Bouleuterion
Ruinen des Buleuterions in Akrai (Sizilien)

Ein Buleuterion (griechisch: βουλευτήριον), ins Deutsche manchmal auch als Bouleuterion transkribiert, war in den Stadtstaaten des antiken Griechenlands der Versammlungsraum der Bule, des Rates der Stadt. Die Volksversammlung (Ekklesia) versammelte sich dagegen in dem wesentlich größeren Ekklesiasterion.


Das meist auf rechteckigem Grundriss angelegte Gebäude hatte im Innern häufig die Form eines kleinen Theatersaales, mit ansteigenden Sitzreihen um einen zentralen oder vorgelagerten Vortragsbereich. Die ansteigenden Sitzreihen konnten halbkreisförmig (Milet) oder rechteckig (Priene) angeordnet sein. Doch gab es auch schlichte Lösungen, bei denen ebenerdige Bank- oder Stuhlreihen als Sitzgelegenheit dienten.

Da es sich zumeist um recht große rechteckige Bauten handelte, deren Schmalseiten allein schnell über 15 m Breite erreichten, mussten Stützen oder Säulenstellungen im Innern angeordnet werden. Sie halfen die für antike Maßstäbe enormen Spannweiten der Dachkonstruktion zu überwinden.

Oftmals wurden Buleuteria mit aufwendigen Eingangslösungen versehen oder mit Säulenhallen kombiniert (Milet). Als Repräsentationsbauten der Städte erhoben sie sich meist zentral und prominent im Stadtbild.

Außer von den bereits genannten finden sich Reste ehemaliger Buleuterien beispielsweise in Delphi, Iasos, Apollonia, Ephesos und Olympia. Auf der Agora von Athen wurden ein altes und ein neues Buleuterion identifiziert.

Literatur

  • Rüdiger Meinel: Das Odeion: Untersuchungen an überdachten antiken Theatergebäuden. Frankfurt/M. 1980.
  • Hans Lauter in: Gnomon. Bd. 63, 1991, S. 745 f.
  • Valentin Kockel: Bouleuteria. Architektonische Form und urbanistischer Kontext. In: Michael Wörrle, Paul Zanker (Hrsg.): Stadtbild und Bürgerbild im Hellenismus. Kolloquium, München, 24.–26. Juni 1993. Beck, München 1995. (Vestigia, 47)ISBN 3-406-39036-6, S. 29–40.
  • Norbert Feller: Hypostyle Saalbauten in der griechischen Architektur. 2002, ISBN 3-934137-05-9

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bouleuterion — Bouleutérion Vestiges du Bouleutérion d Akrai Le bouleutérion est le bâtiment où se réunissait la boulè, le conseil,une assemblée restreinte de citoyens chargés des affaires courantes de la cité, dans les cités de la Grèce antique. En fonction du …   Wikipédia en Français

  • Bouleutèrion — Bouleutérion Vestiges du Bouleutérion d Akrai Le bouleutérion est le bâtiment où se réunissait la boulè, le conseil,une assemblée restreinte de citoyens chargés des affaires courantes de la cité, dans les cités de la Grèce antique. En fonction du …   Wikipédia en Français

  • bouleutêrion — ● bouleutêrion nom masculin (grec bouleutêrion, tribunal) Salle où siégeait la boulê …   Encyclopédie Universelle

  • Bouleutérion — Vestiges du Bouleutérion d Akrai Le bouleutérion est le bâtiment où se réunissait la boulè, le conseil, une assemblée restreinte de citoyens chargés des affaires courantes de la cité, dans les cités de la Grèce antique. En fonction du nom… …   Wikipédia en Français

  • Bouleuterion — A bouleuterion was a building which housed the council of citizens (boule) in Ancient Greece. There are several extant remains of Bouleuterions around Greece and former Greek territories of ancient times. EtymologyThe boule, a basic institution… …   Wikipedia

  • bouleuterion — /booh looh tear ee on , boohl yooh /, n., pl. bouleuteria / tear ee euh/. a council chamber in ancient Greece. [ < Gk, equiv. to bouleú(ein) to deliberate + terion n. suffix of place] * * * …   Universalium

  • bouleuterion —    In ancient Greece, an assembly hall or council chamber. (pr. boo loo TEE ree ?n) …   Glossary of Art Terms

  • bouleuterion — bou·leu·te·ri·on …   English syllables

  • bouleuterion —   , n. (pl. ia) assembly place …   Dictionary of difficult words

  • bouleuterion — …   Useful english dictionary

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”