1000 km Monza
Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.
2005: Lauf zur Le Mans Endurance Series

Die 1000 km Monza sind ein Langstrecken- bzw. Sportwagenrennen auf dem Autodromo Nazionale Monza in Italien.

1963 wurde das erste 3-Stunden-Rennen durchgeführt, das zur Sportwagen-WM zählte. Seit 1965 beträgt die Distanz 1000 km, wie bei den 1000 km Nürburgring und 1000 km Spa. Die Rennen auf der sehr schnellen 10-km-Variante mit Steilkurven wurden nach 1969 eingestellt. Ab 1989 verringerten neue Regeln die Distanzen auf beispielsweise 480 km, bevor die Sportwagenrennen eingestellt wurden. Seit 1997 wurde der Klassiker über 1000 km wieder mehrfach ins Programm genommen. Seit 2004 ist der Event fest im Programm der Le Mans Series. Das ursprünglich für den 24. September 2006 geplante Rennen in Monza musste zum Saisonanfang abgesagt werden, da dem Kurs durch eine Bürgerinitative eine Lärmbeschränkung auferlegt wurde.[1]

Sieger

Jahr Fahrer Team Fzg. Zeit Meisterschaft
Dauer 3 Stunden, Streckenlänge 10,1 km
1963 UKUK Roy Salvadori UKUK David Brown Aston Martin DP214 - Sportwagen-Weltmeisterschaft
1964 NEDNED Rob Slotemaker NEDNED Ben Pon Porsche 904 GTS - Sportwagen-Weltmeisterschaft
Distanz 1000 km, Streckenlänge 10,1 km
1965 UKUK Mike Parkes
FRAFRA Jean Guichet
ITAITA SpA Ferrari SEFAC Ferrari 275P2 4:56.08.000 Sportwagen-Weltmeisterschaft
1966 UKUK John Surtees
UKUK Mike Parkes
ITAITA SpA Ferrari SEFAC Ferrari 330P3 6:05:11.600 Sportwagen-Weltmeisterschaft
1967 ITAITA Lorenzo Bandini
NZLNZL Chris Amon
ITAITA SpA Ferrari SEFAC Ferrari 330P4 5:07:43.000 Sportwagen-Weltmeisterschaft
1968 UKUK David Hobbs
AUSAUS Paul Hawkins
UKUK J.W. Automotive Engineering Ford GT40 Mk.I 5:18:23.400 Sportwagen-Weltmeisterschaft
1969 Switzerland within 2to3Switzerland within 2to3 Jo Siffert
UKUK Brian Redman
GERGER Porsche System Engineering Porsche 908LH 4:53:41.200 Sportwagen-Weltmeisterschaft
Distanz 1000 km, Streckenlänge 5,8 km
1970 MEXMEX Pedro Rodríguez
FINFIN Leo Kinnunen
UKUK J.W. Automotive Engineering Porsche 917K 4:18:01.700 Sportwagen-Weltmeisterschaft
1971 MEXMEX Pedro Rodríguez
UKUK Jackie Oliver
UKUK J.W. Automotive Engineering Porsche 917K 4:14:32.600 Sportwagen-Weltmeisterschaft
1972 BELBEL Jacky Ickx
Switzerland within 2to3Switzerland within 2to3 Clay Regazzoni
ITAITA SpA Ferrari SEFAC Ferrari 312PB 5:52:05.600 Sportwagen-Weltmeisterschaft
1973 BELBEL Jacky Ickx
UKUK Brian Redman
ITAITA SpA Ferrari SEFAC Ferrari 312PB 4:04:34.400 Sportwagen-Weltmeisterschaft
1974 ITAITA Arturo Merzario
USAUSA Mario Andretti
ITAITA Autodelta SpA Alfa Romeo 33TT12 4:45:57:400 Sportwagen-Weltmeisterschaft
1975 ITAITA Arturo Merzario
FRAFRA Jacques Lafitte
GERGER Willi Kauhsen Racing Team Alfa Romeo 33TT12 4:43:21.800 Sportwagen-Weltmeisterschaft
Dauer 4 Stunden, Streckenlänge 5,8 km
