Botschaft von Simbabwe in Berlin

Die Botschaft der Republik Simbabwe ist die offizielle diplomatische Vertretung Simbabwes in Deutschland. Sie befindet sich gemeinsam mit den Botschaften der Republiken Sambia und Aserbaidschan sowie der Islamischen Republik Mauretanien im ehemaligen Verlagshaus des Schulbuchverlags Volk und Wissen in der Axel-Springer-Straße 54a/Kommandantenstraße 80 im Berliner Ortsteil Mitte. Der aktuelle Botschafter ist Cuthbert Zhakata.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte der diplomatischen Beziehungen

Die Republik Simbabwe unterhielt seit 1980 diplomatische Beziehnungen mit der Bundesrepublik Deutschland sowie der Deutschen Demokratischen Republik und hatte seine Botschaftsgebäude in der Villichgasse 7 in Bonn sowie in der Otto-Grotewohl-Straße 3a in Ost-Berlin. Mit dem Umzug der deutschen Regierung nach Berlin zog die Botschaft im September 2000 als erste Botschaft vor der Republik Sambia und der Republik Aserbaidschan sowie der Islamischen Republik Mauretanien in das Verlagshaus des Schulbuchverlags Volk und Wissen.

Architektur

Der Baubeginn für das Verlagshaus Volk und Wissen lag bereits vor dem Zweiten Weltkrieg. Dabei war der U-förmige Grundriss des Gebäudes durch die Lage an der Kommandantenstraße, der damaligen Lindenstraße sowie der Beuthstraße bedingt. Es waren sechs Stockwerke mit Unterkellerung geplant, wobei das sechste Stockwerk mit Dachgeschoss gegenüber der Hauptfassade zurückgesetzt werden sollte, jedoch wurde das Gebäude kriegsbedingt nicht vollendet. Nach dem Ende des Krieges wurde sukzessive weitergebaut. Das Gebäude befand sich seit 1961 im Grenzgebiet zwischen Ost- und West-Berlin, wobei der Flügel an der Kommandantenstraße sogar in den Grenzstreifen an der Berliner Mauer hineinreichte. Ein Rest des Grenzsignalzauns ist an dem Gebäude erhalten geblieben.[1]

Der Verlag Volk und Wissen übernahm das Gebäude 1952 als Eigentümer und führte den Bau 1953 mit der Fertigstellung des ersten und zweiten Obergeschosses weiter. Bis 1958 wurde der Bau des Seitenflügels an der Beuthstraße bis zum vierten Obergeschoss abgeschlossen. Erst 1975 wurde auch dieser Flügel durch den Architekten Werner Ebel vollendet.

1994, nach der Deutschen Wiedervereinigung, wurde die Fassade des Gebäudes durch W. Poreike neu gestaltet, wobei die mittleren fünf Achsen zur Betonung des Portalbereichs leicht vorgewölbt wurden. Oberhalb des vierten Stockwerks wurde zudem ein Gesims gezogen, welches im zentralen Bereich stärker ausgeführt wurde.

Literatur

  • Kerstin Englert, Jürgen Tietz (Hrsg.): Botschaften in Berlin. 2. Auflage; Gebr. Mann Verlag, Berlin 2004; Seiten 170-171. ISBN 3-7861-2494-9

Einzelnachweise

  1. Detail am Gebäudeflügel an der Kommandantenstraße auf www.chronik-der-mauer.de

Weblinks

52.50870220222213.4010404347227Koordinaten: 52° 30′ 31″ N, 13° 24′ 4″ O


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Simbabwische Botschaft in Berlin — Die Simbabwische Botschaft in Berlin Die Simbabwische Botschaft in Berlin ist die offizielle diplomatische Vertretung der Republik Simbabwe in Deutschland. Sie befindet sich gemeinsam mit den Botschaften der Republik Sambia sowie der Islamischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Südafrikanische Botschaft in Berlin — Die Südafrikanische Botschaft im Botschaftsviertel des Berliner Stadtteils Tiergarten wurde von 2002 bis 2003 als Hauptsitz der diplomatischen Vertretung Südafrikas in Deutschland errichtet. I …   Deutsch Wikipedia

  • Aserbaidschanische Botschaft in Berlin — Die Aserbaidschanische Botschaft in Berlin ist die offizielle diplomatische Vertretung Aserbaidschans in Deutschland. Sie befindet sich in der Hubertusallee im Stadtteil Grunewald. Der aktuelle Botschafter ist Pərviz Şahbazov. Diplomatische… …   Deutsch Wikipedia

  • Wilhelmstraße (Berlin-Mitte) — Wilhelmstraße Straße in Berlin …   Deutsch Wikipedia

  • Diplomaten-Kfz-Kennzeichen in Deutschland — Fahrzeug des UN Wüstensekretariats in Bonn Diplomatenkennzeichen unterscheiden sich von regulären Kennzeichen und weisen den Fahrer damit als Mitglied des diplomatischen Corps aus. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Immunitäre Kfz-Kennzeichen in Deutschland — Fahrzeug des UN Wüstensekretariats in Bonn Diplomatenkennzeichen unterscheiden sich von regulären Kennzeichen und weisen den Fahrer damit als Mitglied des diplomatischen Corps aus. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Olympische Spiele in Peking 2008 — XXIX. Olympische Sommerspiele Teilnehmende Mannschaften 204 Teilnehmende Athleten 11.126[1] Wettbew …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der diplomatischen und konsularischen Vertretungen in der Schweiz — Diese Seite listet die diplomatischen Auslandsvertretungen in der Schweiz auf. In der Bundesstadt Bern befinden sich derzeitig 85 Botschaften, während in Genf, welches auch der Sitz der UNO in Europa ist, sich 27 Botschaften befinden, die auch… …   Deutsch Wikipedia

  • Geschichte von Kap Verde — Satellitenbild der Inselgruppe Kap Verde Die Geschichte von Kap Verde, einer Inselgruppe vor der westafrikanischen Küste, lässt sich im Wesentlichen in vier unterschiedliche Phasen gliedern. Die erste Phase in der Antike und dem Mittelalter ist… …   Deutsch Wikipedia

  • Dekade zur Überwindung von Gewalt — Die Dekade zur Überwindung von Gewalt (englisch: Decade to Overcome Violence, DOV) ist ein Programm des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK) für den Zehn Jahres Zeitraum von 2001 bis 2010. Es ruft die Mitgliedskirchen, engagierte ökumenische… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”