Bottom-Up-Design

Top-Down (engl. von oben nach unten) und Bottom-Up (engl. von unten nach oben) sind Ansätze zur Programmentwicklung in der Softwaretechnik.

Im Top-Down-Design (Überbau-Ansatz) beginnt man mit der Formulierung eines Überblicks über das System, Details werden vernachlässigt. Stattdessen wird der Algorithmus in Abschnitte unterteilt, die gewünschte Funktionalität wird zunächst umgangssprachlich angegeben. Diese Abschnitte werden im Folgenden genauer ausformuliert, die zunächst aus genauer definierten, kleineren Abschnitten besteht, bis schließlich die komplette, detaillierte Spezifikation des Algorithmus erreicht ist. Bei der Top-Down-Methode liegt der Schwerpunkt auf Planung und Verständnis des Systems. Code kann erst geschrieben werden, wenn das System detailliert genug geplant ist.

Im Gegensatz dazu werden beim Bottom-Up-Design (Basis-Ansatz) zunächst einzelne Programmbestandteile (z. B. Funktionen, Klassen, Module) definiert, eventuell sogar direkt codiert. Aus diesen Teilen werden dann größere Elemente des Programms zusammengesetzt, bis das vollständige System erstellt ist. Dabei sollte darauf geachtet werden, dass ein Quelltext entsteht, den man jederzeit in einem anderen Projekt verwenden kann.

Bei der Bottom-Up-Methode kann man im Gegensatz zur Top-Down-Methoden schnell mit der Programmierung beginnen. Das beinhaltet allerdings das Risiko, dass die Kombination des dabei geschriebenen Codes noch nicht durchdacht war, was die Zusammensetzung zum Programm erschweren kann. Programmierumgebungen, die eine umfangreiche Standardbibliothek (z. B. .NET-Framework) mitbringen, benötigen deutlich weniger Bottom-Up-Design, als Umgebungen, die nur eine minimale Unterstützung (z. B. Forth-Systeme) geben.

In der modernen Softwaretechnik werden meist beide Designtechniken kombiniert angewandt, da zwar einerseits ein Verständnis des gesamten Systems, wie es durch Top-Down-Design erreicht wird, notwendig ist, andererseits aber bis zu einem gewissen Grad existierender Code wiederverwendet werden soll (siehe Wiederverwendbarkeit).

Siehe Auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • bottom-up design — stambinamasis projektavimas statusas T sritis informatika apibrėžtis Sudėtingų sistemų projektavimo metodas, kai pradedama nuo egzistuojančių komponentų, juos sujungiant sudaromi stambesni komponentai – būsimos sistemos dalys, iš jų analogiškai… …   Enciklopedinis kompiuterijos žodynas

  • bottom-up design — An approach to product design based on research into the specific requirements of users, rather than on general design principles or existing models. Compare top down design …   Big dictionary of business and management

  • Top-down and bottom-up design — Top down and bottom up are strategies of information processing and knowledge ordering, mostly involving software, but also other humanistic and scientific theories (see systemics). In practice, they can be seen as a style of thinking and… …   Wikipedia

  • Top-Down- und Bottom-Up-Design — Top Down (engl. von oben nach unten) und Bottom Up (engl. von unten nach oben) sind Ansätze zur Programmentwicklung in der Softwaretechnik. Im Top Down Design (Überbau Ansatz) beginnt man mit der Formulierung eines Überblicks über das System,… …   Deutsch Wikipedia

  • Bottom-up — may refer to:* In business development, a bottom up approach means that the adviser takes the needs and wishes of the would be entrepreneur as the starting point, rather than a market opportunity (which would be a top down approach). * Top down… …   Wikipedia

  • Bottom-Up-Approach — Als Top down (engl., etwa „von oben nach unten“) und Bottom up (engl., etwa „von unten nach oben“) werden zwei entgegengesetzte Vorgehensweisen bezeichnet, die in verschiedenen Sinnzusammenhängen verwendet werden. Top down bezeichnet eine… …   Deutsch Wikipedia

  • Bottom-up — Als Top down (engl., etwa „von oben nach unten“) und Bottom up (engl., etwa „von unten nach oben“) werden zwei entgegengesetzte Vorgehensweisen bezeichnet, die in verschiedenen Sinnzusammenhängen verwendet werden. Top down bezeichnet eine… …   Deutsch Wikipedia

  • Top-down und Bottom-up — Als Top down (engl. ‚von oben nach unten‘) und Bottom up (engl. ,von unten nach oben‘) werden zwei entgegengesetzte Arbeitsrichtungen eines Modellierungs Prozesses bezeichnet, die in verschiedenen Sinnzusammenhängen für Analyse oder… …   Deutsch Wikipedia

  • Top-down y Bottom-up — son estrategias de procesamiento de información características de las ciencias de la información, especialmente en lo relativo al software. Por extensión se aplican también a otras ciencias sociales y exactas. En el modelo Top down se formula un …   Wikipedia Español

  • Design 1047 battlecruiser — A plan and profile of Nevesbu s Project 1047; it is not specified if this depicts the final design.[1] Class overview Name …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”