Bovinae
Bovinae
Flachland-Anoa (Bubalus depressicornis)

Flachland-Anoa (Bubalus depressicornis)

Systematik
Unterklasse: Höhere Säugetiere (Eutheria)
Überordnung: Laurasiatheria
Ordnung: Paarhufer (Artiodactyla)
Unterordnung: Wiederkäuer (Ruminantia)
Familie: Hornträger (Bovidae)
Unterfamilie: Bovinae
Wissenschaftlicher Name
Bovinae
Gray, 1821

Die Bovinae sind eine Unterfamilie der Hornträger (Bovidae). Sie umfassen hauptsächlich die im deutschen als Rinder und Waldböcke bezeichneten Tiere.

Inhaltsverzeichnis

Allgemeines

Es handelt sich um relativ große Tiere, wobei die größten Arten ein Gewicht von über 1000 Kilogramm erreichen können. Die Männchen sind oft deutlich größer als die Weibchen, sie tragen glatte Hörner. Bei einigen Gruppen (wie den Rindern und den Elenantilopen) haben auch die Weibchen Hörner, diese sind aber kleiner. Die für viele Hornträger typischen Drüsen unter den Augen oder zwischen den Zehen fehlen ihnen, stattdessen besitzen sie charakteristische Duftdrüsen an den Afterklauen der Hinterbeine.

Die Tiere dieser Gruppe sind in Eurasien, Afrika und Nordamerika beheimatet. Einige Arten wurden domestiziert und sind heute bedeutende Nutztiere, viele wildlebende Arten jedoch in ihrem Bestand bedroht.

Systematik

Folgende Tribus, Gattungen und Arten werden unterschieden:

Boselaphini und Tragelaphini werden als „Waldböcke“ bezeichnet. Da aber die Boselaphini vermutlich das Schwestertaxon aller übrigen Bovinae sind, sind die Waldböcke paraphyletisch. Das Vietnamesische Waldrind, das hier in einer eigenen Gattungsgruppe geführt wird, ist nahe mit den Rindern verwandt und wird manchmal auch in diese Gruppe eingeordnet.

Literatur

  • D. E. Wilson, D. M. Reeder: Mammal Species of the World. Johns Hopkins University Press, Baltimore 2005. ISBN 0-8018-8221-4

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Synonyme:

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bovinae — ? Bovinae …   Википедия

  • Bovinae — n. a term essentially coextensive with the genus {Bos}, including cattle, buffalo, and sometimes kudu; it is not used technically. Syn: subfamily Bovinae. [WordNet 1.5] …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Bovinae — Para la localidad de Apulia, Italia, véase Bovino (Italia).   Bovinae …   Wikipedia Español

  • Bovinae — Bovinés …   Wikipédia en Français

  • Bovinae — Taxobox name = Bovinae fossil range = Miocene to Recent image width = 240px image caption = water buffalo regnum = Animalia phylum = Chordata classis = Mammalia ordo = Artiodactyla familia = Bovidae subfamilia = Bovinae subfamilia authority =… …   Wikipedia

  • Bovinae — Rind; Rindvieh * * * Bovinae,   die Rinder …   Universal-Lexikon

  • Bovinae — noun term not used technically; essentially coextensive with genus Bos: cattle; buffalo; and sometimes includes kudu • Syn: ↑subfamily Bovinae • Hypernyms: ↑mammal family • Member Holonyms: ↑Bovidae, ↑family Bovid …   Useful english dictionary

  • bovinae — n. (Zoology) mammal family that includes hoofed domestic cattle and buffalo and bison (may include the kudu) …   English contemporary dictionary

  • BOVINAE seu BOVINIUM — BOVINAE, seu BOVINIUM Urbs Comitatus Namurcensis in ripa Mosae flum. laeva. Metel …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Подсемейство Быки (Bovinae) —          Быки самые крупные из полорогих. Это могучие и сильные животные. Массивное тело их покоится на крепких конечностях, тяжелая, широкая, низкопосажен ная голова как у самцов, так и у самок увенчана рогами, толстыми и короткими у одних видов …   Биологическая энциклопедия

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”