Bouna Coundoul
Bouna Coundoul

Bouna Coundoul beim Saisonauftakt 2010

Spielerinformationen
Geburtstag 4. März 1982
Geburtsort DakarSenegal
Größe 188 cm
Position Tor
Vereine in der Jugend
2002–2004 University at Albany, NY
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2005–2009
2009–
Colorado Rapids
New York Red Bulls
52 (0)
35 (0)
Nationalmannschaft2
2007– Senegal 4 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 1. Oktober 2010
2 Stand: 18. Oktober 2010

Bouna Coundoul (* 4. März 1982 in Dakar) ist ein senegalesischer Fußballtorhüter, der zurzeit für die New York Red Bulls spielt. Seit 2007 ist er auch in der senegalesischen Nationalmannschaft aktiv.

Inhaltsverzeichnis

College

Coundoul besuchte von 2002 bis 2004 die University at Albany, SUNY. Dort spielte er für die College-Fußballmannschaft. Vorher besuchte er die Martin L King Jr. High School in New York City. Auch dort stand er im Tor der Schulmannschaft.

Vereinskarriere

Colorado Rapids

2005 unterzeichnete er bei den Colorado Rapids und gab sein Debüt in der Major League Soccer am 13. Mai 2006, als er für den verletzten Joe Cannon in der 10. Minute eingewechselt wurde. Im nächsten Spiel, am 20. Mai gegen Los Angeles Galaxy, durfte er zum ersten Mal von Anfang spielen.

In der MLS-Saison 2007 wurde er zum Stammtorhüter der Mannschaft. Gleich im ersten Spiel, Gegner war D.C. United, verhinderte ein Unentschieden in der letzten Minute. Im Januar 2009 konnte er sich nicht über eine Vertragsverlängerung mit den Colorado Rapids einigen und wurde freigestellt.

New York Red Bulls

Am 29. Juni 2009 wechselte er zu den Red Bulls.[1] Am 25. Juli gab er seinen Einsatz für seine neue Mannschaft, die auswärts auf die Colorado Rapids traf. Bis zum Ende der Saison konnte sich Coundoul als Stammtorhüter etablieren.

Nationalmannschaft

Nach seinen Leistungen in der Saison 2007 wurde Coundoul im November 2007 vom senegalesischen Nationaltrainer Henryk Kasperczak erstmals in die Nationalelf berufen. Sein Länderspieldebüt gab er am 17. November 2007 in einem Freundschaftsspiel gegen Mali, als er zur zweiten Halbzeit für Tony Sylva eingewechselt wurde. Bei der Afrikameisterschaft 2008 bestritt er ein Spiel[2] und war damit der erste Spieler aus der MLS, der an der Afrikameisterschaft teilnahm.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. http://www.oursportscentral.com/services/releases/?id=3852664
  2. Statistik der Afrikameisterschaft 2008

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bouna Coundoul — Football player infobox| playername= Bouna Coundoul fullname = Bouna Coundoul nickname = dateofbirth = birth date and age|1982|3|4 cityofbirth = Dakar countryofbirth = Senegal height = height|ft=6|in=2 currentclub = Colorado Rapids clubnumber = 1 …   Wikipedia

  • Bouna Coundoul — est un footballeur sénégalais né le 4 mars 1982 à Dakar. Il a participé à la Coupe d Afrique des nations 2008 avec l équipe du Sénégal. Carrière 2002 2004 : Université d État de New York …   Wikipédia en Français

  • Coundoul — Bouna Coundoul Spielerinformationen Geburtstag 4. März 1982 Geburtsort Dakar, Senegal Größe 188 cm Position Torwart Vereine in der Jugend 2002–2004 …   Deutsch Wikipedia

  • Major League Soccer 2010 — Infobox compétition sportive Major League Soccer Saison 2010 Généralités Sport football (soccer) …   Wikipédia en Français

  • Colorado Rapids — Full name Colorado Rapids Founded 1996 Stadium Dick s Spor …   Wikipedia

  • List of current MLS players with national team caps — This is a list of current MLS players who have been capped at least once by their respective national team s first squad.Each team list is sorted by position then last name.Listed by MLS team =Chicago Fire= * C. J. Brown * Jon Busch * Cuauhtémoc… …   Wikipedia

  • Fußball-Afrikameisterschaft 2008/Gruppe D — Rang Land Tore Punkte 1 Tunesien 5:3 5 2 Angola …   Deutsch Wikipedia

  • Fußball-Afrikameisterschaft 2008/Kader — Dieser Artikel bietet eine Übersicht der teilnehmenden Mannschaften der Fußball Afrikameisterschaft 2008. Die Mannschaften sind nach den Vorrundengruppen geordnet und innerhalb der Gruppen alphabetisch sortiert. Inhaltsverzeichnis 1 Gruppe A 1.1… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Cos–Coz — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • New York Red Bulls — Full name New York Red Bulls Nickname(s) Red Bulls, Metros Founded …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”