Bourke's Luck Potholes
Bourke’s Luck Potholes

Die Bourke’s Luck Potholes (englisch, deutsch: Bourkes Glück-Strudellöcher) sind eine Felsformation an der Panorama Route in der Provinz Mpumalanga im Osten Südafrikas, in der Nähe von Graskop an der R532.

An der Einmündung des Treur River in den Blyde River ist durch die Erosion des fließenden Wasser im Dolomitgestein ein Canyon entstanden, der später in den Blyde River Canyon übergeht. Durch weitere Auswaschungen, insbesondere durch die Bewegung von Steinen in Strudeln, sind tiefe Strudellöcher (Kolke) und Röhren in das Felsgestein geschliffen worden.

Benannt wurde die Sehenswürdigkeit nach dem Goldsucher Tom Bourke.

Weblinks

-24.67416666666730.8111111111117Koordinaten: 24° 40′ 27″ S, 30° 48′ 40″ O


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bourke’s Luck Potholes — Die Bourke’s Luck Potholes (englisch, deutsch: Bourkes Glück Strudellöcher) sind eine Felsformation an der Panorama Route in der Provinz Mpumalanga im Osten Südafrikas, in der Nähe von Graskop an der R532. An der Einmündung des Treur River in den …   Deutsch Wikipedia

  • Matt Harding — For the British musician of the same name, see Matt Harding (musician). Matthew Harding Matt Harding in Yoyogi Park, Tokyo, Japan on January 27, 2007. Born M …   Wikipedia

  • Blyde River Canyon — Blyde River Canyon: Three Rondavels …   Deutsch Wikipedia

  • Great Escarpement — Die Panorama Route (deutsch: Panoramastraße) ist eine Straße in den nördlichsten Ausläufern der Drakensberge in der Provinz Mpumalanga im Osten Südafrikas. Sie wird wegen der steilen Abhänge mit Aussichten weit ins Flachland und interessanter… …   Deutsch Wikipedia

  • Where The Hell Is Matt? — Matt Harding im Yoyogi Park, Tokio, 2007 Where The Hell Is Matt? ist eine Serie kurzer Videoclips. Zu sehen ist Matt Harding, ein junger Mann, der an verschiedenen Orten auf der ganzen Welt tanzt. Im Internet erlangten die Filme Kultstatus.… …   Deutsch Wikipedia

  • Giants kettle — Giants kettle, also known as giants cauldrons or potholes, are cavities or holes which appear to have been drilled in the surrounding rocks by eddying currents of water bearing stones, gravel and other detrital matter. The size varies from a few… …   Wikipedia

  • Blyde River Canyon — The Blyde River Canyon is a significant natural feature of South Africa, located in Mpumalanga, and forming the northern part of the Drakensberg escarpment. It is 16 miles (26 kilometers) in length and is, on average, around 2500 feet (800m) deep …   Wikipedia

  • Blyde River — passing through a sandstone gorge below the Treur confluence The Blyde River (i.e. Glad River), or Motlatse River (i.e. Permanent River), is a river in the Mpumalanga and Limpopo provinces of South Africa. It has a northwards course in steep… …   Wikipedia

  • Panorama Route — Die Berlin Falls Die Panorama Route (deutsch: Panoramastraße) ist eine Straße in den nördlichsten Ausläufern der Drakensberge in der Provinz Mpumalanga im Osten Südafrikas. Sie wird wegen der steilen Abhänge mit Aussichten weit ins Flachland und… …   Deutsch Wikipedia

  • Sabi River Sun Hotel Hazyview (Hazyview) — Sabi River Sun Hotel Hazyview country: South Africa, city: Hazyview (Country) Sabi River Sun Hotel Hazyview Location Situated on the bank of the Sabi River, Sabi River Sun Hotel is close to the world famous Kruger National Park as well as Bourke… …   International hotels

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”