Botanischer Garten Edinburgh
Botanischer Garten Edinburgh: Ansicht des Steingartens („Rock Garden“)

Der Botanische Garten Edinburgh, englisch Royal Botanic Garden Edinburgh, ist ein 1670 gegründeter Botanischer Garten in der schottischen Stadt Edinburgh.

Er ist sowohl eine wissenschaftliche Einrichtung als auch eine touristische Attraktion. Heute verteilt er sich auf vier Standorte in Edinburgh, Dawyck, Logan und Benmore; jeder der vier Standorte besitzt spezialisierte Sammlungen.

Der derzeitige „Chairman“ ist Paul Nicholson, der „Regius Keeper“ ist Stephen Blackmore.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Der Botanische Garten Edinburgh wurde 1670 zur Kultivierung pharmazeutisch nutzbarer Pflanzen gegründet. Er wurde ursprünglich bei St. Anne's Yard in der Nähe des Holyrood Palace von Robert Sibbald und Andrew Balfour angelegt. Damit ist er (nach dem Botanischen Garten der Universität Oxford) der zweitälteste Botanische Garten von Großbritannien.

Die Anpflanzungen wurden 1763 vor der zu starken Luftverschmutzung gerettet und in die Nähe der Straße nach Leith versetzt. 1820 wurde der Garten an seine heutige Position bei Inverleith umgesetzt.

1858 wurde das „Temperate Palm House“ gebaut, das bis heute das größte seiner Art in Großbritannien ist.

1929 wurde der Botanische Garten in Benmore die erste Außenstelle („Regional Garden“) des Botanischen Gartens Edinburgh. 1969 folgte der Botanische Garten von Logan, 1978 der Botanische Garten von Dawyck.[1]

Heutiger Zustand

Der Botanischen Garten Edinburgh bietet unter anderem folgende Themengärten und Sehenswürdigkeiten:

  • Scottish Heath Garden
  • Woodland Garden
  • Peat Walls
  • Rock Garden
  • Chinese Hillside
  • Alpines
  • The Glasshouses

Belege

  1. Zeittafel bei der Internetpräsenz des Botanischen Gartens Edinburgh.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Liste botanischer Gärten des Vereinigten Königreichs — Inhaltsverzeichnis 1 England 1.1 Avon 1.2 Berkshire 1.3 Birmingham 1.4 Cambridgeshire …   Deutsch Wikipedia

  • Edinburgh — Athen des Nordens (umgangssprachlich); Venedig des Nordens (umgangssprachlich) * * * Edin|burgh [ ɛdɪnbərə ]: Hauptstadt von Schottland. * * * I Edinburgh   [englisch edɪnbərə], britischer Herzogstitel (Duke of Edinburgh), 1866 Prinz Alfred, dem… …   Universal-Lexikon

  • Royal Botanic Garden Edinburgh — Botanischer Garten Edinburgh: Ansicht des Steingartens („Rock Garden“) Der Botanische Garten Edinburgh, englisch Royal Botanic Garden Edinburgh, ist ein 1670 gegründeter Botanischer Garten in der schottischen Stadt Edinburgh. Er ist sowohl eine… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste zoologischer Gärten in Europa — Inhaltsverzeichnis 1 Belgien 2 Dänemark 3 Deutschland 4 Estland 5 Finnland 6 Frankreich 7 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste zoologischer Gärten und Aquarien in Europa — Dies ist eine Liste zoologischer Gärten und Aquarien in Europa. Inhaltsverzeichnis 1 Aserbaidschan 2 Belgien 3 Dänemark 4 Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • George Don jr. — George Don (* 17. Mai 1798 in Doo Hillock, Forfarshire; † 25. Februar 1856 in Kensington, London) war ein englischer Botaniker. Sein offizielles botanisches Autorenkürzel lautet „G.Don“. Leben und Wirken Sein gleichnamiger Vater George Don… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste berühmter Parks und Gartenanlagen — Die folgende Liste berühmter Parks und Gartenanlagen ist nach Ländern sortiert; Inhaltsverzeichnis 1 Deutschland 2 Frankreich 3 Großbritannien 4 Irland 5 Italien …   Deutsch Wikipedia

  • Kew Gardens — Temperate House Palm House …   Deutsch Wikipedia

  • Royal Botanic Gardens, Kew — Temperate House Palm House …   Deutsch Wikipedia

  • Albert-Ludwigs-Universität — Vorlage:Infobox Hochschule/Mitarbeiter fehltVorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt Albert Ludwigs Universität Freiburg Motto …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”