutberga, Boso s aunt, to be wife of Lothair II. (Constance B. Bouchard, The Bosonids or …   Wikipedia

  • Wilhelm I. (Provence) — Wilhelm I. Wilhelm I. genannt der Befreier (französisch: Guillaume I. le Libérateur) († 993) war Graf und später Markgraf von Provence sowie als Wilhelm II. Graf von Arles.[1] Er war der jüngere Sohn der Grafen Boso II. und der Constance von… …   Deutsch Wikipedia

  • Boso — steht für: eine japanische Halbinsel, siehe Bōsō Halbinsel einen Hersteller von Blutdruckmessgeräten, siehe Bosch und Sohn eine in Mali verbreitete Sprache, siehe Bozo (Sprache) Folgende Personen hießen Boso oder Boson: Boso von Konstanz, Bischof …   Deutsch Wikipedia

  • Provence [1] — Provence (spr. Prowangß), ehemals Provinz Frankreichs, zwischen Piemont, dem Mittelmeere. Languedoc, Dauphiné u. Venaissin; theilte sich in die Ober P. (nördlich) u. Nieder P. (südlich), hiezu kamen die Stadt u. Gebiet Avignon mit Venaissin u.… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Boso — Boso. I. Fürsten. A) Grafen von la Marche: 1) B. I. der Alte, kommt 944 vor u. st. um 968; er war vermählt mit Gräfin Emma v. Perigord. 2) B. II, 3. Sohn des Vor., erhielt bei der Theilung mit seinem Bruder Basse Marche u. st. 1006; er war… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Boso von Tuscien — Boso (* vor 911; † nach 936) aus der Familie der Bosoniden war 911–931 Graf von Avignon und Vaison, 926–931 Graf von Arles und 931–936 Markgraf von Tuscien; er war der jüngere Sohn des Grafen Theotbald von Arles und der Bertha von Lothringen.… …   Deutsch Wikipedia

  • Boso of Tuscany — Boso (885 ndash;936) was the count of Arles (895 ndash;911 and 926 ndash;931, as Boso II) and Avignon (911 ndash;931), and margrave of Tuscany (931 ndash;936). He was the younger son of Theobald of Arles and Bertha, illegitimate daughter of… …   Wikipedia

  • Provence — For other uses, see Provence (disambiguation). Not to be confused with Province. Location of the former French province of Provence …   Wikipedia

  • Boso — I Boso,   Graf von Vienne, König von Niederburgund (seit 879), ✝ 11. 1. 887; Schwager Kaiser Karls des Kahlen, der ihm zahlreiche Herrschaften und hohe Ämter in Aquitanien, Burgund und Italien übertrug. 879 erhob Boso Niederburgund mit den… …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”