ATE X
ATE X
ČSD 200.1
Nummerierung: ATE X 6–7
ČSD 200.101
Anzahl: ATE: 2
ČSD: 1 (von ATE)
Hersteller: Wr. Neustadt
Baujahr(e): 1899
Ausmusterung: 1928
Achsformel: B n2t
Spurweite: 1435 mm (Normalspur)
Länge über Puffer: 7.015 mm
Höhe: 3.900 mm
Fester Radstand: 2.300 mm
Gesamtradstand: 2.300 mm
Kleinster bef. Halbmesser: 70 m
Leermasse: 16,4 t
Dienstmasse: 19,0 t
Reibungsmasse: 19,0 t
Höchstgeschwindigkeit: 35 km/h
Indizierte Leistung: 140 kW
Anfahrzugkraft: 2.480 kg
Treibraddurchmesser: 850 mm
Steuerungsart: Allan-Trick
Zylinderanzahl: 2
Zylinderdurchmesser: 260 mm
Kolbenhub: 400 mm
Kesselüberdruck: 12,0 atm
Heizrohrlänge: 2.600 mm
Rostfläche: 0,7 m²
Strahlungsheizfläche: 3,2 m²
Rohrheizfläche: 33,0 m²
Verdampfungsheizfläche: 36,2 m²
Wasservorrat: 2,35 m³
Brennstoffvorrat: 0,8 m³

Die ATE X waren Lokalbahn-Tenderlokomotiven der k.k. priv. Aussig-Teplitzer Eisenbahn ATE.

Die beiden Lokomotiven wurden 1899 von der Wiener Neustädter Lokomotivfabrik für die Lokalbahn Böhmisch Leipa–Niemes gefertigt, welche am 29. Dezember 1898 durch Kauf von den kkStB an die ATE übergegangen war. Die ATE gab ihnen die Bahnnummern 6 bzw. 7 und die Namen NIEMES und REICHSTADT.

Die REICHSTADT wurde 1924 ausgemustert.

Die NIEMES gelangte 1924 noch in den Bestand der Tschechoslowakischen Staatsbahnen ČSD. Im Nummernschema der ČSD hatte sie die Nummer 200.101. Sie wurde 1928 ausgemustert.

Literatur

  • Lokomotiv-Typen (1889–1901) der Actien-Gesellschaft der Locomotiv-Fabrik vorm. G. Siegl in Wiener Neustadt. 1901.
  • Typenblätter der Wiener Neustädter Lokomotivfabrik. undatiert.
  • Jindřich Bek, Zdeněk Bek: Encyklopedie Železnice Parní Lokomotivy ČSD. 2. Band, Corona, 1999, ISBN 80-86116-14-X.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • ATE IVa — ATE IVa ČSD Baureihe 402.2 Nummerierung: ATE IVa 60–62, 66–69 ČSD 402.201–207 Anzahl: 7 Hersteller: Sächsische Maschinenfabrik, Wiener Neustadt …   Deutsch Wikipedia

  • ATE IVb — ATE IVb ČSD Baureihe 412.1 Nummerierung: ATE IVb 101–110 ČSD 412.101−110 Anzahl: 10 Hersteller: Wr. Neustadt, Floridsdorf Baujahr(e): 1897 Achsformel: D n2 Spurweite: 1435 …   Deutsch Wikipedia

  • ATE IIa und IIb — ATE IIa und IIb ČSD Baureihe 302.1 Nummerierung: ATE IIa 5–9 (alt); 26–30 (neu) ATE IIb 31–59, 63–65 ČSD 302.101−136 Anzahl: IIa: 5 IIb: 32 Hersteller: IIa …   Deutsch Wikipedia

  • ATE Ib — ČSD Baureihe 253.2 Nummerierung: ATE Ia 3–5, 70–73 ČSD 253.201–207 Anzahl: 7 Hersteller: Wiener Neustädter Lokomotivfabrik Baujahr(e) …   Deutsch Wikipedia

  • ATE IIIb — ATE IIIb ČSD Baureihe 322.4 Nummerierung: ATE IIIb 9–16, 81–98 ČSD 322.401−425 Anzahl: 26 Hersteller: Wiener Neustadt Bauja …   Deutsch Wikipedia

  • ATE IVc — ATE IVc ČSD Baureihe 413.2 Nummerierung: ATE IVc 111–132 ČSD 413.201−222 Anzahl: 22 Hersteller: Wr. Neustadt Baujahr(e): 1899–1910 Ausmusterung: 1964 Bauart: D n2 …   Deutsch Wikipedia

  • ATE Id — ATE Id / ČSD 334.4 / ČSD 344.3 Nummerierung: ATE Id 145–146 ČSD 334.401−102 ČSD 344.337−338 Anzahl: 2 Hersteller: StEG Baujahr(e) …   Deutsch Wikipedia

  • X-ir|ra|di|ate — «EHKS ih RAY dee ayt», transitive verb, at|ed, at|ing. to subject to the action of X rays: »When the male gametes [of guinea pigs and mice] are heavily x irradiated in post spermatogonial stages the offspring show high incidences of dominant… …   Useful english dictionary

  • x-irradiate — x ir·ra·di·ate (ĕks ĭ rāʹdē āt ) tr.v. x ir·ra·di·at·ed, x ir·ra·di·at·ing, x ir·ra·di·ates To expose or subject to x ray radiation.   x ir·ra di·aʹtion n. * * * …   Universalium

  • x-irradiation — x ir·ra·di·a·tion eks n, often cap X X RADIATION (1) x ir·ra·di·ate vt, at·ed; at·ing often cap X …   Medical dictionary

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”