Boxeuropameisterschaften

Boxeuropameisterschaften sind die wichtigsten europäischen Boxwettkämpfe und werden seit 1925, mit mehreren Ausnahmen, alle zwei Jahre vom europäischen Amateurboxverband EABA ausgetragen. In den Jahren 1939 bis 1945 fanden keine Titelkämpfe statt.

Die Wettkämpfe werden heute in elf Gewichtsklassen durchgeführt.

Herreneuropameisterschaften

Nr. Jahr Ort Land Artikel
1 1925 Stockholm SchwedenSchweden Schweden Details
2 1927 Berlin Deutsches ReichDeutsches Reich Deutsches Reich Details
3 1930 Budapest Ungarn 1918Ungarn Ungarn Details
4 1934 Budapest Ungarn 1918Ungarn Ungarn Details
5 1937 Mailand Italien 1861Italien Italien Details
6 1939 Dublin IrlandIrland Irland Details
1942 Breslau Deutsches Reich NSDeutsches Reich (NS-Zeit) Deutsches Reich Details
7 1947 Dublin IrlandIrland Irland Details
8 1949 Oslo NorwegenNorwegen Norwegen Details
9 1951 Mailand ItalienItalien Italien Details
10 1953 Warschau PolenPolen Polen Details
11 1955 Berlin (West) Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland Bundesrepublik Deutschland Details
12 1957 Prag TschechoslowakeiTschechoslowakei Tschechoslowakei Details
13 1959 Luzern SchweizSchweiz Schweiz Details
14 1961 Belgrad JugoslawienJugoslawien Jugoslawien Details
15 1963 Moskau Sowjetunion 1955UdSSR UdSSR Details
16 1965 Berlin Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Deutsche Demokratische Republik Details
17 1967 Rom ItalienItalien Italien Details
18 1969 Bukarest Rumänien 1965Rumänien Rumänien Details
19 1971 Madrid Spanien 1945Spanien Spanien Details
20 1973 Belgrad JugoslawienJugoslawien Jugoslawien Details
21 1975 Kattowitz PolenPolen Polen Details
22 1977 Halle Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Deutsche Demokratische Republik Details
23 1979 Köln Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland Bundesrepublik Deutschland Details
24 1981 Tampere FinnlandFinnland Finnland Details
25 1983 Warna Bulgarien 1971Bulgarien Bulgarien Details
26 1985 Budapest Ungarn 1957Ungarn Ungarn Details
27 1987 Turin ItalienItalien Italien Details
28 1989 Athen GriechenlandGriechenland Griechenland Details
29 1991 Göteborg SchwedenSchweden Schweden Details
30 1993 Bursa TurkeiTürkei Türkei Details
31 1996 Vejle DanemarkDänemark Dänemark Details
32 1998 Minsk WeissrusslandWeißrussland Weißrussland Details
33 2000 Tampere FinnlandFinnland Finnland Details
34 2002 Perm RusslandRussland Russland Details
35 2004 Pula KroatienKroatien Kroatien Details
36 2006 Plowdiw BulgarienBulgarien Bulgarien Details
37 2008 Liverpool Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich Details
38 2010 Moskau RusslandRussland Russland Details

Fraueneuropameisterschaften

Nr. Jahr Ort Land Artikel
1 2001 Saint-Amand-les-Eaux FrankreichFrankreich Frankreich Details
2 2003 Pécs UngarnUngarn Ungarn Details
3 2004 Riccione ItalienItalien Italien Details
4 2005 Tønsberg NorwegenNorwegen Norwegen Details
5 2006 Warschau PolenPolen Polen Details
6 2007 Vejle DanemarkDänemark Dänemark Details
7 2011 Rotterdam NiederlandeNiederlande Niederlande Details

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Boxeuropameisterschaften 1925 — Die Herren Boxeuropameisterschaften der Amateure 1925 wurden vom 5. Mai bis zum 7. Mai 1925 im schwedischen Stockholm ausgetragen. Bei den ersten kontinentalen Titelkämpfen der Amateurboxer in Europa wurden in acht Gewichtsklassen Titel vergeben …   Deutsch Wikipedia

  • Boxeuropameisterschaften 2004 — Die 35. Herren Boxeuropameisterschaften der Amateure wurden vom 19. Februar bis zum 29. Februar 2004 im kroatischen Pula ausgetragen. In elf Gewichtsklassen kämpften 292 Boxer aus 41 Ländern um die Titel. Das Turnier in Pula diente zudem der… …   Deutsch Wikipedia

  • Boxeuropameisterschaften 2008 — Die 37. Herren Boxeuropameisterschaften der Amateure wurden vom 5. November bis zum 15. November 2008 im britischen Liverpool ausgetragen. Die Ukraine wurde mit vier Titeln erfolgreichste Nation. Russland und Armenien holte zwei Goldmedaillen und …   Deutsch Wikipedia

  • Boxeuropameisterschaften 1985 — Die 27. Herren Boxeuropameisterschaften der Amateure 1985 wurden vom 25. Mai bis zum 2. Juni 1985 in der ungarischen Hauptstadt Budapest ausgetragen. Dabei wurden 48 Medaillen in zwölf Gewichtsklassen vergeben. Inhaltsverzeichnis 1 Ergebnisse 2… …   Deutsch Wikipedia

  • Boxeuropameisterschaften 2002 — Die 34. Herren Boxeuropameisterschaften der Amateure 2002 wurden vom 12. Juli bis zum 21. Juli 2002 in der russischen Stadt Perm ausgetragen. Dabei wurden 48 Medaillen in zwölf Gewichtsklassen vergeben. Inhaltsverzeichnis 1 Ergebnisse 2… …   Deutsch Wikipedia

  • Boxeuropameisterschaften 1927 — Die 2. Herren Boxeuropameisterschaften der Amateure wurden im Mai 1927 in Berlin ausgetragen. Es wurden Titel in acht Gewichtsklassen vergeben. Gastgeber Deutschland gewann davon vier, Schweden zwei und Italien und Norwegen je einen Titel.… …   Deutsch Wikipedia

  • Boxeuropameisterschaften 2006 — Die 36. Herren Boxeuropameisterschaften der Amateure wurden vom 12. Juli bis zum 22. Juli 2006 im bulgarischen Plowdiw ausgetragen. Russland wurde mit neun Titeln erfolgreichste Nation. Gastgeber Bulgarien und Ukraine gewannen je einen… …   Deutsch Wikipedia

  • Boxeuropameisterschaften 1930 — Die 3. Herren Boxeuropameisterschaften der Amateure wurden vom 4. Juni bis 8. Juni 1930 in Budapest, Ungarn, ausgetragen. Es wurden Titel in acht Gewichtsklassen vergeben. Ungarn behielt drei Titel, zwei gingen an Italien und Dänemark während… …   Deutsch Wikipedia

  • Boxeuropameisterschaften 1942 — Die Herren Boxeuropameisterschaften der Amateure wurden im Januar 1942 in Breslau ausgetragen.[1] Es waren die letzten Europameisterschaften bis zum Kriegsende.[2] Die dort errungenen Titel wurden nach dem Krieg durch die AIBA annulliert, da man… …   Deutsch Wikipedia

  • Boxeuropameisterschaften 2010 — Die 38. Herren Boxeuropameisterschaften der Amateure 2010 wurden vom 4. Juni bis zum 13. Juni 2010 in der russischen Hauptstadt Moskau ausgetragen. Es wurden 44 Medaillen in elf Gewichtsklassen vergeben. Ergebnisse KLASSE GOLD …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”