Bouzaréah (Asteroid)
Asteroid
(859) Bouzaréah
Eigenschaften des Orbits (Simulation)
Orbittyp Hauptgürtelasteroid
Große Halbachse 3,2319 AE
Exzentrizität 0,1040
Perihel – Aphel 2,8957 – 3,568 AE
Neigung der Bahnebene 13,55°
Siderische Umlaufzeit 5,810 a
Mittlere Orbitalgeschwindigkeit 16,34 km/s
Physikalische Eigenschaften
Durchmesser 73.97 km
Albedo 0.0467
Rotationsperiode  ? h
Absolute Helligkeit 9,481
Spektralklasse  ?
Geschichte
Entdecker Frédéric Sy
Datum der Entdeckung 1916
Andere Bezeichnung 1916 c, 1928 YA, A916 UN

(859) Bouzaréah ist ein Asteroid des Hauptgürtels, der am 2. Oktober 1916 von Frédéric Sy in Algier entdeckt wurde.

Benannt ist der Asteroid nach dem Stadtteil von Algier, in dem das Observatorium gelegen ist.

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bouzaréah — Bouzareah is a suburb of Algiers, the capital of Algeria, North Africa, and its eleventh district. It has a population of about 200,000 people and an altitude of over 600 meters ASL. The city s name is Arabic and means of the grain or from the… …   Wikipedia

  • (859) Bouzaréah — Asteroid (859) Bouzaréah Eigenschaften des Orbits (Animation) Orbittyp Hauptgürtelasteroid Große Halbachse 3,2319 AE …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Asteroiden – Hauptgürtel 501–1000 — Die nachfolgende Tabelle enthält eine Teilliste der Asteroidenübersicht. Die in der ersten Spalte aufgeführten Ziffern geben die Reihenfolge ihrer endgültigen Katalogisierung an, dienen als Identifikationsnummer und gelten als Bestandteil des… …   Deutsch Wikipedia

  • Alphabetische Liste der Asteroiden/B — Alphabetische Liste der Asteroiden – B Name Nummer Gruppe / Typ Baade 1501 Hauptgürtel Baalke 6524 Hauptgürtel Babadzhanov 7164 Hauptgürtel Babadzhanyan 9017 Hauptgürtel Babcock 3167 Hauptgür …   Deutsch Wikipedia

  • Meanings of minor planet names: 501–1000 — This is a list of the sources of minor planet names. Those meanings marked with an asterisk (*) are guesswork, and should be checked against Lutz D. Schmadel s Dictionary of Minor Planet Names or Paul Herget s The Names of the Minor Planets to… …   Wikipedia

  • Beniamin Pawlowitsch Schechowski — Entdeckte Asteroiden: 12 Painleva (Asteroid) 29. April 1921 Benjamina (Asteroid) 27. März 1922 Philippa (Asteroid) 6. April 1922 Appella (Asteroid) 10. November 1922 Tombecka (Asteroid) 17. Januar 1924 …   Deutsch Wikipedia

  • Meanings of minor planet names: 1001–1500 — This is a list of the sources of minor planet names. Those meanings marked with an asterisk (*) are guesswork, and should be checked against Lutz D. Schmadel s Dictionary of Minor Planet Names or Paul Herget s The Names of the Minor Planets… …   Wikipedia

  • Liste der Asteroiden, Nummer 501 bis 1000 — Die nachfolgende Tabelle enthält eine Teilliste der Asteroidenübersicht. Die vor dem Namen in Klammern angegebenen Ziffern geben die Reihenfolge ihrer endgültigen Katalogisierung an, dienen als Identifikationsnummer und gelten als Bestandteil des …   Deutsch Wikipedia

  • List of asteroids named after places — This is a list of asteroids named after places, organized by continent.Africa*1193 Africa (Africa)Countries of Africa*1197 Rhodesia (Rhodesia, now Zimbabwe) *1213 Algeria (Algeria) *1278 Kenya (Kenya) *1279 Uganda (Uganda) *1432 Ethiopia… …   Wikipedia

  • Frédéric Sy — war ein französischer Astronom. Sy arbeitete von 1879 bis 1887 im Pariser Observatorium und war von 1887 bis 1918 Assistent Astronom beim Observatoire astronomique de Bouzareah. Er entdeckte zwei Asteroiden, El Djezair und Bouzaréah. Der Asteroid …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”