Bovines Virusdiarrhoe-Virus
Bovines Virusdiarrhoe-Virus
Immunofluoreszenzaufnahme von BVDV (CP7-Stamm)
Systematik
Reich: Viren
Ordnung: nicht klassifiziert
Familie: Flaviviridae
Gattung: Pestivirus
Art: Bovines Virusdiarrhoe-Virus
Taxonomische Merkmale
Genom: (+)ssRNA
Baltimore: Gruppe 4
Symmetrie: keine
Hülle: vorhanden
Wissenschaftlicher Name
Bovine viral diarrhea virus 1 (engl.)
Taxon-Kurzbezeichnung
BVDV
Links
NCBI Taxonomie: 121864
NCBI Reference: M31182
ICTVdB Virus Code: 00.026.0.02.001

Das Bovine Virusdiarrhoe-Virus, kurz BVDV, gehört zur Gattung Pestivirus, die nur tierpathogene Erreger der Familie Flaviviridae umfasst. Das BVDV verursacht eine gefährliche Durchfallerkrankung bei Rindern, besonders Kälbern, die Bovine Virusdiarrhoe (Mucosal Disease). Es kommt in einer zellschädigenden (zytopathischen) und einer nicht zytopathischen Form vor. Die beiden Formen beruhen auf zwei verschiedenen Genotypen, die sich nur in einem einzigen Basenpaar unterscheiden. Genotyp 1 (nicht zytopathisches BVDV) ist wesentlich weiter verbreitet (Europa: 89 % der nachgewiesenen Viren, Nordamerika: 64 %) als der aggressivere Genotyp 2 (zytopathisches BVDV).

Das BVDV ist eng verwandt mit dem Erreger der Klassischen Schweinepest sowie der Border Disease der Schafe. Es gehört zu den einzelsträngigen RNA-Viren und hat eine runde Gestalt bei einem Durchmesser von etwa 40 bis 50 Nanometern. Bereits von milden Desinfektionsmitteln und oberflächenaktiven Substanzen (z. B. Haushaltreiniger) wird es inaktiviert. Außerhalb des Wirtes wird es in warmer Umgebung nach kurzer Zeit inaktiviert, bei feuchtkalten Bedingungen kann es jedoch über mehrere Wochen infektiös bleiben.

Weblinks

www.bvd-info.ch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • BVD-MD Virus — Bovines Virusdiarrhoe Virus Systematik Reich: Viren Ordnung: nicht klassifiziert Familie: Flaviviridae Gattung: Pestivirus Art …   Deutsch Wikipedia

  • BVDV — Bovines Virusdiarrhoe Virus Systematik Reich: Viren Ordnung: nicht klassifiziert Familie: Flaviviridae Gattung: Pestivirus Art …   Deutsch Wikipedia

  • Tierseuche — Seuchenverordnung von Ravensburg aus dem 18. Jahrhundert Eine Tierseuche ist eine durch Krankheitserreger hervorgerufene, übertragbare und sich meist schnell verbreitende Erkrankung von Tieren. Die Grenzen zu einer „normalen“ Tierkrankheit… …   Deutsch Wikipedia

  • Tierseuchenrecht — Seuchenverordnung von Ravensburg aus dem 18. Jahrhundert Eine Tierseuche ist eine durch Krankheitserreger hervorgerufene, übertragbare und sich meist schnell verbreitende Erkrankung von Tieren. Die Grenzen zu einer „normalen“ Tierkrankheit sind… …   Deutsch Wikipedia

  • Viehseuche — Seuchenverordnung von Ravensburg aus dem 18. Jahrhundert Eine Tierseuche ist eine durch Krankheitserreger hervorgerufene, übertragbare und sich meist schnell verbreitende Erkrankung von Tieren. Die Grenzen zu einer „normalen“ Tierkrankheit sind… …   Deutsch Wikipedia

  • Pestivirus — Systematik Reich: Viren Ordnung: nicht klassifiziert Familie: Flaviviridae Gattung: Pestivirus Taxonomische Merkmale …   Deutsch Wikipedia

  • Hairy shaker disease — Die Border Disease (engl. auch Hairy shaker disease) ist eine weltweit vorkommende, durch Flaviviren hervorgerufene Infektionskrankheit bei Schafen, seltener auch bei Kälbern und Ziegenlämmern. Der Name leitet sich vom ersten Auftreten in der… …   Deutsch Wikipedia

  • Aktive Immunisierung — Eine Schutzimpfung. Zu sehen ist, wie der Impfstoff in den Deltamuskel gespritzt wird. Die Impfung ist eine vorbeugende Maßnahme gegen verschiedene Infektionskrankheiten und wird deshalb auch Schutzimpfung genannt. Man unterscheidet aktive… …   Deutsch Wikipedia

  • Aktivimmunisierung — Eine Schutzimpfung. Zu sehen ist, wie der Impfstoff in den Deltamuskel gespritzt wird. Die Impfung ist eine vorbeugende Maßnahme gegen verschiedene Infektionskrankheiten und wird deshalb auch Schutzimpfung genannt. Man unterscheidet aktive… …   Deutsch Wikipedia

  • Aktivimpfung — Eine Schutzimpfung. Zu sehen ist, wie der Impfstoff in den Deltamuskel gespritzt wird. Die Impfung ist eine vorbeugende Maßnahme gegen verschiedene Infektionskrankheiten und wird deshalb auch Schutzimpfung genannt. Man unterscheidet aktive… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”