Bow Mar
Bow Mar
Arapahoe County Colorado Incorporated and Unincorporated areas Bow Mar Highlighted.svg
Lage in County und Bundesstaat
Basisdaten
Gründung: August 1958 (incorporated)
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Colorado
Countys:

Arapahoe County
Jefferson County

Koordinaten: 39° 38′ N, 105° 3′ W39.626944444444-105.050833333331682Koordinaten: 39° 38′ N, 105° 3′ W
Zeitzone: Mountain Standard Time (UTC−7)
Einwohner: 847 (Stand: 2000)
Bevölkerungsdichte: 445,8 Einwohner je km²
Fläche: 2,2 km² (ca. 1 mi²)
davon 1,9 km² (ca. 1 mi²) Land
Höhe: 1682 m
Postleitzahl: 80123
Vorwahl: +1 303 und 720
FIPS: 08-08070
GNIS-ID: 0202874
Webpräsenz: www.bowmar.gov

Bow Mar ist eine Statutory Town im US-Bundesstaat Colorado. Sie liegt teils im Arapahoe County und teils im Jefferson County und gehört zum Metropolgebiet Denver-Aurora. Im Jahr 2000 hatte Bow Mar 847 ständige Bewohner.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Als die Gegen um Denver sich ausgangs des 19. Jahrhunderts entwickelte, bildete sich das heutige Bow Mar als landwirtschaftlich genutzte Zone. Mehrere größere Farmen versorgten Denver und das nahegelegene Littleton. Der Name der Stadt ist eine Ableitung aus den Familiennamen zweier Farmer aus der Pionierzeit, John Bowles und John Marston. Als Denver nach dem Zweiten Weltkrieg wuchs, wurde das Farmland um Bow Mar in Neubaugebiet mit Einfamilienhäusern umgewandelt. Die erste Bebauung entstand Ende der 1940er und Anfang der 1950er Jahre. Die meisten Wohnviertel waren bis 1960 fertig gestellt. Bow Mar wurde 1958 zur Town erhoben. Zum damaligen Zeitpunkt orientierte sich die Bebauung im Prairie Style des amerikanischen Architekten Frank Lloyd Wright. Die Häuser waren meist einstöckig und befanden sich auf Grundstücken mit einer Fläche von einem Acre, die an breiten Straßen lagen. Heutzutage werden viele dieser Gebäude umgebaut oder durch moderne Bebauung ersetzt.

Geographie

Bow Mars geographische Koordinaten sind 39° 38′ N, 105° 3′ W39.626944444444-105.05083333333.

Nach den Angaben des United States Census Bureaus hat die Stadt eine Fläche von 2,1 km², wovon 1,9 km² Land und 0,3 km² (= 13,25 %) auf Gewässer entfallen.

Demographie

Zum Zeitpunkt des United States Census 2000 bewohnten Bow Mar 847 Personen. Die Bevölkerungsdichte betrug 454,2 Personen pro km². Es gab 302 Wohneinheiten, durchschnittlich 161,9 pro km². Die Bevölkerung Cairos bestand zu 97,76 % aus Weißen, 0,71 % Asian, 0,24 % gaben an, anderen Rassen anzugehören und 1,30 % nannten zwei oder mehr Rassen. 3,78 % der Bevölkerung erklärten, Hispanos oder Latinos jeglicher Rasse zu sein.

Die Bewohner Bow Mars verteilten sich auf 295 Haushalte, von denen in 40,3 % Kinder unter 18 Jahren lebten. 82,4 % der Haushalte stellen Verheiratete, 5,1 % hatten einen weiblichen Haushaltsvorstand ohne Ehemann und 10,5 % bildeten keine Familien. 8,1 % der Haushalte bestanden aus Einzelpersonen und in 4,4 % aller Haushalte lebte jemand im Alter von 65 Jahren oder mehr alleine. Die durchschnittliche Haushaltsgröße betrug 2,87 und die durchschnittliche Familiengröße 3,04 Personen.

Die Stadtbevölkerung verteilte sich auf 27,3 % Minderjährige, 3,3 % 18–24-Jährige, 20,7 % 25–44-Jährige, 32,0 % 45–64-Jährige und 16,8 % im Alter von 65 Jahren oder mehr. Das Durchschnittsalter betrug 44 Jahre. Auf jeweils 100 Frauen entfielen 99,3 Männer. Bei den über 18-Jährigen entfielen auf 100 Frauen 96,8 Männer.

Das mittlere Haushaltseinkommen in Bow Mar betrug 112.300 US-Dollar und das mittlere Familieneinkommen erreichte die Höhe von 119.377 US-Dollar. Das Durchschnittseinkommen der Männer betrug 88.442 US-Dollar, gegenüber 61.667 US-Dollar bei den Frauen. Das Pro-Kopf-Einkommen in Bow Mar war 53.558 US-Dollar. 3,4 % der Bevölkerung und 2,4 % der Familien hatten ein Einkommen unterhalb der Armutsgrenze, davon waren 1,6 % der Minderjährigen und 2,2 % der Altersgruppe 65 Jahre und mehr betroffen.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bow Mar — Bow Mar, CO U.S. town in Colorado Population (2000): 847 Housing Units (2000): 302 Land area (2000): 0.716968 sq. miles (1.856939 sq. km) Water area (2000): 0.112802 sq. miles (0.292156 sq. km) Total area (2000): 0.829770 sq. miles (2.149095 sq.… …   StarDict's U.S. Gazetteer Places

  • Bow Mar, CO — U.S. town in Colorado Population (2000): 847 Housing Units (2000): 302 Land area (2000): 0.716968 sq. miles (1.856939 sq. km) Water area (2000): 0.112802 sq. miles (0.292156 sq. km) Total area (2000): 0.829770 sq. miles (2.149095 sq. km) FIPS… …   StarDict's U.S. Gazetteer Places

  • Bow Mar, Colorado — Infobox Settlement official name = Town of Bow Mar, Colorado other name = native name = nickname = settlement type = Town motto = imagesize = image caption = flag size = image seal size = image shield = shield size = image blank emblem = blank… …   Wikipedia

  • Bow, London — infobox UK place country = England map type = Greater London region= London population= official name= Bow latitude= 51.5298 longitude= 0.0288 constituency westminster= Bethnal Green and Bow post town= LONDON postcode area=E postcode district=E3… …   Wikipedia

  • Bow Street, Ceredigion — Infobox UK place official name=Bow Street static static image caption=Bow Street, looking south towards Aberystwyth country=Wales population=1,888 [Total population of Tirymynach (cite web|url=http://neighbourhood.statistics.gov.uk/dissemination/L… …   Wikipedia

  • Bow (Londres) — Londres « London » et « Londinium » redirigent ici. Pour les autres sens, voir London (homonymie) et Londinium (homonymie) …   Wikipédia en Français

  • MV Mar Negro — Career (Spain) …   Wikipedia

  • X-Bow — Buque de perforación con X Bow. Detalle del X Bow …   Wikipedia Español

  • Chess Pieces (MÄR) — The Chess Pieces (チェスの兵隊, Chesu no Koma ) is a fictional organization in the anime and manga series MÄR: Märchen Awakens Romance by the author Nobuyuki Anzai, and plays the role of the main antagonist faction. It is a military faction which, over …   Wikipedia

  • (St.) Mary le Bow —    On the north side of Cheapside at No. 56 at the north west corner of Bow Lane (P.O. Directory). In Cordwainer Ward. The parish extends into Cheap Ward.    Earliest mention found in records : Ecclesiae Sancta Mariae quae dicitur ad Arcus… …   Dictionary of London

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”