1976 GERGER Jochen Mass
BELBEL Jacky Ickx
GERGER Martini Racing Porsche 936 4:00:54.400 Sportwagen-Weltmeisterschaft
Distanz 500 km, Streckenlänge 5,8 km
1977 ITAITA Vittorio Brambilla ITAITA Autodelta SpA Alfa Romeo 33SC12 2:40:06.000 Sportwagen-Weltmeisterschaft
1978 kein Rennen ausgetragen
Distanz 1000 km, Streckenlänge 5,8 km
1979 ITAITA Renzo Zorzi
ITAITA Marco Copaferri
Lola T286-Ford 5:47:26.000 Italienische Group-6-Meisterschaft
1980 UKUK Alain de Cadenet
South Africa 1928-1994South Africa 1928-1994 Desiré Wilson
UKUK Alain de Cadenet De Cadenet-Ford 6:01:08.880 Sportwagen-Weltmeisterschaft
Italienische Group-6-Meisterschaft
1981 GERGER Edgar Dören
GERGER Jürgen Lässig
GERGER Gerhard Holup
GERGER Weralit Racing Team Porsche 935 K3 6:33:48.000 Sportwagen-Weltmeisterschaft
1982 FRAFRA Henri Pescarolo
FRAFRA Giorgio Francia
FRAFRA Automobiles Jean Rondeau Rondeau M382-Ford 5:33:56.200 Sportwagen-Weltmeisterschaft
1983 FRAFRA Bob Wollek
BELBEL Thierry Boutsen
GERGER Joest Racing Porsche 956 5:12:06.900 Sportwagen-Weltmeisterschaft
1984 GERGER Stefan Bellof
UKUK Derek Bell
GERGER Rothmans Porsche Porsche 956 5:06:15.800 Sportwagen-Weltmeisterschaft
1985 GERGER Manfred Winkelhock
Switzerland within 2to3Switzerland within 2to3 Marc Surer
GERGER Porsche Kremer Racing Porsche 962C 4:04:41.310 Sportwagen-Weltmeisterschaft
Distanz 360 km, Streckenlänge 5,8 km
1986 GERGER Hans-Joachim Stuck
UKUK Derek Bell
GERGER Rothmans Porsche Porsche 962C 1:48:40.290 Sportwagen-Weltmeisterschaft
Distanz 1000 km, Streckenlänge 5,8 km
1987 UKUK John Watson
NEDNED Jan Lammers
UKUK Silk Cut Jaguar Jaguar XJR-8 5:03:55.370 Sportwagen-Weltmeisterschaft
1988 UKUK Martin Brundle
USAUSA Eddie Cheever
UKUK Silk Cut Jaguar Jaguar XJR-9 4:52:13.520 Sportwagen-Weltmeisterschaft
1989 kein Rennen ausgetragen
Distanz 480 km, Streckenlänge 5,8 km
1990 ITAITA Mauro Baldi
FRAFRA Jean-Louis Schlesser
GERGER Team Sauber Mercedes Mercedes-Benz C11 2:17:11.735 Sportwagen-Weltmeisterschaft
Distanz 430 km, Streckenlänge 5,8 km
1991 UKUK Martin Brundle
UKUK Derek Warwick
UKUK Silk Cut Jaguar Jaguar XJR-14 2:05:42.844 Sportwagen-Weltmeisterschaft
Distanz 500 km, Streckenlänge 5,8km
1992 UKUK Geoff Lees
JPNJPN Hitoshi Ogawa
JPNJPN Toyota Team Tom's Toyota TS010 2:16:42.659 Sportwagen-Weltmeisterschaft
1993
-
1996
kein Rennen ausgetragen
Distanz 1000 km, Streckenlänge 5,8 km
1997 GERGER Thomas Bscher
DENDEN John Nielsen
GERGER Kremer Racing Kremer K8 Spyder-Porsche 5:33:44.800 Challenge Endurance Italia
1998 GERGER Thomas Bscher
UKUK Geoff Lees
UKUK GTC Team Davidoff McLaren F1 GTR 5:08:55.952 Italian GT Championship
Challenge Endurance Italia
1999
-
2000
kein Rennen ausgetragen
2001 ITAITA Giovanni Lavaggi
UKUK Christian Vann
MonacoMonaco GLV Brums Ferrari 333SP-Judd 5:17:08.756 FIA Sportscar Championship
2002

