Bozena Dykiel
Bożena Dykiel, 2008

Bożena Dykiel (* 26. August 1948 in Grabowo) ist eine polnische Schauspielerin.

Dykiel studierte Schauspiel an der Staatlichen Schauspielschule (PWST) in Warschau und spielte während dieser Zeit bereits mit dem Studententheater Studencki Teatr Satyryków (STS). Nach ihrer Ausbildung wurde sie von Intendant Adam Hanuszkiewicz ans Polnische Nationaltheater in Warschau engagiert, wo sie bis 1985, als das Theater abbrannte, engagiert war. Seitdem ist sie als freie Schauspielerin tätig. Berühmt geworden ist sie vor allem durch ihre Darstellung der Goplana in Balladyna von Juliusz Słowacki unter der kontroversen Regie von Hanuszkiewicz 1974.

Theaterarbeiten (eine Auswahl)

  • 1974 - Balladyna von Juliusz Słowacki - Goplana - Regie: Adam Hanuszkiewicz
  • 1974 - Die Hochzeitsfeier von Stanisław Wyspiański - Braut - Regie: Adam Hanuszkiewicz
  • 1976 - Wie es euch gefällt von William Shakespeare - Rosalinde - Regie: Tadeusz Minc
  • 1979 - Drei Kreuze von Helmut Kajzar - Mutter - Regie: Helmut Kajzar

Filmographie (eine Auswahl)

  • 1973 - Die Hochzeit (Wesele) - Regie: Andrzej Wajda
  • 1974 - Du wirst durch Gärten gehen (Pojdziesz ponad sadem)
  • 1974 - Awans - Regie: Janusz Zaorski
  • 1975 - Obrazki z zycia - Regie: Jerzy Domaradzki und Feliks Falk
  • 1975 - Das gelobte Land - Regie: Andrzej Wajda
  • 1976 - Der Brünette erscheint am Abend (Brunet wieczorowa pora)
  • 1980 - Die Braut sagt nein (Kontrakt) - Regie: Krzysztof Zanussi
  • 1981 - Der Mann aus Eisen (Czlowiek z zelaza) - Regie: Andrzej Wajda
  • 1981 - Der Kurpfuscher (Znachor)
  • 1982 - Verhör einer Frau (Przesluchanie) - Regie: Ryszard Bugajski
  • 1982 - Die Notlösung (Wyjscie awaryjne)
  • 1984 - Schmuggler (Przemytnicy)
  • 1988 - Dekalog sieben - Regie: Krzysztof Kieślowski
  • 1995 - Die Karwoche (Wielki tydzien) - Regie: Andrzej Wajda
  • 2002 - Dzień świra - Regie: Marek Koterski
  • 2004 - Na Wspolnej

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bożena Dykiel — Bożena Dykiel, 2008 …   Deutsch Wikipedia

  • Bożena Dykiel — (IPA2|bɔ ʐɛna dɨkʲel) (born 26 August 1948 in Grabowo, Poland) is a Polish actress. Filmography * Na Wspólnej * Wszyscy jesteśmy Chrystusami * Dylematu 5 * Alternatywy 4 * Ziemia obiecana …   Wikipedia

  • Dykiel — Bożena Dykiel, 2008 Bożena Dykiel (* 26. August 1948 in Grabowo) ist eine polnische …   Deutsch Wikipedia

  • Bozena — Božena ist ein weiblicher Vorname in verschiedenen slawischen Sprachen. Mit Hatschek geschrieben wird er im Tschechischen, Slowakischen und Sorbischen genutzt; in der polnischen Sprache ist die Schreibweise Bożena. Der Name leitet sich vom… …   Deutsch Wikipedia

  • Bożena — Božena ist ein weiblicher Vorname in verschiedenen slawischen Sprachen. Mit Hatschek geschrieben wird er im Tschechischen, Slowakischen und Sorbischen genutzt; in der polnischen Sprache ist die Schreibweise Bożena. Der Name leitet sich vom… …   Deutsch Wikipedia

  • Božena — ist ein weiblicher Vorname in verschiedenen slawischen Sprachen. Mit Hatschek geschrieben wird er im Tschechischen, Slowakischen, Slowenischen und Sorbischen genutzt; in der polnischen Sprache ist die Schreibweise Bożena. Der Name leitet sich vom …   Deutsch Wikipedia

  • Dekalog (Film) — Dekalog ist ein zehnteiliger Filmzyklus, der im Zeitraum von 1988 bis 1989 für das polnische Fernsehen produziert wurde. Er gilt als Meisterwerk des polnischen Regisseurs Krzysztof Kieślowski und erregte international viel Aufsehen. Obwohl… …   Deutsch Wikipedia

  • Na Wspólnej — Genre Soap opera Creator(s) Sue Green, Dorota Chamczyk Senior cast member(s) Grażyna Wolszczak Tomasz Schimscheiner Anna Korcz Renata Dancewicz Wojciach Majchrzak Ewa Gawryluk …   Wikipedia

  • Akademia Teatralna Warschau — Die Akademia Teatralna Warschau ist die staatliche Schauspielschule in Warschau. Sie erhielt den Namen Akademia Teatralna Aleksander Zelwerowicz im Jahre 1996 und ist die Nachfolgeinstitution des 1932 von Aleksander Zelwerowicz und Leon Schiller… …   Deutsch Wikipedia

  • Das Gelobte Land — Filmdaten Deutscher Titel: Das gelobte Land Originaltitel: Ziemia obiecana Produktionsland: Polen Erscheinungsjahr: 1974 Länge: 179 Minuten Originalsprache: Polnisch …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”