Bourges
Bourges
Wappen von Bourges
Bourges (Frankreich)
Bourges
Region Centre
Département Cher
Arrondissement Bourges
Kanton Hauptort von 5 Kantonen
Koordinaten 47° 5′ N, 2° 24′ O47.0836111111112.3955555555555146Koordinaten: 47° 5′ N, 2° 24′ O
Höhe 146 m (120–169 m)
Fläche 68,74 km²
Einwohner 68.980 (1. Jan. 2008)
Bevölkerungsdichte 1.003 Einw./km²
Postleitzahl 18000
INSEE-Code
Website www.bourges.fr

Bourges [buʁʒ] ist eine Stadt mit 68.980 Einwohnern (Stand 1. Januar 2008) in Frankreich. Sie ist Hauptstadt des Départements Cher in der Region Centre und Sitz eines Erzbistums.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Die Stadt liegt an der Mündung des Flusses Auron in die Yèvre, sowie am aufgelassenen Canal de Berry.

Bourges liegt nur einige Kilometer entfernt von der theoretischen Mitte Frankreichs.

Geschichte

Bourges ist nach dem gallischen Stamm der Bituriger benannt. Im Altertum hieß die Stadt, die der Hauptort dieses keltischen Stammes war, Avaricum (bzw. Avaric auf keltisch). Hier siegte Caesar im Jahr 52 v. Chr. gegen die aufständischen Gallier unter Vercingetorix in der Schlacht um Avaricum. Im Mittelalter war Bourges Sitz einer Grafschaft und ab dem 14. Jahrhundert Hauptstadt des Herzogtums Berry.

Sehenswürdigkeiten

Siehe auch: Liste der Monuments historiques in Bourges

  • Die bedeutende gotische Kathedrale Saint-Étienne (erbaut 1195–1255) gehört seit 1992 zum Weltkulturerbe der UNESCO. St.-Etienne ist eine fünfschiffige Basilika ohne Querschiff mit doppelten Chorumgang. Einzigartig sind die Glasmalereien aus dem 13. Jahrhundert sowie die innovative Gewölbekonstruktion. Bedeutsam sind ferner die Portale der Westfassade.

Siehe auch: Liste der Erzbischöfe von Bourges

  • Palais Jacques-Cœur, gotische Residenz für den Finanzminister Karls des VII. Jacques Cœur erbaut.
  • Hôtel Lallemant, Renaissancepalais
  • Schöffenpalais
  • Klassizistische Gebäude aus dem 17. und 18. Jahrhundert
  • Fachwerkhäuser aus dem 15. und 16. Jahrhundert
  • Gallo-Römische Stadtmauer
  • Kirchen Notre-Dame und Saint-Bonnet
  • Porte Saint-Ursin, Überrest einer romanischen Stiftskirche

Weitere Museen

  • Musée du Berry
  • Musée des Arts décoratifs
  • Schulmuseum
  • Musée Estève, Leben und Werk des Malers Maurice Estève
  • Naturgeschichtliches Museum

Persönlichkeiten

Söhne und Töchter der Stadt

Städtepartnerschaften

Weblinks

 Commons: Bourges – Album mit Bildern und/oder Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bourges — Saltar a navegación, búsqueda Bourges Bandera …   Wikipedia Español

  • Bourges — • Coextensive with the departments of Cher and Indre Catholic Encyclopedia. Kevin Knight. 2006. Bourges     Bourges     † …   Catholic encyclopedia

  • BOURGES — Chef lieu du département du Cher, ancienne capitale du Berry, la ville de Bourges comptait 78 713 habitants en 1990 et son agglomération 94 731. Bourges doit à une antique croisée de routes, de Lyon vers l’Armorique et de la Bourgogne vers… …   Encyclopédie Universelle

  • BOURGES — BOURGES, capital of the department of Cher, central France. In 570 a Jew, Sigericus, was baptized in Bourges, while at about the same time a Jew practicing medicine there treated a cleric. sulpicius , bishop of Bourges, 624–647, attempted to… …   Encyclopedia of Judaism

  • Bourges —   [burʒ], Stadt im Département Cher, Frankreich, im Berry, 130 m über dem Meeresspiegel auf einem Hügel am Zusammenfluss von Yèvre und Auron, 75 600 Einwohner; Verwaltungssitz; Erzbischofssitz; technologisches Universitätsinstitut, Militärschulen …   Universal-Lexikon

  • bourges — BOURGES, Le pays alentour de Bourges, Bituriges. Bourges est une ville Archiepiscopale en Berry, vulgo Bituricensis Episcopatus, Elle est garnie de petites rivieres, Ausron et Aurette d une part, et de Ievre et Molon de l autre …   Thresor de la langue françoyse

  • Bourges — Avec un accent sur le E, ce serait l équivalent catalan ou occitan de Bourgeois. Mais l accent semble absent dans la plupart des cas rencontrés. Aussi, il s agit sans doute de personnes originaires de la ville de Bourges …   Noms de famille

  • Bourges — (spr. Bursch), 1) Arrondissement im französischen Departement Cher; 441/8 QM. u. 120,100 Ew.; 2) Canton u. 3) Hauptstadt desselben u. des Departements, am Zusammenfluß des Auron u. der Yèvre; hatte sonst starke, mit 80 hohen Thürmen versehene… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Bourges — (spr. būrsch ), Hauptstadt des franz. Depart. Cher, 156 m ü. M., an der Yèvre und am Berrykanal, um eine Anhöhe gruppiert, Knotenpunkt an der Orléansbahn, hat zahlreiche Prachtbauten aus dem Mittelalter, darunter: die gotische Kathedrale St.… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Bourges — (spr. bursch), Hauptstadt des franz. Dep. Cher, an der Auronmündung, (1901) 46.551 E.; altertümliche Mauern und Türme, berühmte got. Kathedrale, Haus des Jacques Coeur [Tafel: Gotik II, 2]. Hier 7 Kirchenversammlungen, bes. 1438, die die päpstl.… …   Kleines Konversations-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”