Brachialis
Musculus brachialis
Ursprung
Vorderfläche des Humerusschafts
Ansatz
Vorderfläche der Elle (Tuberositas ulnae)
Funktion
Beugung Ellbogen
Innervation
Nervus musculocutaneus und in Anteilen Nervus radialis, beide aus dem Plexus brachialis
Spinale Segmente
C5, C6

Der Musculus brachialis („Oberarmmuskel“) ist ein Skelettmuskel und liegt hinter dem Musculus biceps brachii an der Außenseite des Oberarms. Sein oberes Drittel wird vom Musculus deltoideus überdeckt.

Funktion

Der Musculus brachialis zieht, wie der Bizeps, den Unterarm nach oben, beugt also den Arm im Ellbogen (Flexion), vor allem bei proniertem Unterarm (Handfläche unten). Im Gegensatz zum Bizeps beugt der Musculus brachialis den Unterarm sowohl in der Pronations- als auch in der Supinationsstellung, da er an der Ulna ansetzt. Er ist sogar stärker als der M. biceps brachii. Das liegt nicht nur an der Masse und am größeren physiologischen Querschnitt dieses Muskels, sondern auch daran, dass er nur über ein Gelenk, das Ellbogengelenk, hinwegzieht und nicht wie der M. biceps brachii auch über das Schultergelenk. Dadurch kann er seine Kraft besser übertragen. Wenn eine schwere Last zu heben ist, leistet der M. brachialis die Hauptarbeit und initiiert die Flexion, wenn der Arm noch vollständig gestreckt ist.

Antagonist ist der Musculus triceps brachii desselben Arms.

Varietäten

Normalerweise endet der M. brachialis am inneren, stärkeren Unterarmknochen, der Elle. Gelegentlich ist er aber auch an der kleineren, schwächeren Speiche angewachsen. Er ist dann aber nicht weniger belastbar, denn Elle und Speiche sind durch feste Fasern (Membrana interossea) miteinander verbunden und halten alle Belastungen gemeinsam.

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Brachiālis — (lat.), 1) was am Arm ist, daher Brachiale, Armband, u. die anatomischen Bezeichnungen Brachialarterie, Brachialligamente etc.; 2) (Bot.), armslang, 1 Elle lang. Dagegen Brachiātus, armig, kreuzästig, wenn ein Stamm od. Hauptast kreuzständige (s …   Pierer's Universal-Lexikon

  • brachialis — noun A muscle in the upper arm that flexes the elbow joint. Syn: brachialis anticus …   Wiktionary

  • brachialis — bra·chi·alis .brā kē al əs, āl , äl n a flexor that lies in front of the lower part of the humerus whence it arises and is inserted into the ulna * * * n. a muscle that is situated at the front of the upper arm and contracts to flex the forearm.… …   Medical dictionary

  • brachialis — brach·i·al·is …   English syllables

  • brachialis — n. a muscle that is situated at the front of the upper arm and contracts to flex the forearm . It works against the triceps brachii …   The new mediacal dictionary

  • brachialis — …   Useful english dictionary

  • brachialis anticus — brachialis an·ti·cus an tī kəs n BRACHIALIS …   Medical dictionary

  • Brachialis muscle — Muscle infobox Name = Brachialis Latin = musculus brachialis GraySubject = 124 GrayPage = 444 Caption = Deep muscles of the chest and front of the arm, with the boundaries of the axilla. (Brachialis visible at bottom right.) Caption2 = Cross… …   Wikipedia

  • brachialis anticus — noun see brachialis …   Useful english dictionary

  • Plexus brachialis — Der Plexus brachialis (lat. „Armgeflecht“) ist ein Geflecht aus den ventralen Ästen der Spinalnerven der letzten vier Hals und des ersten Brustsegments (C5–Th1). Beim Menschen sind auch kleinere Bündel des vierten Halswirbelsegmentes (C4) und des …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”