Boulder dash
Screenshot von „Epiphany“, einer freien BoulderDash-Variante

Boulder Dash ist eine Serie von Computerspielen bzw. Videospielen für Homecomputer (z. B. Atari 800, C64, Amiga,...), die später auch auf PC sowie Arcade-Automaten portiert wurde.

Das Urprogramm wurde von Peter Liepa programmiert und 1984 von First Star Software veröffentlicht.

Inhaltsverzeichnis

Der Spielablauf

Die Spielfigur "Rockford" muss in verschiedenen "Höhlen" eine bestimmte Anzahl Edelsteine sammeln und jeweils den Ausgang finden.

Dabei muss er sich mit zahlreichen Hindernissen bzw. Gegnern auseinandersetzen, z. B. herabfallende Felsbrocken, eine wachsende "Amöbe", sowie herumfliegende Gegner.

Zum Teil müssen die Edelsteine erst noch erzeugt werden, z. B. indem man Felsbrocken auf bestimmte Gegner oder durch eine "magische Wand" fallen lässt.

Ein Reiz des Spiels besteht darin, dass die meisten Elemente (eine Ausnahme ist die "Amöbe") sich nicht zufällig verhalten, sondern genau berechenbar. So sind Höhlen möglich, die eine komplexe Lösungsstrategie erfordern. So dreht eine Form der Gegner immer nach rechts, wenn dort Platz ist, und die andere Form immer nach links. Einige Höhlen lassen sich nur lösen, in dem man diese Gegner auf Kreisbahnen lenkt und sie damit außer Gefecht setzt.

Die Veröffentlichungen

  • 1984 Boulder Dash 1
  • 1985 Boulder Dash 2
  • 1985 Boulder Dash 3
  • 1985 Boulder Dash Construction Kit
  • 2007 Boulder Dash ROCKS! (Nintendo DS)
  • 2008 Boulder Dash ROCKS! (Sony PSP)

Boulder Dash 1: Es verwendet die BD1-Engine mit den Elementen: Lücken, Erde, Ziegelmauern, Magische Wände, Titanmauern, Felsbrocken, Edelsteine, Amöbe, Glühwürmchen, Schmetterlinge und natürlich den Ausgang. Das Spiel war ungepackt 16 kByte groß. Boulder Dash 1 wurde auch für Game Boy umgesetzt, mit etwas aufgepeppter Musik und Optik.

Boulder Dash 2: Es verwendet die BD2-Engine. Bekannte Fehler wurden beseitigt. Die neuen Elemente Schleim und Wachsende Mauer kamen hinzu. Im Gegensatz zur BD1-Engine stoppt hier die Amöbe nicht, wenn man einen Felsbrocken in die Magische Wand fallen lässt, was auch damit zusammen hängt, dass dieses eigenartige Magische-Wand-Timing entfällt.

Boulder Dash 3: Dieses Spiel wurde von einem anderen Programmierer-Team zusammengestellt. Es verwendet wieder die alte BD1-Engine, allerdings mit neuer Grafik. Die Höhlen besitzen einige Konstruktionsfehler, die das Durchspielen der Level 4 und 5 unmöglich machen. Außerdem sind viele Animationsbits falsch gesetzt, weshalb die Monoliths (neuer Name für die Amöben) in den meisten Höhlen nicht animiert sind.

Boulder Dash Construction Kit: Hier handelt es sich um die PLCK-Engine. Neu hinzu kamen versteckte Ausgänge und Voodoo-Rockfords. Zum ersten Mal sind Magische Wand- und Amöbezeit getrennt einstellbar. Die 5 Level gibt es nicht mehr, da das Höhlenformat sich geändert hat. Dafür sind in dieser Version 48 Höhlen mit beliebigem Inhalt möglich. Die Möglichkeit, seine eigenen Spiele zu bauen ist jedoch mit Mängeln behaftet: Ein schwerer Fehler sorgt dafür, dass das Spiel oft beim Höhlenaufbau abstürzt. 15 Höhlen sind als Boulder Dash 4 mit auf dem Datenträger enthalten.

