Bottego

Vittorio Bottego (* 29. Juli 1860 in Parma; † 17. März 1897 in Oromiya, Äthiopien) war ein italienischer Afrikaforscher.

Der Offizier Bottego unternahm Ende des 19. Jahrhunderts zwei Expeditionen ans Horn von Afrika: Die erste (1892–93) führte ihn ins heutige Somalia, wo er als einer der ersten Europäer das Jubaland und die Gebiete rund um die Flüsse Webi und Imi erforschte.

1895–1897 kehrte er ins immer noch unerforschte obere Jubaland zurück und erkundete den Rudolfsee, den Sobat und den Omo. Danach versuchte er über äthiopisches Territorium zurück an die Küste zu gelangen, was ein äußerst gefährliches Unterfangen war, da sich das äthiopische Kaiserreich gerade im Krieg mit Italien befand. Nahe Oromiya wurde sein Expeditionstrupp von Kriegern eines Stammes der Oromo attackiert und Bottego fand den Tod im Kampf. Bottegos sterbliche Überreste wurden nie gefunden, die Geschichte seiner letzten Expedition wurde von zwei seiner Begleiter, Vannutelli und Citerni, erzählt, welche den Kampf überlebten und sich zwei Jahre lang in Kriegsgefangenschaft Meneliks II. befanden.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bottego — Bottego, Vittorio, ital. Afrikareisender, geb. 1861 in Parma, gest. 17. März 1897, kam als Offizier 1887 nach der Kolonie Eritrea, unternahm 1891 kleinere Forschungsreisen in das Danakilland und brach 1892 von Berdera aus zum Oberlauf des Djuba… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Bòttego — Bòttego, Vittorio, ital. Afrikareisender, geb. 1861 in Parma, durchquerte 1892 93 und 1895 97 die Somal und Gallaländer, fiel im Gefecht bei Gobo am 16. März 1897 …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Bottego's Shrew — Conservation status Data Deficient (IUCN 3.1) Scientific classification …   Wikipedia

  • Vittorio Bottego — (né à Parme en 1860, mort en Éthiopie en 1897) était un officier de l armée italienne (lieutenant d artillerie) et l un des premiers explorateurs du Jubaland (aujourd hui en Somalie), où il a mené deux expéditions …   Wikipédia en Français

  • Vittorio Bottego — (July 29 1860 ndash; March 17 1897) was an Italian army officer and one of the first Western explorers of Jubaland in Africa (now part of Somalia), where he led two expeditions.Bottego was born in Parma. In his first expedition (1892 1893) he… …   Wikipedia

  • Vittorio Bottego — (* 29. Juli 1860 in Parma; † 17. März 1897 in Oromiya, Äthiopien) war ein italienischer Afrikaforscher. Der Offizier Bottego unternahm Ende des 19. Jahrhunderts zwei Expeditionen ans Horn von Afrika: Die erste (1892–93) führte ihn ins heutige… …   Deutsch Wikipedia

  • Celestina Bottego — (née le 20 décembre 1895 à Glendale, Ohio, aux États Unis et morte le 20 août 1980 à Parme, en Italie) est une missionnaire religieuse catholique américano italienne, qui est la fondatrice de la congrégation des Sœurs… …   Wikipédia en Français

  • Боттего, Витторио — Витторио Боттего Vittorio Bottego …   Википедия

  • Afrika — 1. Mpongwe vom Gabun, Frau u. Mann. 2. Mpongwe vom Gabun, Frau u. Mann. 3. Araber aus Marokko. 4. Araber aus dem südlichen Tunis. 5. Fellah. 6. Kopten, Mann und Frau. 7. Kopten, Mann und Frau. 8. Koto vom Niger. 9. Fan. 10. Berber, Dachelaner. 11 …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Omo River — Lower Valley of the Omo * UNESCO World Heritage Site Country Ethiopia …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”