Boxer (Magazin)

Das BOXER magazin ist ein in Ungarn monatlich erscheinendes Lifestylemagazin für Männer. Die Zielgruppe sind schwule Konsumenten ebenso wie interessierte nichthomosexuelle Leser.

Boxer
Gründer Zoltán Károlyi
Chefredakteur Dávid Balázs
Erstausgabe Mai 2006
Umfang 96+4 bzw. 128+4 Seiten (2007)
Auflage 10.000 Stück
Vertrieb Lapker Rt.
Erscheinungsgebiet Ungarn

Die Lapker Rt. brachte im Jahr 2006 die erste Ausgabe von landesweit 10.000 Exemplaren heraus. Jährlich erscheinen zehn Ausgaben, da die Hefte Juli/August und Dezember/Januar als Doppelausgabe gedruckt werden.

Ein Hauptanliegen des Magazins ist es, den Lesern hohe Qualität zu bieten, indem es internationalen Trends der Schwulenbewegung entspricht. Die Themen umfassen Konsumgewohnheiten und -kultur, Lebensstil, Mode, Reisen, Musik und Ähnliches.

Das Magazin trägt dem Anspruch nach dazu bei, hetero- und homosexuelle Mitglieder der Gesellschaft zu verbinden.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Boxer — steht für: einen Sportler, der Boxkämpfe ausführt, siehe Boxen einen mittelgroßen kurzhaarigen gedrungenen Hund, siehe Deutscher Boxer einen aufständischen Teilnehmer des Boxeraufstandes 1900 in China eine US amerikanische Punkrockband, siehe… …   Deutsch Wikipedia

  • Robin Reid (Boxer) — Robin Reid Daten Geburtsname Robin Reid Kampfname Grim Reaper Gewichtsklasse Supermittelgewicht Nationalität …   Deutsch Wikipedia

  • Porsche 911 GT3 — Hersteller: Porsche Produktionszeitraum: seit 1999 Klasse: Sportwagen Rennwag …   Deutsch Wikipedia

  • David Hamilton — David Hamilton, 2011. David Hamilton (* 15. April 1933 in London) ist ein britischer Kunstfotograf und Filmemacher. Hamilton arbeitete zunächst in einem Architekturbüro in London, wo auch sein künstlerisches Schaffen begann. Mit 20 Jahren zog er… …   Deutsch Wikipedia

  • Nekrolog 2008/Januar–März — Nekrolog ◄ | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 | Nekrolog 2008 | 2009 Weitere Ereignisse | Nekrolog (Tiere) | Filmjahr 2008 | Literaturjahr 2008 Dies ist eine Liste im ersten Quartal 2008 verstorbener Persönlichkeiten. Tiere sind im Nekrolog für Tiere zu …   Deutsch Wikipedia

  • Nekrolog Erstes Quartal 2008 — Nekrolog ◄ | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 | Nekrolog 2008 | 2009 Weitere Ereignisse | Nekrolog (Tiere) | Filmjahr 2008 | Literaturjahr 2008 Dies ist eine Liste im ersten Quartal 2008 verstorbener Persönlichkeiten. Tiere sind im Nekrolog für Tiere zu …   Deutsch Wikipedia

  • Jolly Jumper — Lucky Luke ist der Titel einer von Morris (d. i. Maurice de Bévère) gezeichneten, erstmals 1946 erschienenen belgischen Comic Serie um den gleichnamigen einsamen Cowboy. Lucky Luke ist mit mehr als 30 Millionen verkauften Alben in Deutschland die …   Deutsch Wikipedia

  • Egon Erwin Kisch-Preis — Der Egon Erwin Kisch Preis wurde 1977 von Henri Nannen, dem Gründer der Zeitschrift Stern, gestiftet. Der Preis sollte die journalistische Qualität von Reportagen in der deutschsprachigen Presse (insbesondere in den Printmedien) fördern. Die… …   Deutsch Wikipedia

  • Sugar Ray Leonard — Daten Geburtsname Ray Charles Leonard Gewichtsklasse …   Deutsch Wikipedia

  • Wladimir Klitschko — Da …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”