Bottesch

Martin Bottesch (* 1953 in Großpold) ist ein rumäniendeutscher Autor und Lokalpolitiker.

Martin Bottesch

Der gelernte Mathematiklehrer (Babeş-Bolyai-Universität in Klausenburg) ist seit der Gründung des DFDR (Demokratisches Forum der Deutschen in Rumänien) - der Vertretungsorganisation der rumäniendeutschen Minderheit - im Jahre 1990 in verschiedenen leitenden Funktionen ehrenamtlich tätig gewesen.

Seit 1998 arbeitet er als Leiter des Zentrums für Lehrerfortbildung in deutscher Sprache in Mediasch. Bildungspolitik stellte dabei von jeher den Arbeitsschwerpunkt dar. Im Fachbereich Didaktik der Mathematik und bezüglich der Geschichte der Landler hat Bottesch an mehreren Artikeln, Broschüren und Büchern mitgearbeitet bzw. diese veröffentlicht.

Seit den Lokalwahlen 2004, als das DFDR im Kreis Hermannstadt die Mehrheit der Stimmen erlangte, bekleidet Bottesch das Amt des Kreisratsvorsitzenden (rum. Preşedinte al Consiliului Judeţean).

Werke


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Martin Bottesch — (* 1953 in Apoldu de Sus, Kreis Sibiu, Rumänien) ist ein rumäniendeutscher Autor und Lokalpolitiker. Bottesch studierte an der Babeș Bolyai Universität Cluj Mathematik. Er war in verschiedenen leitenden Funktionen des Demokratischen Forums der… …   Deutsch Wikipedia

  • Landlerisch — Gesprochen in Rumänien (Neppendorf, Großau, Großpold), Deutschland (Bayern und Baden Württemberg), Österreich (Einzelpersonen in Oberösterreich) Sprecher etwa 1.500 Lin …   Deutsch Wikipedia

  • Roma in Rumänien — Roma bilden nach den Ungarn die zweitgrößte ethnische Minderheit in Rumänien. Verlässliche Zahlen zu Bevölkerungsgröße und anteil fehlen. Einige Autoren halten die Roma für die größte Minderheit des Landes. Viele Roma sind sozial, materiell und… …   Deutsch Wikipedia

  • Landler (Protestanten) — Als Landler oder Siebenbürger Landler bezeichnet man die Protestanten, die unter Karl VI. und Maria Theresia in der Zeit von 1734 bis 1756, u.a. aus dem österreichischen Kernland in das einzige Gebiet der Habsburgermonarchie, in dem der… …   Deutsch Wikipedia

  • Siebenbürger Landler — Als Landler oder Siebenbürger Landler bezeichnet man die Protestanten, die unter Karl VI. und Maria Theresia in der Zeit von 1734 bis 1756, u.a. aus dem österreichischen Kernland in das einzige geschlossen protestantische Gebiet der… …   Deutsch Wikipedia

  • Forumul Democrat al Germanilor din România — Das Demokratische Forum der Deutschen in Rumänien (DFDR, Rumänisch: Forumul Democrat al Germanilor din România (FDGR)) ist die politische Vertretung der Rumäniendeutschen. Sie wurde Ende 1989 in Rumänien gegründet. Durch die… …   Deutsch Wikipedia

  • Großpold — Apoldu de Sus Großpold Nagyapold Hilfe zu Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Apoldu de Sus — Großpold Nagyapold Hilfe zu Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Bezirk Sibiu — Lage des Kreises Sibiu in Rumänien …   Deutsch Wikipedia

  • Demokratisches Forum der Deutschen in Rumänien — Der Sitz des DFDR in Sibiu am Großen Ring Das Demokratische Forum der Deutschen in Rumänien (DFDR, Rumänisch: Forumul Democrat al Germanilor din România (FDGR)) ist die politische Vertretung der Rumäniendeutschen. Es wurde Ende 1989 in Rumänien… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”