Bozanić

Josip Kardinal Bozanić (* 20. März 1949 in Rijeka, Kroatien) ist Erzbischof von Zagreb.

Leben

Josip Bozanić erhielt eine humanistische Schulbildung am Seminar von Pazin und studierte anschließend an den Theologischen Fakultäten von Rijeka und Zagreb Katholische Theologie und Philosophie, ehe er im Jahre 1975 das Sakrament der Priesterweihe empfing. Nach vier Jahren als Seelsorger absolvierte er in Rom in den Jahren 1979 bis 1985 weiterführende Studien im Fach Dogmatik an der Päpstlichen Universität Gregoriana und im Fach Kanonisches Recht an der Päpstlichen Lateranuniversität. Von 1986 bis 1989 nahm er Leitungsaufgaben in der Administration der Diözese Krk wahr, von 1988 bis 1997 dozierte er Kanonisches Recht und Dogmatik am Priesterseminar von Rijeka.

Am 10. Mai 1989 wurde Josip Bozanić zum Koadjutorbischof von Krk ernannt. Die Bischofsweihe spendete ihm am 25. Juni 1989 Franjo Kardinal Kuharić; Mitkonsekratoren waren Erzbischof Josip Pavlišic und Bischof Karmelo Zazinovic. Nach der Resignation von Bischof Karmelo Zazinovic wurde er am 14. November 1989 Bischof von Krk. 1996 erhielt er dann die Ernennung zum Verwalter des Erzbistum Rijeka . Ein Jahr darauf ernannte ihn Papst Johannes Paul II. zum Erzbischof von Zagreb. Bozanić gehört seit dem 21. Oktober 2003 als Kardinalpriester mit der Titelkirche San Girolamo dei Croati (degli Schiavoni) (Heiliger Hieronymus der Kroaten) dem Kardinalskollegium an.

Seit 1997 steht er der Bischofskonferenz seines Landes vor. Weiterhin ist Bozanić Mitglied der Kongregation für den Gottesdienst und die Sakramentenordnung und des Päpstlichen Rates für die Laien.

Bozanić war zwei Perioden lang Vorsitzender der Kroatischen Bischofskonferenz. Im Oktober 2007 wurde er von Marin Srakić abgelöst.

Weblinks



Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bozanic — bzw. Bozanić ist der Familienname folgender Personen: Josip Bozanić (* 1949), Erzbischof von Zagreb, Kroatien Oliver Bozanic (* 1989), australischer Fußballspieler Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheid …   Deutsch Wikipedia

  • Oliver Bozanic — Bozanic sous les couleurs de Woking. Oliver John Bozanic est un footballeur australien né le 8 janvier 1989 à Sydney. Carrière 2006 2007 : Central Coast Mariners …   Wikipédia en Français

  • Oliver Bozanic — Personal information Full name Oliver John Bozanic …   Wikipedia

  • Oliver Bozanic —  Spielerinformationen Voller Name Oliver John Bozanic Geburtstag 8. Januar 1989 …   Deutsch Wikipedia

  • Josip Bozanic — Josip Kardinal Bozanić (* 20. März 1949 in Rijeka, Kroatien) ist Erzbischof von Zagreb. Leben Josip Bozanić erhielt eine humanistische Schulbildung am Seminar von Pazin und studierte anschließend an den Theologischen Fakultäten von Rijeka und… …   Deutsch Wikipedia

  • Josip Bozanić — Josip Kardinal Bozanić Wappen von Josip Kardinal Bozanić …   Deutsch Wikipedia

  • Josip Bozanić — infobox cardinalstyles cardinal name=Josip Bozanić dipstyle=His Eminence offstyle=Your Eminence See=Zagreb|Josip Bozanić (born 20 March, 1949) is a Cardinal Priest and Archbishop of Zagreb in the Roman Catholic Church.Born in Rijeka to a farming… …   Wikipedia

  • Josip Bozanic — Josip Bozanić Cardinal Josip Bozanic de l Église catholique romaine …   Wikipédia en Français

  • Josip Bozanić — Josip Bozanic Biographie Naissance 20 mars 1949 à Rijeka (Croatie) Ordination sacerdotale …   Wikipédia en Français

  • Bistum Agram — Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung. Basisdaten Staat …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”