Bougainville Copper Ltd.

Bougainville Copper Ltd. (BCL) ist eine australische Kupfer-, Gold- und Silber Bergwerksgesellschaft. Sie ist Besitzerin einer der größten Tagebauminen der Welt, der Pangunamine auf der zu Papua-Neuguinea gehörenden Insel Bougainville. Neben der Pangunamine gehören BCL noch weitere 7 Abbaulizenzen auf Bougainville, für die derzeit ein Abbaumoratorium besteht. Während der 70er und 80er Jahre des 20. Jahrhunderts trugen die Erträge von BCL erheblich zur Finanzierung des papua-neuguineischen Staatshaushalts (ca. 20%) bei.

Inhaltsverzeichnis

Aktionärsstruktur

Hauptanteilseigner der Bougainville Copper Ltd. sind die Rio Tinto Group (53,6%), der Staat Papua Neuguinea (19,1%) und die European Shareholders of Bougainville Copper (ESBC) mit ca. 4%. Die restlichen 23% der Aktien verteilen sich auf Kleinaktionäre, von denen ein Großteil auf der Insel Bougainville beheimatet ist.

Sitz der Gesellschaft und Vorstand

Port Moresby (Papua Neuguinea) und Sydney (Australien).

Chairman: Peter R. Taylor

Company Secretary: Paul Coleman

Historie

Nach 17-jähriger Tätigkeit hat die Bougainville Copper Ltd. am 15. Mai 1989 die Förderung in der Pangunamine eingestellt. Die überstürzte Schließung der Mine war infolge zunehmender lebensbedrohlicher Attacken von Francis Onas Bougainville Revolutionary Army notwendig geworden. Der Konflikt um die Panguna-Mine entwickelte sich schnell zur provinz-weiten Bougainville Krise. Eine baldige Wiedereröffnung der Pangunamine ist auf Grund der angespannten Sicherheitslage und Konflikten innerhalb der Gruppe der Landeigentümer nach wie vor unwahrscheinlich, obwohl einzelne Stimmen immer wieder die Wiedereröffnung fordern.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bougainville Copper Ltd. — 6°18′55″S 155°29′47″E / 6.31528, 155.49639 Bougainville Copper Ltd (BCL) est la compagnie chargée de l exploitation d …   Wikipédia en Français

  • Bougainville Copper — Ltd is a Australian copper, gold, and silver mining company that operates the Panguna open cut mine on the island of Bougainville in Papua New Guinea (PNG). It was one of the world´s largest open pit mines. The Panguna mine dominated the economy… …   Wikipedia

  • Bougainville Copper — Die Bougainville Copper Ltd. (BCL) ist eine australische Kupfer , Gold und Silber Bergwerksgesellschaft. Sie ist Besitzerin eines der größten Tagebaue der Welt, der Pangunamine auf der zu Papua Neuguinea gehörenden Insel Bougainville. Neben der… …   Deutsch Wikipedia

  • Bougainville-Provinz — Bougainville ist eine etwa 8800 km² große Insel im pazifischen Ozean. Sie gehört geografisch zum Archipel der Salomonen, politisch bildet sie jedoch zusammen mit der 500 km² großen Nachbarinsel Buka die einzige autonome Region von Papua Neuguinea …   Deutsch Wikipedia

  • Bougainville — Karte der Insel Gewässer Pazifischer Ozean Inselgruppe …   Deutsch Wikipedia

  • Bougainville (Papúa Nueva Guinea) — Para la isla homónima del archipiélago de las Malvinas, véase Isla Bougainville (Malvinas). Autonomous Region of Bougainville Provincia autónoma de Papúa Nueva Guinea …   Wikipedia Español

  • Bougainville Revolutionary Army — Armée révolutionnaire de Bougainville Pour les articles homonymes, voir ARB et BRA. L Armée révolutionnaire de Bougainville (ARB, ou Bougainville Revolutionary Army (BRA) en anglais) est un mouvement indépendantiste de l île Bougainville créé en… …   Wikipédia en Français

  • Copper Mines of Tasmania — Is the name of the successor company to the Mount Lyell Mining and Railway Company that operated in Queenstown, Tasmania for just short of one hundred years. The first form of the company existed during the time of the Mount Lyell Remediation and …   Wikipedia

  • History of Bougainville — Bougainville is a province of Papua New Guinea. It was named after the French navigator Louis Antoine de Bougainville. Contents 1 Prehistory 2 European colonisation 3 Second World War …   Wikipedia

  • Guerra civil de Bougainville — Mapa administrativo de Bougainville. Fecha 1988 1997 …   Wikipedia Español

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”