Bottländer

Reinhard Bottländer (* 25. März 1948 in Bochum-Gerthe) ist ein deutscher Schriftsteller. Er schreibt Kinder- und Jugendbücher, Gedichte, Erzählungen und Romane.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Reinhard Bottländer wuchs in einer Bergarbeiterfamilie auf. Er besuchte bis 1962 die evangelische Volksschule in Bochum-Gerthe und begann anschließend eine Lehre als Betriebsschlosser.

1965 trat er in den Dienst der Polizei des Landes Nordrhein-Westfalen ein. 1972 wechselte er in den Kriminaldienst. Er erwarb das Fachabitur für Wirtschaft, studierte an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung in Dortmund Diplom-Verwaltungswirt und wurde 1983 Kriminalkommissar und später Kriminalhauptkommissar. Reinhard Bottländer arbeitete in verschiedenen Kommissariaten vor allem in der Fahndungsabteilung und in verschiedenen Mordkommissionen. 1994 berief man ihn in die Führungsstelle der Polizeiinspektion Bochum-Mitte.

Im Dezember 2000 schied er wegen einer schweren Krankheit vorzeitig aus dem Polizeidienst aus und lebt heute abwechselnd im Ruhrgebiet und in Österreich.

Bereits in den 80er Jahren war Reinhard Bottländer als Kinder- und Jugendbuchautor tätig, schrieb Geschichten für Anthologien, Zeitungen, Zeitschriften und den Hörfunk. Einige Texte wurden auch in Schullesebüchern abgedruckt. Mit dem Kriminalroman Mord im Sumpf begann 2007 sein Comeback als Schriftsteller.

Reinhard Bottländer ist Mitglied im Verband deutscher Schriftsteller (VS) in der Gewerkschaft Ver.di, in der Autorengruppe deutschsprachiger Kriminalliteratur (Das Syndikat) und im Friedrich-Bödecker-Kreis NRW.

Preise und Auszeichnungen

  • 1980 erhielt er für seine schriftstellerische Arbeit ein Literatur-Arbeitsstipendium des Landes NRW.

Werke (Auswahl)

  • Das As der Rasselbande - Kinderbuch-, Engelbert Verlag, Balve, 1978
  • Wissen sie, was sie tun? - Kriminalerzählungen - - Jugendbuch -, Georg Bitter Verlag, Recklinghausen, 1979
  • Das Ass der Rasselbande und die große Chance - Kinderbuch-, Engelbert Verlag, Balve, 1980
  • (mit Volker W. Degener) Mit Blaulicht und Martinshorn - Jugendbuch -, Engelbert Verlag, Balve, 1981
  • Polli, Pauly und Polizeihund Karo - Kinderbuch-, Engelbert Verlag, Balve, 1981
  • (mit Volker W. Degener) Gefährliche Kundschaft - Polizeigeschichten -- Jugendbuch -, Engelbert Verlag, Balve, 1982
  • Konrad - Die lange Flucht - Jugendbuch -, Georg Bitter Verlag, Recklinghausen, 1982
  • Die abenteuerliche Reise zur Schokoladeninsel - Kinderbuch-, Engelbert Verlag, Balve, 1986
  • (mit Klaus W. Hoffmann) Das Geheimnis der Feme - Kinderbuch -, Tapir Verlag, Dortmund, 1988
  • Das Geheimnis der Höhle - Kinderbuch -, Herder Verlag, Freiburg, Basel, Wien, 1988
  • Mord im Sumpf - Kriminalroman -, Schardt Verlag, Oldenburg, 2007

Anthologiebeiträge für

  • Jo Pestum (Hrsg.): Das große Zittern. Kriminalgeschichten. Schaffstein Verlag, Dortmund 1979, ISBN 3-588-00013-5.
  • Horst-Dieter Gölzenleuchter (Hrsg.): Nicht mit den Wölfen heulen. Ein literarisches Bilderbuch. Edition Wort & Bild, Bochum, 1979.
  • Volker W. Degener (Hrsg.): Sie schreiben in Bochum. Bio-bibliographische Daten, Fotos und Texte von 23 Autoren. Duisburg 1980, ISBN 3-921104-63-7.
  • Walter Köpping (Hrsg.): 100 Jahre Bergarbeiterdichtung. Asso-Verlag, OBerhausen 1984, ISBN 3-921541-48-4.
  • Inge Meidinger-Geise (Hrsg.): Europäische Begegnungen in Lyrik und Prosa. Ein Lesebuch der europäischen Autorenvereinigung „Die Kogge.Davids, Göttingen 1984, ISBN 3-921860-20-2.
  • Hans Schulz-Fielbrandt (Hrsg.): Advent, Weihnachten, Jahreswende. Türmer-Verlag, Berg 1984, ISBN 3-87829-085-3.
  • Günter Lange (Hrsg.): Ein völlig klarer Fall und neun andere moderne Jugendkrimis. Klett, Stuttgart 1984, ISBN 3-12-261340-9.
  • Gernot Burgeleit (Hrsg.): Zeitstimmen. Rückschau, Umschau, Ausschau. Von der Linnepe, Hagen 1986, ISBN 3-921297-65-6.
  • Christa L. Cordes (Hrsg.): Die Superrutsche und andere Miteinander-Geschichten. Herder, Freiburg/B. 1987, ISBN 3-451-20873-3.
  • Christa L. Cordes (Hrsg.): Augenblicke der Entscheidung. Bekannte Autoren erzählen. Herder, Freiburg/B. 1986, ISBN 3-451-20516-5.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Reinhard Bottländer — (* 25. März 1948 in Bochum Gerthe) ist ein deutscher Schriftsteller. Er schreibt Kinder und Jugendbücher, Gedichte, Erzählungen und Romane. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Preise und Auszeichnungen 3 Werke (Auswahl) …   Deutsch Wikipedia

  • Volker Degener — Volker W. Degener (* 12. Juni 1941 in Berlin) ist ein deutscher Schriftsteller. Er schreibt Romane, Kurzgeschichten, Hörspiele, Kinder und Jugendbücher. Mehrere Bücher sind in verschiedene Sprachen übersetzt worden. Degener lebt heute in Herne. V …   Deutsch Wikipedia

  • Boevinghausen — Dortmund Bövinghausen Stadt Dortmund Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Bövi — Dortmund Bövinghausen Stadt Dortmund Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Bövinghausen — Dortmund Bövinghausen Stadt Dortmund Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Bos–Bot — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Volker W. Degener — (* 12. Juni 1941 in Berlin) ist ein deutscher Schriftsteller. Er schreibt Romane, Kurzgeschichten, Hörspiele, Kinder und Jugendbücher. Mehrere Bücher sind in verschiedene Sprachen übersetzt worden. Degener lebt heute in Herne …   Deutsch Wikipedia

  • Altenberger Dom — Der Altenberger Dom Westfassade des Altenberger Dom …   Deutsch Wikipedia

  • Altenberger Domverein — Der Altenberger Dom Westfassade des Altenberger Doms …   Deutsch Wikipedia

  • Autoren von Kinder- und Jugendliteratur — Dies ist eine Liste von Kinder und Jugendbuchautoren, die mit einem eigenen Artikel versehen sind. Im oberen Teil sind deutschsprachige, darunter internationale Autoren aufgeführt. Autoren Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”