Eigenbauspiele

Noch vor der Veröffentlichung des offiziellen Construction Kits gab es erste Versionen, die von Fans erstellt wurden. Dr. Watson hatte sein eigenes Boulder Dash 4 gebaut, und Don Pedro führte die Reihe mit den Teilen 5-11 weiter. No One und The Blockheads starteten währenddessen eigene Reihen. Alle diese Versionen verwenden die BD1-Engine. Des Weiteren existieren zwei Finalboulder-Spiele, wobei es sich um remixte Versionen dieser älteren Spiele handelt. Einen Editor gab es für diese Engine nicht, so dass alles direkt im Speicher mit einem primitiven Monitor gebaut werden musste.

Der Construction Set+ (1987) von The Softkillers ist ein Levelpacker, mit dem man eigenständige Spiele bauen kann. Die alte Absturzursache im Game-Modul wurde jedoch nicht behoben. In diesem Editor kann man auch erstmals die Grafiken editieren und Schriftzeichensätze importieren. Das hierfür leicht modifizierte Game-Modul wird kurz als Soft-Engine bezeichnet.

Mit der Verbreitung des Internets entstanden mehrere Fan-Websites, von denen man heute eine Sammlung an fangemachten Boulder-Dash-Spielen herunterladen kann.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Boulder Dash — aka Rockford , originally released in 1984, is a classic series of computer games for the Apple II, MSX, ZX Spectrum, Commodore 64, and Atari 400/800 home computers, and later ported to the NES, Acorn Electron, PC, Amstrad CPC, Amiga and many ot …   Wikipedia

  • Boulder Dash — Разработчик Peter Liepa и Chris Gray …   Википедия

  • Boulder dash — Éditeur First Star Software Concepteur Peter Liepa et Chris Gray Date de sortie …   Wikipédia en Français

  • Boulder Dash — Éditeur First Star Software Concepteur Peter Liepa, Chris Gray Date de sortie 1983 Genre …   Wikipédia en Français

  • Boulder Dash — Saltar a navegación, búsqueda Boulder Dash es un videojuego de computadora clásico para el Commodore 64, Atari 400/800, ZX Spectrum, NES, IBM PC, Amstrad CPC y muchas otras plataformas. El primer Boulder Dash (Atari) fue creado en 1983 por Peter… …   Wikipedia Español

  • Boulder Dash — Screenshot von „Epiphany“, einer freien Boulder Dash Variante Boulder Dash ist eine Serie von Computerspielen bzw. Videospielen für Homecomputer (z. B. Atari 800, C64, Amiga), die später auch auf PC sowie Arcade Automaten portiert wurde. Das …   Deutsch Wikipedia

  • Boulder Dash (Lake Compounce) — Boulder Dash Standort Lake Compounce (Bristol, Connecticut, USA) Typ Holz – sitzend Streckenführung an das Gelände angepasst Antriebsart Kettenlifthill …   Deutsch Wikipedia

  • Boulder Dash (roller coaster) — Infobox roller coaster name = Boulder Dash location = Lake Compounce type = Wood manufacturer = Custom Coasters International designer = Larry Bill track= Terrain status = Open opened = May 21, 2000 height =50 lift= Chain lift hill drop = 115… …   Wikipedia

  • DASH — bezeichnet: Bombardier Q Series, eine Familie von Regionalflugzeugen Digital Audio Stationary Head, ein Format zur digitalen Speicherung von Audiodaten auf Magnetband ein Waschmittel des Herstellers Procter Gamble mit integriertem Weichspüler bei …   Deutsch Wikipedia

  • Dash — bezeichnet: Bombardier Q Series, eine Familie von Regionalflugzeugen Digital Audio Stationary Head, ein Format zur digitalen Speicherung von Audiodaten auf Magnetband ein Waschmittel des Herstellers Procter Gamble mit integriertem Weichspüler bei …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”