Bozanga

Simon Narcisse Bozanga (* 26. Dezember 1942 in Bangassou) war 1981 Premierminister der Zentralafrikanischen Republik.

Politische Laufbahn

Bozanga verbrachte einen Teil seiner Schulzeit in Rouen und studierte Rechtswissenschaft in Nancy und Paris. Später arbeitete er für das Außenministerium der Zentralafrikanischen Republik.

Nach seiner Bestätigung bei den Präsidentschaftswahlen im März 1981 ernannte ihn der seit einem Putsch am 26. September 1979 regierende Präsident David Dacko am 4. April 1981 zum Nachfolger von Jean-Pierre Lebouder als Premierminister. Er hatte der bisherigen Regierung als Justizminister angehört. Wie sein Vorgänger gehörte er zu Dackos im März 1980 gegründeten Partei Union Démocratique Centrafricaine (UDC). Während seiner kurzen Amtszeit war die Regierung mit Streiks und Unruhen konfrontiert. Am 26. Juli wurde der Ausnahmezustand verhängt. Seine Amtszeit endete am 1. September 1981, als Dacko durch einen Putsch unter Führung von André Kolingba gestürzt wurde. Das Amt des Premierministers wurde erst im März 1991 wieder besetzt.

Seit den 1990er Jahren gehört er dem Obersten Gericht an, zunächst als Präsident einer Kammer des Gerichts, später als Berater.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Simon Narcisse Bozanga — (* 26. Dezember 1942 in Bangassou) war 1981 Premierminister der Zentralafrikanischen Republik. Politische Laufbahn Bozanga verbrachte einen Teil seiner Schulzeit in Rouen und studierte Rechtswissenschaft in Nancy und Paris. Später arbeitete er… …   Deutsch Wikipedia

  • Simon Narcisse Bozanga — (born 1942) was Prime Minister of the Central African Republic from 4 April 1981 to 1 September 1981 …   Wikipedia

  • Lebouder — Jean Pierre Lebouder (* 1944) war von 1980 bis 1981 Premierminister der Zentralafrikanischen Republik. Politische Laufbahn Lebouder übernahm am 12. November 1980 das Amt des Regierungschefs. Der seit einem Putsch am 26. September 1979 regierende… …   Deutsch Wikipedia

  • List of Central African Republic-related topics — This is a list of topics related to Central African Republic. Those interested in the subject can monitor changes to the pages by clicking on Related changes in the sidebar. Central African RepublicBuildings and structures in the Central African… …   Wikipedia

  • Abel Nguéndé Goumba — (* 18. September 1926 in Grimari) ist ein Politiker der Zentralafrikanischen Republik. Inhaltsverzeichnis 1 Politische Laufbahn 2 Oppositionspolitiker 3 Vizepräsident 4 Familie …   Deutsch Wikipedia

  • Ange-Felix Patasse — Ange Félix Patassé (* 25. Januar 1937 in Paoua) war der Präsident der Zentralafrikanischen Republik von 1993 bis 2003. 1959, ein Jahr vor der Unabhängigkeit seines Landes, schloss er die Akademie für tropische Landwirtschaft in Nogent sur Marne,… …   Deutsch Wikipedia

  • Ayandho — Bernard Ayandho (* 15. Dezember 1930; † 1993) war von 1979 bis 1980 Premierminister der Zentralafrikanischen Republik. Politische Laufbahn Ayandho gehörte zur 1949 von Barthélemy Boganda gegründeten Partei Mouvement pour l Évolution Sociale d… …   Deutsch Wikipedia

  • Celestin Gaombalet — Célestin Leroy Gaombalet (* 1941 (?)) war von 2003 bis 2005 Premierminister der Zentralafrikanischen Republik. Politische Laufbahn Gambolat war Generaldirektor der Zentralafrikanischen Entwicklungsbank (Banque de Développement d Afrique Centrale) …   Deutsch Wikipedia

  • Dacko — David Dacko (* 24. März 1930 in Bouchia, damals Französisch Äquatorialafrika, heute Zentralafrikanische Republik; † 20. November 2003 in Yaoundé, Kamerun) war der erste Präsident der Zentralafrikanischen Republik. Dacko absolvierte eine… …   Deutsch Wikipedia

  • Dologuélé — Anicet Georges Dologuélé (* 1957) war vom 4. Januar 1999 bis zum 1. April 2001 Premierminister der Zentralafrikanischen Republik. Politische Laufbahn Bevor er Premierminister wurde, dient Dologuélé als Minister für Finanzen und Haushalt in der… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”