2003
kein Rennen ausgetragen
2004 UKUK Jamie Davies
UKUK Johnny Herbert
UKUK Audi Sport UK Veloqx Audi R8 5:05:52.043 Le Mans Endurance Series
2005 FRAFRA Emmanuel Collard
FRAFRA Jean-Christophe Boullion
FRAFRA Pescarolo Sport Pescarolo C60-Judd 5:02:32.220 Le Mans Endurance Series
2006 kein Rennen ausgetragen
2007 FRAFRA Nicolas Minassian
ESPESP Marc Gené
FRAFRA Team Peugeot Total Peugeot 908 HDi
(Diesel)
4:59:20.735 Le Mans Series
2008 FRAFRA Stéphane Sarrazin
PORPOR Pedro Lamy
FRAFRA Team Peugeot Total Peugeot 908 HDi
(Diesel)
4:59:07.955 Le Mans Series

Weblink

Einzelnachweise

  1. Harald Gallinnis: http://www.gt-eins.at/cms/index.php?option=com_content&task=view&id=284&Itemid=29 Stand 27. März 2006

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • 1000 km Spa — Die 1000 km Spa sind ein Langstrecken bzw. Sportwagenrennen auf dem Circuit de Spa Francorchamps in Belgien. Das 1924 erstmals durchgeführte 24 Stunden Rennen von Spa Francorchamps wurde 1963 durch ein 500 km Rennen ergänzt, das zur Sportwagen WM …   Deutsch Wikipedia

  • 1000 km Nürburgring — Nürburgring 1000km Rennen Le Mans Series Venue Nürburgring First race 1953 Fi …   Wikipedia

  • 1000 km de Monza — Este artículo o sección necesita referencias que aparezcan en una publicación acreditada, como revistas especializadas, monografías, prensa diaria o páginas de Internet fidedignas. Puedes añadirlas así o avisar al au …   Wikipedia Español

  • 1000-km-Rennen von Monza — 2005: Lauf zur Le Mans Endurance Series Das 1000 km Rennen von Monza ist ein Langstrecken bzw. Sportwagenrennen auf dem Autodromo Nazionale Monza in Italien. 1963 wurde das erste 3 Stunden Rennen durchgeführt, das zur Sportwagen WM zählte. Seit… …   Deutsch Wikipedia

  • 1000-km-Rennen von Kristianstad 1956 — Das 1000 km Rennen von Kristianstad 1956 auch Großer Preis von Schweden 1956, fand am 12. August auf der Rennstrecke von Råbelöfsbanan statt und war der fünfte und letzte Wertungslauf der Sportwagen Weltmeisterschaft dieses Jahres.… …   Deutsch Wikipedia

  • 1000-km-Rennen von Monza 1982 — Das 20. 1000 km Rennen von Monza fand am 18. April 1982 auf dem Autodromo Nazionale Monza statt. Inhaltsverzeichnis 1 Ergebnisse 1.1 Schlussklassement 2 Literatur 3 Einzelna …   Deutsch Wikipedia

  • 1000-km-Rennen von Spa-Francorchamps — 2009: Blick in die Boxengasse. 2005 …   Deutsch Wikipedia

  • 1000 km de Spa-Francorchamps — Los 1000 km de Spa Francorchamps es una carrera de automovilismo de velocidad que se disputa anualmente en el Circuit de Spa Francorchamps. Surgió en 1963 como una carrera de 500 km de duración que se disputó en mayo como parte del… …   Wikipedia Español

  • 1000-km-Rennen von Buenos Aires 1955 — Mit einem Ferrari 375 Plus dieser Bauart siegten die beiden Argentinier Enrique Saenz Valiente und José Maria Ibanez Das zweite 1000 km Rennen von Buenos Aires fand am 23. Januar 1955 auf dem Autódromo Municipal Avenida Paz statt und war der… …   Deutsch Wikipedia

  • 1000 km de Monza — 1 000 kilomètres de Monza Les 1 000 km de Monza sont une épreuve d endurance réservée aux voitures de sport (ou sport Prototypes) et voitures Grand Tourisme, qui se tient sur le tracé de Monza en Italie. Après avoir longtemps été l une… …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”