Bourlet

Johannes Bourlet (* in Jülich; † 22. Januar 1695) war ein deutscher Glockengießer.

Anfangs arbeitete er zusammen mit Petrus Michelin. Seine erste aus dem Jahre 1669 stammende Glocke ist nicht mehr erhalten.

Bourlet ließ sich in Havert (Selfkant) nieder. Bald verstarb Petrus Michelin und Bourlet machte sich als umherziehender Glockengießer selbständig. Seine erste selbst gegossene Glocke in Bonn-Küdinghoven fiel dem 2. Weltkrieg zum Opfer. In Stommeln und Hohkeppel sind von ihm gegossene Glocken erhalten. Für die Kirche St. Martin in Kirchberg goss er 1674 eine 500 kg schwere Glocke, die in den Ton as` gestimmt ist. Vier Jahre später goss Bourlet eine größere Glocke für die Christuskirche Rheinhausen-Hochemmerich. Diese Glocke wiegt 1.882 kg und ist noch heute vorhanden.

In den 1680er Jahren zog Bourlet durch den Kreis Heinsberg. 1680 goss er zwei Glocken für Randerath. Die kleinere der beiden ist erhalten während die größere (ca. 800 kg) vernichtet wurde. 1682 entstand eine Glocke für Kirchhoven, die nicht mehr vorhanden ist. Ebenfalls 1682 - im Zuge des "Glockenstreites zu Übach" - musste Bourlet auf der kleinen noch erhaltenen Glocke von St. Dionysius auf Geheiß des Pfarrers L. Vassen die Insignien des Schultheißen Mathias Bey abschleifen.

Ein 3-stimmiges Geläute Bourlets hängt in Geilenkirchen. Die Glocken haben die Töne g`, as` und b` und wiegen 950, 620 und 500 kg. Im Jahre 1683 entstand Bourlets zweitgrößte noch erhaltene Glocke für die Peterskirche in Rheinberg. Sie wiegt 2.000 kg und ist in cis` gestimmt. 1684 wurde er nach Karken gerufen, um dort eine 500 kg schwere a`-Glocke zu gießen. Sie zersprang 1837 und steht heute im alten Kirchturm von Karken. Weitere Glocken entstanden wie für das Bonner Münster oder für die Katharinenkirche in Willich, die größte erhaltene Glocke Bourlets (2.525 kg, Ton ges`).

1695 goss Bourlet seine letzten Glocken in Honnef, die teilweise noch erhalten sind. Johannes Bourlet starb am 22. Januar desselben Jahres drei Tage nach einem schweren Schlaganfall nach Empfang des Sakramentes der hl. Ölung.

Literatur

  • Ernst Nellessen: Leben und Wirken des Jülicher Glockengießers Johannes Bourlet, Sonderdruck, Beiträge zur Jülicher Geschichte Nr. 43 (1976)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • bourlet — Bourlet, m. acut. Fait par syncope de cest entier Bourrelet. C est proprement un cercle fait de toile, drap, cuir, ou autre estoffe r enflé de bourre, dont vient le nom. Duquel rond ou cercle est appelé le chapperon, que les anciens François… …   Thresor de la langue françoyse

  • bourlet — ⇒BOURRELET, BOURLET, subst. masc. I. Cylindre de tissu ou de matière souple rempli de bourre. A. Vieilli. Cylindre de tissu rempli de bourre, fermé en rond et formant coussin. Bourrelet (bourlet) de cuir, bourrelet à bassin (Ac. 1798 1932), un… …   Encyclopédie Universelle

  • bourlet — s. m. Voy. bourrelet. bourrelet ou bourlet (bou re lè ou bour lè ; le t ne se lie pas dans le parler ordinaire ; au plur. l s se lie : des bou re lè z épais ; bourrelets rime avec traits, succès, jamais) s. m. 1°   Coussinet rempli de bourre, qui …   Dictionnaire de la Langue Française d'Émile Littré

  • BOURLET — s. m. Voyez BOURRELET …   Dictionnaire de l'Academie Francaise, 7eme edition (1835)

  • bourlet — …   Useful english dictionary

  • Bourlet, Patrick — (France)    Contemporary illustrator of bare breasted pinups …   Dictionary of erotic artists: painters, sculptors, printmakers, graphic designers and illustrators

  • Johannes Bourlet — (* in Jülich; † 22. Januar 1695) war ein deutscher Glockengießer. Anfangs arbeitete er zusammen mit Petrus Michelin. Seine erste aus dem Jahre 1669 stammende Glocke ist nicht mehr erhalten. Bourlet ließ sich in Havert (Selfkant) nieder. Bald… …   Deutsch Wikipedia

  • Carlo Bourlet — Charles Émile Ernest Bourlet, dit Carlo Bourlet, est un mathématicien français, né à Strasbourg le 25 avril 1866 et mort à Annecy le 12 août 1913. Il est inhumé le 15 août 1913 dans un cimetière parisien …   Wikipédia en Français

  • Espérance Bourlet de la Vallée — Espérance Langlois Pour les articles homonymes, voir Langlois. Espérance Langlois Naissance …   Wikipédia en Français

  • Simon-Jérôme Bourlet de Vauxcelles — Simon Jérôme Bourlet, abbé de Vauxcelles (1733 1802) fut un religieux français et journaliste sous la Révolution. Né à Versailles, il était prédicateur du roi, chanoine de Noyon, lecteur du comte d Artois, conservateur de la bibliothèque de l… …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”