Boško Janković
Boško Janković

Janković im Trikot Genuas (2009)

Spielerinformationen
Geburtstag 1. März 1984
Geburtsort BelgradSFR Jugoslawien
Größe 185 cm
Position rechtes Mittelfeld
Vereine in der Jugend
FK Roter Stern Belgrad
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2002–2006
2003–2004
2006–2007
2007–2008
2008–
FK Roter Stern Belgrad
→ FK Jedinstvo Ub (Leihe)
RCD Mallorca
US Palermo
CFC Genua
74 (24)
28 (21)
28 0(9)
27 0(2)
28 0(4)
Nationalmannschaft2
2006– Serbien 25 0(5)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 18. Juli 2010
2 Stand: 26. November 2010

Boško Janković (* 1. März 1984 in Belgrad, SFR Jugoslawien) ist ein serbischer Fußballspieler. Der Mittelfeldspieler spielt für CFC Genua in der Serie A und ist aktueller Nationalspieler Serbiens.

Karriere

Seine fußballerische Laufbahn begann Boško Janković beim FK Jedinstvo Ub, wo auch andere Nationalspieler Serbiens wie Dušan Basta oder Aleksandar Luković ihre Karriere anfingen. Nach guten Leistungen wechselte er mit 16 Jahren in die Jugend von Roter Stern Belgrad. Gleichzeitig lief er auch 1999 für die U-16-Nationalmannschaft Jugoslawiens auf und wurde Kapitän der Mannschaft. Nachdem er bei einem U-16-Turnier der Nationalmannschaften in Ráckeve, Ungarn bester Torschütze und zum besten Spieler des Turniers gewählt wurde, wurden Scouts von Arsenal London, Ajax Amsterdam und Sporting Lissabon auf ihn aufmerksam. Janković sagte jedoch, dass er weiterhin für Roter Stern Belgrad spielen will und auf den Sprung in die erste Mannschaft hofft.

2003 unterschrieb Boško Janković einen Fünf-Jahresvertrag für die erste Mannschaft von Roter Stern Belgrad. 2004 schaffte er mit Serbien und Montenegro bei der U-21-Europameisterschaft in Deutschland den Einzug ins Finale, wo man Italien mit 0:3 unterlag. Bei der U-21-EM 2006 in Portugal scheiterte man im Halbfinale knapp gegen die Ukraine (5:4 n.E.).

Janković wechselte im August 2006 für die Summe von drei Millionen Euro von Roter Stern Belgrad zum RCD Mallorca. Sein erster Treffer für die A-Nationalmannschaft Serbiens gelang ihm am 28. März 2007 im EM-Qualifikationsspiel gegen Portugal. Er erzielte den Ausgleich zum 1:1-Endstand. Der Serbe galt in der Saison 2006/07 mit neun Treffern als der torgefährlichste Spieler von Mallorca. Zur Saison 2007/08 wechselte Boško Janković für acht Millionen Euro zur US Palermo nach Italien. Nach nur einem Jahr bei Palermo wurde Janković an CFC Genua verliehen, der im Anschluss an die Leihe sein Recht auf eine Kaufoption zog.

In der Saison 2009/10 absolvierte Janković nur drei Ligapartien für Genua, da er aufgrund mehrerer Verletzungen fast die komplette Spielzeit ausfiel. Im März 2010 zog er sich kurz nach seinem Comeback erneut eine Verletzung zu, die ihn voraussichtlich die Teilnahme an der Endrunde der Weltmeisterschaft 2010 kosten wird. [1]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Jankovic verpasst die WM

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bosko Jankovic — Boško Janković Spielerinformationen Geburtstag 1. März 1984 Geburtsort Belgrad, SFR Jugoslawien Größe 185 cm Position rechtes Mittelfeld Vereine in der Jugend …   Deutsch Wikipedia

  • Bosko Jankovic — Boško Janković Pour les articles homonymes, voir Janković. Boško Janković …   Wikipédia en Français

  • Bosko Janković — Boško Janković Pour les articles homonymes, voir Janković. Boško Janković …   Wikipédia en Français

  • Boško Janković — Infobox Football biography playername = Boško Janković height = height|m=1.84 nickname = dateofbirth = birth date and age|1984|3|1 cityofbirth = Belgrade countryofbirth = SFR Yugoslavia currentclub = Genoa clubnumber = 17 position = Attacking… …   Wikipedia

  • Boško Janković — Pour les articles homonymes, voir Janković. Boško Janković …   Wikipédia en Français

  • Jankovic — Janković ist der Familienname folgender Personen: Aleksandar Janković (* 1972), serbischer Fußballtrainer Boško Janković (* 1984), serbischer Fußballspieler Jelena Janković (* 1985), serbische Tennisspielerin Jovana Janković (* 1982), serbische… …   Deutsch Wikipedia

  • Janković — is a common Serbian family name. It can also be found to a lesser degree amongst some Montenegrins and Croats. It may refer to:*Aleksandar Janković, Serbian football coach *Boško Janković, Serbian footballer *Božo Janković, Sarajevo born Serbian… …   Wikipedia

  • Janković — (serbio cirílico: Јанковић) es un apellido muy común en Serbia, que también puede ser encontrado en Croacia y Montenegro. Puede referirse a: Aleksandar Janković, entrenador serbio de fútbol. Boško Janković, futbolista serbio. Božidar Janković,… …   Wikipedia Español

  • Janković — ist der Familienname folgender Personen: Aleksandar Janković (* 1972), serbischer Fußballtrainer Alojzije Janković (* 1983), kroatischer Schachspieler Boško Janković (* 1984), serbischer Fußballspieler Dragoljub Janković, serbischer Politiker… …   Deutsch Wikipedia

  • Janković — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Janković est un nom d origine serbe qui se rencontre également en Croatie et au Monténégro. Il dérive de Janko «Jean». Janković ou Jankovic comme nom de… …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”