Brabecke (Valme)
Brabecke
Oberlauf: Osterwaldsiepen / Gellinghauser Bach
Gewässerkennzahl DE: 276122
Lage Nordrhein-Westfalen, Deutschland
Flusssystem Rhein
Abfluss über Valme → Ruhr → Rhein → Nordsee
Quelle An der Hunau
51° 12′ 19″ N, 8° 22′ 4″ O51.2052777777788.3677777777778745
Quellhöhe 745 m ü. NN[1]
Mündung Bei Werdern
51.3008333333338.4052777777778379

51° 18′ 3″ N, 8° 24′ 19″ O51.3008333333338.4052777777778379
Mündungshöhe 379 m ü. NN[1]
Höhenunterschied 366 m
Länge 13,6 km[2]
Einzugsgebiet 32,439 km²[2]
Abflussmenge[3] MQ: 612 l/sVorlage:Infobox Fluss/BILD_fehlt

Die Brabecke ist ein 13,6 km langer, orografisch linker Nebenfluss der Valme im nordrhein-westfälischen Hochsauerlandkreis, Deutschland. Der Bach heißt im Oberlauf zunächst Osterwaldsiepen, anschließend Gellinghauser Bach, bevor er dann Brabecke genannt wird.

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Die Brabecke entspringt als Osterwaldsiepen an der Nordflanke der Hunau, etwa 500 m östlich des Heikersköpfchen auf einer Höhe von 745 m ü. NN. Vor hier aus fließt sie vorwiegend in nördliche Richtungen. Dabei passiert sie Osterwald im Westen. Zwischen Osterwald und Gellinghausen wechselt der Bach den Namen und wird nun Gellinghauser Bach genannt. Ab Westernbödefeld wird der Bach Brabecke genannt. Anschließend durchfließt er noch das gleichnamige Brabecke, bevor er bei Werdern auf 379 m ü. NN in die Valme mündet.

Die Brabecke überwindet auf ihrem 13,6 km langen Lauf einen Höhenunterschied von 366 m, was einem mittleren Sohlgefälle von 26,9 ‰ entspricht. Sie entwässert ein 32,439 km² großes Einzugsgebiet über Valme, Ruhr und Rhein zur Nordsee.

Nebenflüsse

Der Brabecke fließen von den umliegenden Höhen zahlreiche, zum Teil recht kurze Bäche zu. Wichtigster Nebenfluss ist die Palme mit einer Länge von 6,3 km und einem Einzugsgebiet von 10,473 km². Die Palme fließt durch Bödefeld und mündet unterhalb von Westernbödefeld in die Brabecke. Weitere nennenswerte Nebenflüsse sind der 3,3 km lange Kohlhagensiepen und die 2,2 km lange Kalbersche.

Zufluss zum Hennesee

Ein Teil des Wassers der Brabecke wird unterhalb von Westernbödefeld durch einen Stollen in die Kleine Henne und von dort durch einen weiteren Stollen in den Horbach bei Remblinghausen geleitet. Damit gehört die Brabecke teilweise zum Einzugsgebiet des Hennesees.[4]

Einzelnachweise

  1. a b Deutsche Grundkarte 1:5.000
  2. a b Topographisches Informationsmanagement, Bezirksregierung Köln, Abteilung GEObasis NRW
  3. Abflüsse der Talsperrenleitzentrale Ruhr
  4. Darstellung der Stollen in der Deutschen Grundkarte 1:5.000

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Brabecke — ist der Name von der Ortschaft Brabecke (Schmallenberg), einem Ortsteil von Schmallenberg des Fließgewässers Brabecke (Valme), einem Nebenfluss der Valme Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit …   Deutsch Wikipedia

  • Valme — Gewässerkennzahl DE: 27612 Lage Nordrhein Westfalen, Deutschland Flusssystem Rhein …   Deutsch Wikipedia

  • Valme (Bestwig) — Valme Gemeinde Bestwig Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Rothaargebirge — f1 Rothaargebirge Übersichtskarte über das Rothaargebirge Höchster Gipfel Langenberg ( …   Deutsch Wikipedia

  • Список рек Германии —   Это служебный список статей, созданный для координации работ по развитию темы.   Данное предупреждение не ус …   Википедия

  • Gellinghauser Bach — Vorlage:Infobox Fluss/BILD fehltVorlage:Infobox Fluss/ABFLUSS fehltVorlage:Infobox Fluss/KARTE fehlt Osterwaldsiepen / Gellinghauser Bach / Brabecke Lage Nordrhein Westfalen, Deutschland Gewässerkennzahl 276122 [1] …   Deutsch Wikipedia

  • Osterwaldsiepen — Vorlage:Infobox Fluss/BILD fehltVorlage:Infobox Fluss/ABFLUSS fehltVorlage:Infobox Fluss/KARTE fehlt Osterwaldsiepen / Gellinghauser Bach / Brabecke Lage Nordrhein Westfalen, Deutschland Gewässerkennzahl 276122 [1] …   Deutsch Wikipedia

  • Gemeinde Bödefeld-Land — Lage der Gemeinde Bödefeld Land (ohne Altenfeld und Valme) in der neuen Stadt Schmallenberg Die ehemalige Gemeinde Bödefeld Land wurde 1844 gegründet. Sie bestand aus den Orten Brabecke, Altenfeld, Gellinghausen, Westernbödefeld, Osterwald und… …   Deutsch Wikipedia

  • Bestwig — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Schmallenberg — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”