Bow Wow
Bow Wow
Chartplatzierungen Erklärung der Daten
Alben[1]
New Jack City II
  US 16 18.04.2009 (5 Wo.)
Singles[1]
Bow Wow (That's My Name) (ft. Snoop Dogg)
  DE 84 03.09.2001 (1 Wo.)
Marco Polo (ft. Soulja Boy)
  US 66 23.08.2008 (3 Wo.)
You Can Get It All (ft. Johnta Austin)
  US 55 21.03.2009 (10 Wo.)

Bow Wow (* 9. März 1987 in Columbus, Ohio; bürgerlicher Name Shad Gregory Moss), früher Lil’ Bow Wow, ist ein US-amerikanischer Rapper und Schauspieler, der bei Cash Money Records unter Vertrag ist.

Inhaltsverzeichnis

Karriere

Bevor Snoop Dogg ihn mit sechs Jahren entdeckte, soll er „Kid Gangsta“ genannt worden sein.[2] Dann bekam er von Snoop Dogg den Namen „Lil’ Bow Wow“ („kleiner Wauwau“) verpasst.[3] Im Alter von 13 Jahren veröffentlichte er sein erstes Album Beware of Dog. Mit 16 nannte er sich letztendlich „Bow Wow“, um nicht mehr als der „kleine“ Newcomer im Hip-Hop-Geschäft zu gelten. Wie viele seiner Kollegen legt er sich auch gerne mehrere Namen an und nennt sich in einigen Songs Bow Wizzle oder Bow Weezy oder Neoskilla aka Loc Dog.

Zurzeit lebt er in Los Angeles (Kalifornien) und Atlanta (Georgia). Am 7. Juli 2011 wurde Bow Wow Vater eines Mädchens, betonte aber sehr deutlich, dass er sein Kind niemals der Öffentlichkeit präsentieren würde.

Diskografie

Alben

  • 2000: Beware of Dog
  • 2001: Doggy Bag
  • 2003: Unleashed
  • 2005: Wanted
  • 2006: The Price of Fame
  • 2007: Face Off (mit Omarion)
  • 2009: New Jack City II

Mixtapes

  • 2009: Half Man Half Dog
  • 2009: Half Man Half Dog 2
  • 2009: Greenlight
  • 2010: Greenlight 2
  • 2010: Greenlight 3
  • 2011: Greenlight 4
  • 2011: I´m Better Than You

Singles

  • 2000: Bow Wow (That’s My Name) (mit Snoop Dogg)
  • 2001: Bounce with Me (mit Xscape)
  • 2003: Let's Get Down (mit Birdman)
  • 2003: love thug (mit Timbaland)
  • 2003: My Baby (mit Jagged Edge)
  • 2004: Baby It's You (von JoJo)
  • 2005: Let Me Hold You (mit Omarion)
  • 2005: Like You (mit Ciara)
  • 2005: I Think They Like Me (von Dem Franchize Boyz feat. Jermaine Dupri & Da Brat)
  • 2005: Fresh Azimiz (mit J-Kwon & Jermaine Dupri)
  • 2006: Side to Side (von Three 6 Mafia feat. Project Pat)
  • 2006: Real Love (mit LowT)
  • 2006: Shorty Like Mine (mit Chris Brown)
  • 2007: Outta My System (mit T-Pain)
  • 2007: Lil L.O.V.E (von Bone Thugs-N-Harmony feat. Mariah Carey)
  • 2007: Hydrolic (von B5 feat. P. Diddy)
  • 2007: Girlfriend (mit Omarion)
  • 2008: Hey Baby (mit Omarion)
  • 2008: Marco Polo (mit Soulja Boy)
  • 2009: Roc the Mic (mit Jermaine Dupri)
  • 2009: You Can Get It All
  • 2009: She's My (mit T-Pain)
  • 2009: Get That Paper
  • 2009: Every Other
  • 2010: Lil' Secrets (von Lil Twist)
  • 2010: For My Hood (mit Sean Kingston)
  • 2010: Cuff yo chick (mit Fabolous)
  • 2010: Aint Thinking About You (mit Chris Brown)

Filmografie

Weblinks

Einzelnachweise

  1. a b US-Charthistorie
  2. Margena Christian (13. November 2000): At Home With Hip-Hop Heartthrow Lil' Bow Wow. Jet. Abgerufen am 11. August 2009.
  3. Lil' Bow Wow: Puppy Power (Page 2), MTV News. 1. September 2000. Abgerufen am 11. August 2009. 

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bow Wow — 220px Datos generales Nombre real Shad Gregory Moss Nacimiento 9 de Marzo, 1987 (24 años) Origen C …   Wikipedia Español

  • bow-wow — bow wow1 [ ,bau wau ] interjection used for copying the sound a dog makes (its bark), when talking to children or in books for children bow wow bow wow 2 [ bau ,wau ] noun count a dog. This word is used by children or when talking to children …   Usage of the words and phrases in modern English

  • bow-wow — or bow·wow (bouʹwouʹ) n. 1. a. The bark of a dog. b. Informal. A dog. 2. Outcry; clamor. 3. An overbearing manner. adj. Commanding, especially in an arrogant manner; overbearing.   [Imitative.] * * * …   Universalium

  • bow-wow — [ˈbau wau] n [Date: 1500 1600; Origin: From the sound] a word meaning a dog, used by and to small children …   Dictionary of contemporary English

  • bow-wow — imitative of a dog s barking, first recorded 1570s …   Etymology dictionary

  • Bow Wow — (lil) Bow Wow (лил) Бау Вау BOW WOW …   Википедия

  • Bow Wow — Infobox musical artist Name = Bow Wow Background = solo singer Birth name = Shad Gregory Moss Alias = Born = birth date and age|1987|03|09 Origin = Columbus, Ohio, United States Genre = Hip hop, pop rap Occupation = Rapper, actor, and record… …   Wikipedia

  • Bow Wow — Lil Bow Wow Bow Wow,de son vrai nom Shad Gregory Moss , est un rappeur américain né le 9 mars 1987 à Columbus dans l Ohio, États Unis. Sommaire 1 Enfance 2 Carriere 3 Filmographie …   Wikipédia en Français

  • bow-wow — [“bauwau] 1. n. a dog. (Juvenile.) □ The bow wow frightened me. □ We’re going to get you a bow wow! 2. n. an ugly woman; a dog. (Derogatory.) □ What a bow wow! □ …   Dictionary of American slang and colloquial expressions

  • bow-wow — I UK [ˌbaʊ ˈwaʊ] / US [ˌbaʊˈwaʊ] interjection used for representing the sound a dog makes (its bark), when talking to children or in books for children II UK [ˈbaʊ ˌwaʊ] / US noun [countable] Word forms bow wow : singular bow wow plural bow wows… …   English dictionary

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”