Brabanter (Huhn)
Brabanter
BDRG - Standard Nr.
Herkunft Alte niederländische Rasse
Jahr 17. Jahrhundert
Farbe Acht Farbschläge, davon als Besonderheit halbmondsäumig
Gewicht Hahn 1,9 bis 2,5 kg

Henne 1,5 bis 2,0 kg

Legeleistung im Jahr 140 Eier
Eierschalenfarbe reinweiß
Eiergewicht 52 g
Liste der Hühnerrassen

Die Brabanter-Haushuhnrasse aus den Niederlanden ist eine alte Rasse aus dem 17. Jahrhundert. Als Vorfahren der Brabanter gelten die Vorfahren des Paduanerhuhnes Crèvecoeur und Landhühner. Diese Rasse ist in ganz Europa verbreitet.

Der Brabanter ist ein bewegliches Huhn mit einem vollen Rumpf. Auffällig ist die Helmhaube, die er mit der Appenzeller Spitzhaube gemeinsam hat. Brabanter gelten zudem als Vorfahren der Appenzeller Spitzhaube. Brabanter haben aufgeworfene Nasenlöcher und einen Hörnerkamm in V-Form. Der Bart der Tiere ist dreiteilig. Die Farbschläge silber, gold und chamois-farben haben als Besonderheit Halbmondtupfen am Federende. Der Lauf ist blau.

Brabanter sind gute Leger und haben eine imposante Erscheinung. Bei trockenem Wetter ist ein Freilauf notwendig, wobei zu beachten ist, dass Brabanter sehr flugfreudig sind.

Eine Zwergform existiert und ist seltener als die Großform.

Literatur

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Brabanter Huhn — Brabanter Huhn, s. Huhn …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Brabanter Huhn — Brabanter Huhn, Haubenhuhn mit Helmhaube (nach oben und vorn spitz zulaufend) und einem in zwei kleinen Spitzen mit Zacken bestehenden Kamm …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Brabanter (Begriffsklärung) — Brabanter ist: eine Pferderasse (Kaltblut), siehe Brabanter (Pferderasse) eine Haushuhnrasse, siehe Brabanter (Huhn) Siehe auch: Brabanter Bauernhuhn Brabanter Elle siehe Elle (Einheit) Brabanter Kreuz Brabanter Massiv Gerard den Brabander …   Deutsch Wikipedia

  • Brabanter Bauernhühner — BDRG Standard Nr. Herkunft Belgien in der Umgebung von Brüssel, Mechelen, Löwen Jahr 17. Jahrhundert Seit 1990 in den deutschen Rassestandard aufgenommen Farbe …   Deutsch Wikipedia

  • Huhn — (Kammhuhn, Gallus L.), Gattung der Hühnervögel aus der Familie der Fasanen (Phasianidae), Vögel mit fleischig häutigem Kamm und zwei Kinn oder Kehllappen (an beiden Unterkiefern, selten nur einem in der Mitte des Kinnes). Die Flügel sind kurz und …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Huhn — Huhn, 1) (Gallus Illig, Alector Bechst.), bei Cuvier Untergattung aus der Gattung Fasane, Ordnung der Hühnerartigen; Schnabel mäßig, dicklich gewölbt, Oberkiefer gekrümmt, auf dem Kopfe ein Kamm, an der Kehle zwei Lappen, nackte Backen u.… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Flandrisches Huhn — Flandrisches Huhn, (Brabanter Huhn), von Mittelgröße, hat röthliches Gefieder, plumpen Körper, legt ziemlich viel u. große Eier, brütet sehr gern, füttert sich sehr gut u. liefert zartes, fettes Fleisch. Das F. H. wird in Belgien u. Holland… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Zwerg-Brabanter — Brabanter BDRG Standard Nr. Herkunft Alte niederländische Rasse Jahr 17. Jahrhundert Farbe Acht Farbschläge, davon als Besonderheit halbmondsäumig Gewicht Hahn 1,9 bis 2,5 kg Henne 1,5 bis 2,0 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Haushuhnrassen — Hühnerrassen Alphabetisch sortiert A Altenglischer Kämpfer Altenglischer Zwerg Kämpfer Altsteirer Amrock Andalusier Annaberger Haubenstrupphuhn Antwerpener Bartzwerg Appenzeller Barthuhn Appenzeller Spitzhaube Araucana …   Deutsch Wikipedia

  • Annaberger Haubenstrupphühner — Annaberger Haubenstrupphuhn BDRG Standard Nr. Herkunft Annaberg im Erzgebirge Jahr 1957 Farbe weiß; schwarz; swarzweiß gescheckt Gewicht Hahn 1,5 kg Henne 1,3 kg Legele …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”