Brabourne

John Knatchbull, 7. Baron Brabourne (* 9. November 1924 in London; † 22. September 2005 in Kent) war ein britischer Filmproduzent und Adeliger.

Knatchbull war bis 1999 als Baron Brabourne Mitglied des House of Lords und Schwiegersohn von Louis Mountbatten, 1. Earl Mountbatten of Burma. Mit dessen Tochter Patricia Knatchbull, 2. Countess Mountbatten of Burma, hatte er sieben Kinder. Bei einem Anschlag der IRA auf Mountbatten im Jahr 1979 starben dieser, Knatchbulls 14-jähriger Sohn Nicholas und seine Mutter; Knatchbull selbst, seine Frau und der Sohn Timothy überlebten verletzt.

Leben

Knatchbull begann seine Filmkarriere Anfang der 1950er Jahre als Produktionsmanager und sammelte so über ein halbes Jahrzehnt Erfahrungen im Filmgeschäft. Ende der 50er Jahre begann er damit Filme zu produzieren. Seine erste Produktion war 1958 Die Pranke des Tigers. Es folgten Filme wie Franco Zeffirellis Romeo und Julia, Sidney Lumets Mord im Orient-Expreß (1974) oder Reise nach Indien (1984) von David Lean mit Alec Guinness. Er produzierte mit Vorliebe Verfilmungen Agatha Christies und auch andere Literaturverfilmungen, etwa von Charles Dickens, E. M. Forster oder William Shakespeare. Für Romeo und Julia und Passage nach Indien war er für den Oscar nominiert, für Reise nach Indien auch für den British Academy Film Awards. Durch die Hilfe seines Schwiegervaters, der in den 1950er und 1960er Jahren Chef der britischen Marine war, konnte Knatchbull auch mehrere Filme drehen, die im maritimen Bereich spielen. In späteren Jahren war er Direktor von Thames Television, einem privaten TV-Kanal. Zudem gehörte er zur Geschäftsleitung von Thorn EMI. Das besondere an seiner Karriere war, dass er sie nur wegen seiner Leistungen und nicht seiner Herkunft wegen erreicht hatte.

Filme (Auswahl)

Weblinks



Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Brabourne — Infobox UK place country = England official name= Brabourne latitude= 51.12568 longitude= 0.980707 population = 1442 (Parish) shire district= Ashford region= South East England shire county = Kent constituency westminster= Ashford post town=… …   Wikipedia

  • Brabourne Stadium — The Brabourne Stadium is a cricket ground in the Indian city of Mumbai. It is located near Churchgate railway station in South Mumbai. The stadium is owned by the Cricket Club of India Brabourne stadium hosted Test matches from 1948 to the 1972,… …   Wikipedia

  • Brabourne Lees — infobox UK place country = England official name= Brabourne Lees latitude= 51.1256 longitude= 0.9807 static static image caption=Zion Strict Baptist Chapel civil parish= Brabourne population = 1442 (Parish) shire district= Ashford shire county=… …   Wikipedia

  • Norton Knatchbull, 8th Baron Brabourne — The Lord Brabourne Born 8 October 1947 (1947 10 08) (age 64) Title Baron Brabourne Tenure 23 September 2005 – present Predecessor Jo …   Wikipedia

  • Baron Brabourne — of Brabourne im County of Kent ist ein britischer erblicher Adelstitel in der Peerage of the United Kingdom. Die Baronie wird bray burn ausgesprochen. Inhaltsverzeichnis 1 Baron Brabourne 2 Baronetcy of Mersham Hatch 3 …   Deutsch Wikipedia

  • Baron Brabourne — Baron Brabourne, of Brabourne in the County of Kent, is a title in the Peerage of the United Kingdom. It was created in 1880 for the Liberal politician Edward Knatchbull Hugessen, the second son of Sir Edward Knatchbull, 9th Baronet, of Mersham… …   Wikipedia

  • John Knatchbull, 7th Baron Brabourne — John Ulick Knatchbull, 7th Baron Brabourne, CBE (9 November 1924 – 23 September 2005), professionally known as John Brabourne, was a British peer, television producer and Academy award nominated film producer. Brabourne was a TV producer from… …   Wikipedia

  • Doreen Knatchbull, Baroness Brabourne — Doreen Knatchbull, Baroness Brabourne, CI (29 May 1896–28 August 1979) was an Anglo Irish aristocrat, socialite and victim of the Provisional IRA. Family life Lady Brabourne was born The Lady Doreen Geraldine Browne, the third daughter of George… …   Wikipedia

  • John Brabourne — John Knatchbull, 7. Baron Brabourne (* 9. November 1924 in London; † 22. September 2005 in Kent) war ein britischer Filmproduzent und Adeliger. Knatchbull war bis 1999 als Baron Brabourne Mitglied des House of Lords und Schwiegersohn von Louis… …   Deutsch Wikipedia

  • Michael Knatchbull, 5th Baron Brabourne — Michael Herbert Rudolf Knatchbull, 5th Baron Brabourne, GCSI, GCIE, MC (8 May 1895 – 23 February 1939) was a British peer and soldier, the son of the 4th Baron Brabourne. Baptised Michael Herbert Rudolf Knatchbull Hugessen, he dropped the… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”